http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Den Stotterstart vergessen machen
Seine Tempoläufe und Dribblings sind gefährliche Waffen im Kuppenheimer Spiel: Außenbahnflitzer Simon Götz (rechts). Foto: F. Vetter
10.08.2018 - 00:00 Uhr
Von Christian Rapp

Zehn Wochen ist es her, da tanzten und feierten Lucas Grünbacher, Faruk Karadogan und Co. ausgelassen auf dem Auggener Sportplatz. Nach einem 5:1-Sieg gegen bereits gerettete Hausherren brachte der SV 08 Kuppenheim am letzten Spieltag nach einer Achterbahnsaison den Klassenerhalt unter Dach und Fach. Einen heißen Sommer später sollten die Wörtelkicker eigentlich mit einem guten Gefühl und viel Selbstvertrauen morgen in den Breisgau fahren, doch der Stotterstart mit dem durchwachsenen Beginn gegen Aufsteiger RW Stegen (1:1) und dem Pokalaus gegen Lahr (2:3) am Dienstag steckt in den Beinen und Köpfen der jungen Elf.

Das weiß auch Matthias Frieböse, der mit den beiden Auftritten seiner Schützlinge nicht zufrieden war. "Natürlich war die Stimmung nach dem Pokalaus am Dienstag gedrückt. Wir wären gerne eine Runde weitergekommen. Nun gilt es, den Pokal abzuhaken. Jeder einzelne sollte sich Gedanken machen, wie wir als Team besser werden können", sagt der 08-Trainer.

Da scheint der vermeintliche Lieblingsgegner - gegen Auggen gewannen die Schwarz-Blauen in der vergangenen Runde beide Saisonspiele sowie im Pokal - gerade recht zu kommen. Doch Frieböse stapelt tief, der Blick zurück für ihn nur verlorene Liebesmüh: "Beim 5:1 war Auggen schon gerettet, der Trainer wechselte sich damals kurz vor Schluss selbst ein. Zudem haben sie mit Marco Schneider nun einen anderen Trainer sowie einige neue Spieler. Vielleicht spielen sie auch ein anderes System."

Also alles auf Anfang. Die positiven Gefühle im Hinterkopf abspeichern, für neue morgen sorgen. "Natürlich fahren wir durch die Vorgeschichte lieber nach Auggen als nach Rielasingen-Arlen. Aber für den FCA ist es der Saisonauftakt, die werden heiß sein. Deswegen muss unsere Leistung stimmen, um was Zählbares zu holen", sagt Frieböse. Vor allem die bärenstarke Offensive um den erfahrenen Torjäger Bastian Bischoff und seinen Mitstreitern Nils Mayer, Idrissa Khan und Axel Imgraben gilt es, "in den Griff zu bekommen", so der 08-Coach. Für das eigene Spiel sollen Lösungen gefunden werden, um sich in das letzte Drittel zu kombinieren und mehr Torgefahr auszustrahlen. In den bisherigen Spielen fehlte Stürmer Grünbacher zumeist die offensive Unterstützung. Tempoläufe über die Außen, Doppelpässe durch das Zentrum? Bislang fast Fehlanzeige. Außerdem sollen die Fehler im Spielaufbau und im Passspiel minimiert werden. "Da haben wir noch Luft nach oben. Gegen Stegen war ich nur nach der Pause zufrieden. Gegen Lahr hatten wir paar gute Ansätze, aber viele technische Unsauberheiten", sagt Frieböse.

Welches Personal in Auggen für den ersten Dreier der Saison sorgen soll, ließ der 08-Trainer noch offen. Schließlich hat Frieböse die Qual der Wahl - bis auf den urlaubenden Abwehrrecken Denis Kolasinac steht ihm der ganze Kader zur Verfügung.

Die Vorzeichen, zumindest was den Kader anbelangt, für den einen oder anderen kleinen Freudentanz morgen Abend stehen also gut - aber nur, wenn die Leistung stimmt.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Kuppenheim
--mediatextglobal-- Matthias Frieböse.  Foto: toto

07.08.2018
Kein leichtes Spiel für Kuppenheim
Kuppenheim (rap) - SV 08 Kuppenheim-Trainer Matthias Frieböse will an den Pokalritt der vergangenen Saison anknüpfen. Das könnte schwer werden, denn am Dienstag wartet in der ersten Runde des südbadischen Pokals mit dem SC Lahr ein hartes Brett auf den SV 08 (Foto: toto). »-Mehr
Kuppenheim
--mediatextglobal-- Verfolgt: Kuppenheims Sami Saddedine (am Ball) setzt sich im Sprintduell durch. Foto: F. Vetter

06.08.2018
SV 08: Hegele hält Punkt fest
Kuppenheim (rap) - Fußball-Verbandsligist SV 08 Kuppenheim ist mit einem 1:1-Unentschieden gegen den Aufsteiger Rot-Weiß Stegen in die neue Saison gestartet. Das Kuppenheimer Tor erzielte Kapitän Faruk Karadogan per Elfmeter, Torhüter Fabian Hegele hielt den Punkt fest (Foto: fuv). »-Mehr
Kuppenheim
--mediatextglobal-- Hinter dem Einsatz von 08-Kapitän Faruk Karadogan (schwarz-blaues Trikot) steht noch ein kleines Fragezeichen. Foto: toto

03.08.2018
SV 08: Auftakt gegen Neuling
Kuppenheim (rap) - Die Vorbereitung ist zu Ende, ab Samstag bekommen die Zuschauer im Kuppenheimer Wörtel wieder Verbandsligafußball zu sehen. Zum Saisonstart bekommt es das Team von Trainer Matthias Frieböse mit dem Liganeuling RW Stegen zu tun (Foto: toto). »-Mehr
Kuppenheim
´Befinden uns auf gutem Weg´

02.08.2018
Mit Zuversicht zur EM nach Russland
Kuppenheim (red) - Bei der Europameisterschaft im vergangenen Jahr landeten die deutschen Motoballer auf Platz drei. Ab Montag stehen in Russland erneut die kontinentalen Titelkämpfe an. Bundestrainer Holger Schmitt zeigt sich im Interview mit dem BT zuversichtlich (Foto: rayKun). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Wer den Siegtreffer erzielt, darf auch ruhig dicke Backen machen: Sinzheims Manuel Seifried (rechts).  Foto: toto

30.07.2018
Favoriten lassen nichts anbrennen
Baden-Baden (red) - Keine Überraschungen gab es bei der Qualifikation für die erste Hauptrunde im Fußball-Verbandspokal. Der SV 08 Kuppenheim setzte sich beim FV Baden-Oos durch, Mörsch in Würmersheim und Sinzheim in Sasbachwalden (Foto: toto). Ottenau verlor in Hofstetten. »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Hans-Georg Maaßen ist nach massiver Kritik an seiner Arbeit nicht mehr Verfassungsschutz-Präsident, sondern wird zum Staatssekretär im Innenministerium befördert. Finden Sie diese Entscheidung gut?

Ja.
Nein.
Das ist eine Frechheit.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1