http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Gold-Coup vom Drei-Meter-Brett
09.08.2018 - 00:00 Uhr
Florian Wellbrock schleppte sich mit letzter Kraft aus dem EM-Becken, er winkte seiner Freundin Sarah Köhler auf der Tribüne zu und lächelte zufrieden: Drei Tage nach Gold über 1500 Meter Freistil war der neue deutsche Schwimmstar auch mit Bronze im 800-m-Finale in deutscher Rekordzeit glücklich. "Bestzeit und Bronzemedaille - viel kann man da nicht meckern", sagte der 20 Jahre alte Magdeburger, dem für einen zweiten Triumph bei den European Championships in Glasgow die Kraft gefehlt hatte: "Ich habe gemerkt, dass mir das 1500-m-Rennen richtig in den Knochen steckte."

Seine Rekordzeit von 7:45,60 Minuten war diesmal nicht gut genug, um den ukrainischen Sieger Michailo Romantschuk und den italienischen Olympiasieger Gregorio Paltrinieri abzufangen. "Er hat nicht so zu seinem Rhythmus gefunden", meinte Wellbrocks Heimtrainer Bernd Berkhahn. Auf der Bahn Nummer eins habe sein Schützling "das Feld im Auge behalten" wollen und deswegen "immer zur Mitte des Beckens geatmet. Das war nicht so clever." Mit Gold und Bronze hat Wellbrock dennoch die Erwartungen mehr als erfüllt, genau wie das gesamte deutsche Team. Wellbrocks dritter Platz gestern war bereits die siebte Medaille für den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) im Tollcross International Swimming Centre. Die Bilanz der Heim-EM vor vier Jahren in Berlin (6 Medaillen) ist vor dem Schlusstag heute bereits übertroffen. Das Podest knapp verfehlte der Potsdamer Christian Diener als Vierter im Finale über 200 Meter Rücken. Die deutsche Mixed-Freistilstaffel belegte über 4x100 m mit deutschem Rekord (3:26,59) Platz fünf.

Wellbrock kann seine persönliche Bilanz auch noch weiter aufpolieren. Er springt am Samstag 30 Kilometer entfernt von Glasgow in den 17 Grad kalten Loch Lomond. Unter anderem mit Freundin Köhler startet er in der Freiwasser-Staffel über 4x1,25 Kilometer mit sehr guten Medaillenchancen. Um in der Staffel schwimmen zu dürfen, müssen Wellbrock und Köhler laut einer höchst umstrittenen Regel des Weltverbandes FINA auch in einem Einzelrennen antreten. Das werden sie am Sonntag über 25 Kilometer - aber nur, um nach einem Sprung ins Wasser wieder herauszuklettern. Eine Farce.

Erfreulich hingegen war der gestrige Auftritt von Leonie Beck, die den deutschen Freiwasserschwimmern gleich zum Auftakt der EM die erste Medaille beschert hat. Die 21-Jährige aus Würzburg schwamm über fünf Kilometer hinter der niederländischen Olympiasiegerin Sharon van Rouwendaal in 56:17,8 Minuten zu Silber.

Tina Punzel und Lou Massenberg haben derweil den DSV-Wasserspringern die erste Goldmedaille beschert. Das Synchron-Paar sicherte sich in Edinburgh im Mixed-Wettbewerb vom 3-Meter-Brett mit 313,50 Punkten den Sieg. "Das war perfekte Start für mich", sagte Punzel, "besser hätte es nicht laufen können. Wir wussten, dass die Briten die größten Konkurrenten sind. Aber wir haben uns auf uns konzentriert und unser Ding gemacht, dann war es möglich." Knapp zwei Stunden später sorgte auch Maria Kurjo mit dem vierten Edelmetall für Jubel. Die Berlinerin gewann einen Tag nach Platz drei vom Turm mit Synchron-Partnerin Elena Wassen auch im Einzel-Wettbewerb Bronze. (sid)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Berlin
Finale für Robert, Pleite für Christoph

08.08.2018
Finale für Robert, Pleite für Christoph
Berlin (sid) - Große Freude bei Robert Harting, riesige Enttäuschung bei Bruder Christoph, der die Diskus-Qualifikation am Dienstag verkorkste. Robert zog dagegen ins Finale am Mittwoch (20.20 Uhr) ein. Dort kann der scheidende Diskus-Star letztmals eine Medaille einfahren (Foto: dpa). »-Mehr
Glasgow
Bötticher krönt seine Medaillenjagd mit Gold-Finale

08.08.2018
Bötticher gewinnt EM-Gold
Glasgow (dpa) - Stefan Bötticher aus Chemnitz bescherte den deutschen Bahnrad-Assen bei den Europameisterschaften in Glasgow die dritte Goldmedaille. Er gewann zum Abschluss der Wettkämpfe im Sir Chris Hoy Velodrom das Keirin-Finale vor dem Franzosen Sebastien Vigier (Foto: dpa). »-Mehr
Berlin
--mediatextglobal-- Kugelstoßerin Christina Schwanitz gilt bei der EM in Berlin als eine der größten deutschen Hoffnungen - trotz ihres Autounfalls vor zwei Wochen. Foto: dpa

07.08.2018
Comeback vergolden
Berlin (sid) - Christina Schwanitz hat nach dem Autounfall von vor zwei Wochen ihr Lachen wiedergefunden. Bei der Leichtathletik-EM in Berlin will die Titelverteidigerin das Kugelstoß-Comeback nach ihrer Babypause vergolden und zum dritten Mal in Folge den EM-Titel holen (Foto: dpa). »-Mehr
Rostock
Gold für Diskuswerferin Leia Braunagel

31.07.2018
Gold für Leia Braunagel
Rostock (red) - Einen kompletten Medaillensatz sammelten die Nachwuchsleichtathleten aus dem Kreis Rastatt/Baden-Baden/Bühl bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock: Diskuswerferin Leia Braunagel wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und holte Gold (Foto: rawo). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Keine Angst vor der Konkurrenz: Die jungen Athleten des Rastatter TV scheinen für kommende Wettkämpfe bestens gerüstet zu sein. Foto: RTV

25.07.2018
45 Medaillen für RTV-Schwimmer
Rastatt (red) - Beim achten Jugendschwimmfest der Sportgemeinschaft Eggenstein-Leopoldshafen trafen sich am Samstag elf Vereine aus Baden und Sachsen zum Kräftemessen. Auch 20 Schwimmer des Rastatter TV waren angereist und konnten sich 45 Medaillen sichern (Foto: RTV). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Bundesregierung die hohen Mietkosten dämpfen, die viele Bürger besorgen. Fürchten Sie, sich in Zukunft Ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können?

Das ist schon der Fall.
Ja.
Nein.
Ich bin in keinem Mietverhältnis.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1