http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Elferkiller Schmieder pariert zum Turniersieg
Die Trophäe fest in den Händen: Der FV Hörden schlägt im Endspiel den SV Michelbach mit 4:3. Foto: Vetter
01.08.2018 - 00:00 Uhr
Von Frank Vetter

Im Rahmen des Sportfests der Sportvereinigung Ottenau hatte die Fußballabteilung acht Mannschaften zu den 17 Stadtmeisterschaften eingeladen. Der FV Hörden konnte sich durchsetzen und wurde zum Gaggenauer Fußball-Stadtmeister gekürt. Im Endspiel schlugen die Hördener den SV Michelbach im Elfmeterschießen mit 4:3. Die reguläre Spielzeit von 60 Minuten war torlos zu Ende gegangen.

In zwei Gruppen ermittelten der SV Forbach, der SV Staufenberg, der FV Bad Rotenfels und der FV Hörden sowie der SV Michelbach, der FC Gernsbach, die Spvgg Ottenau und der VfB Gaggenau 2001 die Finalisten. Auf eine Zwischenrunde und ein Spiel um Platz drei wurde verzichtet.

Ungünstig war, dass der Termin der Stadtmeisterschaften mit den Pokalauftaktwettbewerben kollidierte. "So sind einige Vereine mit gemischten Teams angetreten. Unsere erste Mannschaft spielte auch im Pokal, so dass unsere Zweite die Stadtmeisterschaften bestritt", so der Abteilungsleiter Fußball Markus Quarz. Der Verein überlege nun, das Sportfest und die Stadtmeisterschaften zukünftig eine oder zwei Wochen vorzuverlegen. Weil die ersten Mannschaften vieler Vereine teilweise fehlten, eröffnete es den "Kleinen" Möglichkeiten und so schaffte der B-Ligist SV Michelbach mit zwei Unentschieden und einem Gruppensieg den Sprung ins Endspiel. Der frühere Pokalgewinner und A-Ligist FV Hörden zog nach zwei Siegen und einem Unentschieden ins Finale ein.

Bei harten äußeren Bedingungen eröffneten die Michelbacher die auf zweimal 30 Minuten angesetzte Partie. Von Beginn an waren die Hördener die spielbestimmende Mannschaft, jedoch ohne Torerfolg. Die Abschlüsse des FV Hörden gingen am Tor vorbei oder waren zu schwach geschossen und kein Problem für den Michelbacher Schlussmann Marc Kyobe. Seine Teamkollegen erarbeiteten sich allerdings kaum Chancen. So war das 0:0 nach 60 Minuten und zahlreichen gelben Karten ein leistungsgerechtes Ergebnis.

Aufgrund der Hitze verzichtete man im Ottenauer Murgstadion auf eine Verlängerung, das Elfmeterschießen entschied also über den neuen Stadtmeister. Hier waren es die Torhüter, die für Spannung sorgten. Julian Wehrle begann für den FV Hörden und schoss rechts halbhoch, der Michelbacher Keeper Kyobe entschied sich richtig und hielt mit einer tollen Parade. Michelbach ging dann durch Claudio Calimano in Führung. Lukas Dannenmaier hämmerte den Ball zum 1:1-Ausgleich unter die Latte, die anschließend die Michelbacher Führung durch Jan Seeger verhinderte.

Bis zum 3:3 verwandelten die Schützen. Dann schlug die Stunde der Torhüter: Michelbachs Kyobe parierte einen schwachen Elfer von Manuel Hecker. Philip Schmieder im Hördener Tor hielt gegen Leonid Bondar. Sven Hecker brachte den FV Hörden mit 4:3 in Führung. Nun musste Hagen Kraft verwandeln, um im Spiel zu bleiben. Er zielte links, doch Keeper Schmieder hielt zum Pokalgewinn.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Karate-Einlage im Strafraum: Vimbuchs Torhüter Matthias Hoffmann klärt vor dem Weitenunger Sebastian Habich (rechts).  Foto: toto

30.07.2018
Wintersdorf düpiert FVS
Baden-Baden (red) - Bis auf den FV Steinmauern (1:2 in Wintersdorf) gaben sich die A-Kreisligisten in den Duellen Goliath gegen David keine Blöße. Bei den internen Vergleichen gab es in der ersten Runde des Bezirkspokals dagegen schon die eine oder andere Überraschung (Foto: toto). »-Mehr
Ottersdorf
--mediatextglobal-- Droht eine Bruchlandung? Yannick Henkel (links) und der FV Ötigheim reisen zum Derby nach Ottersdorf. Foto: fuv/av

27.07.2018
Brisantes Derby in Ottersdorf
Ottersdorf (hu) - Auch auf Bezirksebene rollt am Wochenende erstmals wieder unter Wettkampfbedingungen der Ball. Insgesamt 24 Begegnungen stehen in der ersten Runde des Bezirkspokals auf dem Programm. Es wird auf alle Fälle einen neuen Cupgewinner geben (Foto: fuv/av). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Da ist das Ding: RSC/DJK-Kapitän Simon Schneider stemmt den Siegerpokal der Rastatter Stadtmeisterschaft in die Höhe. Foto: F. Vetter

23.07.2018
RSC/DJK gewinnt Stadtmeisterschaft
Rastatt (red) - Fußball-Landesligist Rastatter SC/DJK hat die Rastatter Stadtmeisterschaft gewonnen. Im Finale setzte sich die Elf von Trainer Matthias Bleich relativ souverän mit 3:0 gegen den A-Ligisten FC Rastatt 04 durch. Im Halbfinale gewann der RSC/DJK 4:0 gegen Niederbühl (Foto: fuv). »-Mehr
Ötigheim
--mediatextglobal-- Hoch soll er leben: Ötigheims Meistertrainer Oliver Herrmann (Mitte) erhält von seinen Spielern eine Bierdusche und wird auf Händen getragen. Foto: fuv/av

19.07.2018
Ötigheimer Start-Ziel-Sieg
Ötigheim (rap) - Der FV Ötigheim marschierte in der vergangenen Saison in der Kreisliga A souverän vorneweg und feierte einen verdienten und ungefährdeten Start-Ziel-Sieg. In der Bezirksliga strebt die Elf von Spielertrainer Oliver Herrmann nun einen Mittelfeldplatz an (Foto: fuv/av). »-Mehr
Würmersheim
--mediatextglobal-- Die Neuen an der Badener Straße (hinten von links): Trainer Manuel Jung, Daniel Kraft, Lukas Dreher, Ruben Weßbecher, Xavier Pelzer, Co-Trainer Patrick Wagner und Marco Krumm. Vorne von links: Yannick Wilke, Dennis Schwamberger, Justin Tritsch, Luca Bauer, Luka Schlegel. Foto: Borscheid

09.07.2018
Würmersheim mit Ziel Klassenerhalt
Würmersheim (bor) - In vier Wochen beginnt für den Landesliga-Aufsteiger FV Germania Würmersheim unter Trainer Manuel Jung die Mission Klassenerhalt daheim gegen den SV Sinzheim. Am Sonntag erfolgte an der Badener Straße die Vorstellung des neuen Spielerkaders (Foto: bor). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Bundesregierung die hohen Mietkosten dämpfen, die viele Bürger besorgen. Fürchten Sie, sich in Zukunft Ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können?

Das ist schon der Fall.
Ja.
Nein.
Ich bin in keinem Mietverhältnis.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1