http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Kein Wiedersehen mit Eigengewächs
Florent Muslija spielte bis zu seinem zehnten Lebensjahr für den SV Sasbach - sein kurzfristiger Wechsel nach Hannover verhindert die Rückkehr in die Heimat. Foto: GES
05.09.2018 - 00:00 Uhr
Von Heiko Borscheid

Wenn der Karlsruher Sport-Club heute beim Bezirksligisten SV Sasbach zu Gast ist, wird er ohne dessen ehemaligen Jugendspieler anreisen. Ein Wiedersehen mit Florent Muslija wird es leider nicht geben - der frühere Sasbacher wechselte bekanntermaßen vor wenigen Tagen in die Bundesliga zu Hannover 96.

Das allerdings tut der Vorfreude beim Vorsitzenden Kris Oldach keinen Abbruch. "Als wir erfahren haben, dass das ursprünglich für Juli geplante Gastspiel des KSC auf September verlegt wird, haben wir bereits vermutet, dass Florent zu diesem Zeitpunkt nicht mehr in der dritten Liga spielen wird. Dass der Wechsel jetzt am letzten Tag der Transferperiode vollzogen wurde, hätte natürlich auch nicht mehr sein müssen", sagt Oldach. Abgesehen davon wäre der U-20-Nationalspieler auch ohne Abgang in die Bundesliga mit der Nationalelf unterwegs gewesen und hätte somit nicht in seiner Heimat, wo sein Vater noch immer bei der AH aktiv ist, auflaufen können.

Bis zu seinem zehnten Lebensjahr, erzählt Oldach, war das Fußballtalent beim SV Sasbach aktiv, ehe er nach Karlsruhe wechselte. "Wäre er zwei Jahre länger bei uns geblieben, hätten wir vom Wechsel in die Bundesliga partizipiert", erklärt der Vereinsvorsitzende mit Blick auf das DFB-Bonussystem für ausbildende Vereine.

Bezirkspokal-Auslosung in der Halbzeitpause

Der Profivertrag Muslijas beim KSC war für Oldach Anlass, den Drittligisten zu kontaktieren und ein Testspiel in Sasbach anzuregen. Torhüter Fabian Dürr, der über gute Kontakte zum KSC und Burkhard Reich verfügt, gab das Schreiben persönlich ab, was eine schnelle, positive Antwort des Drittligisten bewirkte.

Der SV Sasbach ist für das große Event heute Abend bestens gerüstet. "Wenn wir eine vierstellige Zuschauerzahl erreichen, können wir zufrieden sein", hofft Oldach auf guten Zuspruch. In der Halbzeitpause werden im Übrigen die Begegnungen im Bezirkspokal-Viertelfinale ausgelost.

Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse für acht Euro, Jugendliche bis 16 Jahre zahlen fünf Euro. Anpfiff ist um 18.30 Uhr.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Iffezheim
--mediatextglobal-- Einer der Lichtblicke: Im Berenberg-Cup gewinnt die Stute Folie de Louise mit Tony Piccone im Sattel - einer von insgesamt acht Iffezheimer Siegen.  Foto: Tuchel

04.09.2018
Großartige Bilanz der Iffezheimer
Iffezheim (red) - Acht Siege landeten die Iffezheimer Ställe bei der Großen Woche. Außerdem hat Scheich Mohammed al-Maktoum aus Dubai auf der Versteigerung der Baden-Badener Auktionsgesellschaft drei Jährlinge zu einem Gesamtpreis von 618 000 Euro kaufen lassen (Foto: Tuchel). »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Ein Bild aus vergangenen (VFB)-Tagen: Sezer Ergün schnürt mittlerweile seine Kickschuhe für den Nachbarn Spvgg Ottenau. Foto: Vetter

04.09.2018
VFB Gaggenau sucht Erklärungen
Gaggenau (bor) - Der Vorsitzende des VFB Gaggenau, Norbert Lais, rätselt, wie das passieren konnte, was in den vergangenen Wochen in seinem Verein vonstatten ging. Der Spielerschwund an Leistungsträgern bei den Murgtälern sucht seinesgleichen (Foto: fuv). »-Mehr
Karlsruhe
--mediatextglobal-- Bild des Frustes: Die KSC-Akteure Kyoung-Rok Choi, Justin Möbius und David Pisot (von links) nach der 1:3-Pleite gegen Lotte.  Foto: GES

03.09.2018
Ein schwarzes Wochenende
Karlsruhe (red) - Der Karlsruher (Foto: GES) hat ein schwarzes Wochenende hinter sich: am Freitag verlor er Florent Muslija, einen Tag später die Drittligapartie gegen Tabellenschlusslicht Lotte. Prompt fordern die Fans den Rücktritt von KSC Präsident Ingo Wellenreuther. »-Mehr
Baden-Baden
In Pforzheim droht Partyverbot

01.09.2018
TVS: In Pforzheim droht Partyverbot
Baden-Baden (moe) - Nach dem ersten Sieg in der dritten Handball-Bundesliga wurde im Lager des TVS Baden-Baden ordentlich gefeiert. Am heutigen Samstag droht den Grün-Weißen aus Sandweier (Foto: toto) allerdings ein Partyverbot: Der TVS gastiert bei der favorisierten TGS Pforzheim. »-Mehr
Bühlertal
--mediatextglobal-- In der Vorsaison holte Manuel Mantel (rechts) mit der Sportvereinigung Ottenau vier Zähler gegen Isuf Avdimetaj und den SV Bühlertal. Foto: toto

31.08.2018
Die Rollen sind klar verteilt
Bühlertal (bor) - Die Voraussetzungen gleichen sich fast bis aufs Haar denen aus der vergangenen Spielzeit: Wenn die Sportvereinigung Ottenau morgen in Bühlertal zu Gast ist, sind die Rollen klar verteilt, reisen die Gäste doch als Abstiegskandidat zu einem potenziellen Aufsteiger (Foto: toto). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Zum Tag der Verkehrssicherheit finden aktuell Verkehrskontrollen statt. Es soll vor allem auf die Gefahren von Ablenkung am Steuer durch Handys aufmerksam gemacht werden. Finden Sie das gut?

Ja, mehr davon!
Ja,
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1