http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Spitzenspiel in Sandweier
Fabian Stolzer (rechts) und der FV Sandweier wollen gegen Achern gewinnen. Foto: av
13.10.2018 - 00:00 Uhr
Sandweier gegen Achern - das ist das Topspiel des zehnten Spieltages in der Kreisliga A, Staffel Süd. Der Tabellendritte (19 Punkte) empfängt den Spitzenreiter (22). Die Gastgeber sind als einzige Mannschaft der Liga noch ungeschlagen und verfügen über die beste Abwehr sowie den zweitbesten Angriff (22:6 Tore). "Wir müssen gewinnen", sagt Dennis Kleehammer, der Trainer des FVS, "sonst ist der VfR bei einem Sieg weg in der Tabelle." Bei einem Remis bleibt der VfR drei Zähler vor den Hausherren. "Wir haben Heimrecht und es selbst in der Hand", nimmt Kleehammer sein Team in die Pflicht. Während bei den Gastgebern alle Spieler zur Verfügung stehen, meldet VfR-Coach Renato Culjak den Ausfall von Torjäger Fatih Akcan (neun Treffer/Schulterprellung). Außerdem ist Innenverteidiger Melvin Aby verletzt. "Aber auch so kann meine Mannschaft, wenn sie einen guten Tag erwischt, ein gutes Spiel machen", sagt der Gästetrainer, "und in Sandweier punkten." Culjak erwartet ein Spiel auf Augenhöhe. Von einem Remis im Hornisgrindestadion würde wohl der mit Achern punktgleiche Zweite Schwarzach profitieren. Denn der sollte sein Heimspiel gegen Vimbuch (14.) gewinnen können.

Die ersten sechs Teams der Kreisliga A, Staffel Nord liegen nur zwei Punkte auseinander. Dementsprechend direkt wirken sich "Ausrutscher" auf die Tabelle aus. Die Aufgabe von Spitzenreiter Obertsrot in Steinmauern (Neunter) sieht etwas schwieriger aus, als die Hausaufgabe des punktgleichen Zweiten und Aufsteigers Bietigheim gegen Muggensturm (Siebter). Dicht auf den Fersen des Top-Duos (18 Punkte) sind Forbach (17), der SV Au, Rastatt 04 und Mörsch II (alle 16). Dieses Quartett trifft auf Gegner aus dem unteren Tabellenbereich.

In den Staffeln B4 und B5 der Kreisliga steht an diesem Wochenende der erste Spieltag der Rückrunde an. In der B4 geht Tabellenführer Frankonia Rastatt ungeschlagen und mit einem Vorsprung von acht Punkten in die zweite Hälfte der Qualifikationsspiele für die B6 (Platz eins bis sechs) beziehungsweise Eingliederung in die B7 (Platz sieben und schlechter), die nach Abschluss der Hin- und Rückspiele gebildet werden. Am insgesamt zwölften Spieltag ist Frankonia Derby-Gastgeber und - auch wegen des 2:1-Sieges im Hinspiel - Favorit gegen den Fünften OSV. Der zählt zu den Mannschaften, für die es im Kampf um die Qualifikation für die B6 auf jeden Punkt ankommt. Auch in der B5 ist das Titelrennen - das nach einem Zweikampf zwischen Haueneberstein (27) und Stollhofen/Söllingen (25) aussieht - im Grunde genommen weniger interessant, als der Kampf um einen Platz in der oberen Tabellenhälfte. Unter diesem Gesichtspunkt besonders interessant sind an diesem Wochenende das Duell der Reservemannschaften des SV Bühlertal (Sechster/16 Punkte) und des VfB Bühl (Vierter/18), die Auseinandersetzung zwischen Mösbach (Fünfter/17) und Neuweier (Achter/15), und das Spiel des RSC/DJK II (Neunter/14) gegen Altschweier (Siebter/15). (fal)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Zwei Erfolge für die Rastatter TTF-Frauen

09.10.2018
Zwei Erfolge für TTF-Frauen
Rastatt (red) - In der Tischtennis Badenliga der Männer gewann die Sportvereinigung Ottenau das südbadische Derby bei der DJK Offenburg glatt mit 9:2. Die TTF Rastatt sicherten sich am Doppelspieltag der Frauen-Badenliga mit zwei Erfolgen die Tabellenspitze (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Steht ebenso wie seine Vorderleute in der Pflicht: TVS-Keeper Thilo Hafner sollte heute Abend im Kraichgau den einen oder anderen Wurf entschärfen. Foto: toto

05.10.2018
TVS Baden-Baden im Kraichgau
Baden-Baden (bor) - Nach fünf Niederlagen in Folge geht es für den TVS Baden-Baden in der dritten Handballliga gegen die Reserve des Bundesligisten Rhein Neckar Löwen. In Östringen will das Team von Trainer Ralf Ludwig die Negativserie vergessen machen (Foto: toto). »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Feuer frei: Gaggenaus Arne Koinzer (am Ball) nimmt Maß und erzielt gegen die SG Muggensturm/Kuppenheim II einen seiner insgesamt sieben Treffer. Foto: F. Vetter

02.10.2018
Topspiel endet unentschieden
Gaggenau (red) - Im Topspiel der Handball-Bezirksklasse der Männer hat es keinen Sieger gegeben: Die Panthers Gaggenau und die SG Muggensturm/Kuppenheim II trennten sich 23:23. Alleiniger Tabellenführer ist nun die Reserve der SG Steinbach/Kappelwindeck (Foto: fuv). »-Mehr
Gaggenau
Mehr Topspiel geht fast gar nicht

29.09.2018
Topspiel in der Bezirksklasse
Gaggenau (mabu) - In der Handball-Bezirksklasse messen Samstagabend unter anderem die Panthers Gaggenau (3:1) und Landesliga-Absteiger SG Muggensturm/Kuppenheim II (4:0) in der Realschulsporthalle in Bad Rotenfels ihre Kräfte - mehr Topspiel geht fast nicht (Foto: fuv). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Völlig entfesselt: Seinen 13 Treffern gegen die VTZ Saarpfalz will Sandweiers Kapitän Simon Bornhäußer (am Ball) gegen Oppenweiler weitere Tore folgen lassen.  Foto: toto

28.09.2018
TVS will sich rehabilitieren
Baden-Baden (moe) - Die Mission lautet Wiedergutmachung: Nach der äußerst bitteren und völlig unnötigen H eimniederlage gegen Saarpfalz sind die Drittliga-Handballer des TVS Baden-Baden (Foto: toto) vor dem neuerlichen Heimspiel gegen Oppenweiler auf Rehabilitation aus. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Weil es nicht mehr genügend Freiwillige gibt, haben einige Gemeinden Bürger zum Dienst in der Feuerwehr verpflichtet. Finden Sie das richtig?

Ja.
Nein.
Weiß ich nicht.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1