http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Geschlossene Teamleistung
Starke Mannschaft: Die Hebergemeinschaft Rastatt lässt den Kontrahenten aus Pforzheim keine Chance. Foto: HR Rasttt
24.10.2018 - 00:00 Uhr
Vergangenes Wochenende starteten die Rastatter in die neue Gewichthebersaison. In der Würmtalhalle traf die Hebergemeinschaft auf den Gastgeber aus Pforzheim, der sich in den vergangenen Jahren stets als überlegener Gegner erwies. An diesem Abend sollte sich das Blatt jedoch wenden: Die Barockstädter traten in Bestbesetzung an und konnten die erste Disziplin mit 101,4 zu 63,3 Kilopunkten für sich entscheiden. Dabei leistete sich der erste Heberblock der HG keinen einzigen Fehlversuch: In ihrem jeweiligen dritten Versuch konnten Marina Kastner 55 kg, Laura Busch 56 kg und Johannes Heidt 80 kg reißen. Im zweiten Block brachten Rico Bauer 90 kg, Marius Fitterer 105 kg und Tim Stößer 110 kg zur Hochstrecke.

Auch im zweiten Durchgang, dem Stoßen, dominierten die Rastatter und holten sich mit 225,4 zu 138,5 Kilopunkten den zweiten Gesamtpunkt. Hier blieben die beiden Heberinnen auf Rastatter Seite erneut fehlerfrei: Busch konnte 69 kg und Kastner 71 kg stoßen. Heidt scheiterte im dritten Versuch, konnte allerdings zuvor noch 100 kg ausstoßen. Für Rastatt eröffnete Rico Bauer den zweiten Block. Ihm gelangen letztlich drei gültige Versuche und 120 kg im Stoßen. Fitterer konnte im letzten Versuch 121 kg umsetzen, scheiterte jedoch am Ausstoß. Er erreichte zuvor 118 kg. Stößer brachte im zweiten Versuch 142 kg zur Hochstrecke. Für seinen dritten Versuch ließ er sich das höchste Gewicht an diesem Abend auflegen: 147 kg. Zwar konnte er das Gewicht problemlos umsetzen, scheiterte jedoch knapp am Ausstoß.

Relativstärkste Heberin war Kastner, sie erzielte 69 Punkte. Ebenfalls stark waren Busch mit 63 und Bauer mit 62 Punkten. Mit einem Endergebnis von 326,8 zu 201,8 und drei Gesamtpunkten legte die Hebergemeinschaft einen gelungenen Saisonstart hin und steht nach dem ersten Wettkampf an der Tabellenspitze. Ob sie Tabellenführer bleiben, wird sich nächsten Samstag zeigen, wenn die Rastatter zu Hause auf den Oberligaabsteiger aus Mannheim treffen.(red)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
--mediatextglobal-- Aaron Kreidenweis und der TTC Iffezheim gewinnen gegen Fessenbach und erobern Tabellenrang eins. Foto: Vetter

23.10.2018
TTF Rastatt auf Platz zwei
Rastatt (red) - In der Tischtennis-Verbandsliga der Männer zeigten sich die TTF Rastatt in der Auswärtspartie bei FT V. Freiburg II von ihrer stärksten Seite und rangen den Rivalen mit 9:3 nieder. Mit 10:2 Punkten zogen die TTF mit dem spielfreien Tabellenführer TTC Mühlhausen gleich (Foto: fuv). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Wollen sich an der Tabellenspitze der Verbandsliga festsetzen: Die TTF Rastatt mit Yanic Klein (vorne) und Martin Hamhaber. Foto: Vetter

18.10.2018
TTF schnuppern an Ligaführung
Rastatt (ti) - In der Tischtennis-Verbandsliga der Männer bleibt der spielfreie TTC Mühlhausen definitiv auf dem Platz an der Sonne. Nach Pluspunkten aufschließen könnten aber die TTF Rastatt, die bei der zweiten Mannschaft der FT v. 1844 Freiburg antreten müssen (Foto: Vetter). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Machen die 2:0-Führung für die Tischtennisfreunde aus Rastatt klar: Julian Hertel (links) und Thomas Hillert. Foto: Vetter

16.10.2018
TTF Rastatt klettert auf Platz zwei
Rastatt (ti) - In der Tischtennis-Verbandsliga der Männer kletterten die Tischtennisfreunde aus Rastatt dank eines 9:2-Heimsieges gegen den TTC GW Konstanz auf Platz zwei. Überzeugend war vor allem das vordere Paarkreuz mit Ralf Neumaier und Julian Hertel (Foto: Vetter). »-Mehr
Bühlertal
--mediatextglobal-- Philip Keller (rechts) hat mit der Rückkehr zum SV Bühlertal die Familienzusammenführung komplett gemacht. Bruder Maximilian (links) fehlt im Derby gegen Bühl. Foto: toto

13.10.2018
Keller-Bande mischt die Liga auf
Bühlertal (red) - Zwillinge gab und gibt es im Fußball etliche, drei Brüder schon weniger - und vier Brüder sind eine Rarität. Beim SV Bühlertal spielt genau so eine Rarität - und zwar die Keller-Brüder. Sebastian, Maximilian, Moritz und Philip zählen zur Stammelf des SV Bühlertal (Foto: toto). »-Mehr
Iffezheim
Iffezheimer Männer Favorit

11.10.2018
Iffezheimer Männer Favorit
Iffezheim (red) - Aufsteiger TTC Iffezheim reist in der Tischtennis-Landesliga der Männer als Favorit zum TTC Altdorf. Im Bezirksderby empfängt der TTV Gamshurst den Tabellenersten TTV Muckenschopf. Die Bezirksliga wartet mit einem Doppelspieltag auf (Foto: GES). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Ein Bündnis will mit einem Volksbegehren ein Gesetz zum besseren Schutz der Bienen durchsetzen. Würden Sie sich daran beteiligen?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1