http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
SR Yburg und TV Gernsbach räumen ab
14.11.2018 - 00:00 Uhr
Die Wettkampfsaison in den Stadien der Leichtathleten des Kreises Rastatt/Baden-Baden/Bühl ist beendet und die Arbeiten für die Erstellung der Kreisbestenlisten 2018 sind fast abgeschlossen. Kreis-Pressewart Ralf Wohlmannstetter konnte schon vorab das Endergebnis der Kreis-Schülerliga bekanntgeben. Die stärksten Mannschaften im Leichtathletikkreis stellte erneut der SR Yburg Steinbach, der bei den Mädchen seinen Vorjahreserfolg wiederholen konnte, sich aber bei den Jungs dem TV Gernsbach geschlagen geben musste.





Die letzten Kreismeisterschaften, die zweitägigen Mehrkämpfe in Schutterwald, brachten nicht mehr viele Punkte und keine Veränderungen in der Rangfolge. Bei den Schülern waren lediglich Jungs aus Steinbach und Gernsbach am Start, bei den Mädchen Athletinnen aus Steinbach, Gernsbach und von der LAG Obere Murg. Bereits ab dem ersten Wertungsdurchgang, den Waldlaufmeisterschaften in Langenbrand, setzten sich die Steinbacherinnen an der Spitze der Tabelle deutlich ab. Einen Vorsprung, den sie im Laufe des Jahres kontinuierlich vergrößerten. Dahinter fand sich recht schnell der letztjährige Zweite, die LG Hardt, erneut als Nummer zwei ein, allerdings mit einem weniger deutlichen Rückstand als in den Vorjahren. Erst ab Mitte der Saison setzten sich die Steinbacherinnen weiter ab. Rang drei war bis zu den Vierkampfmeisterschaften in Durmersheim hart umkämpft, dort konnte die LAG Obere Murg den bis dahin drittplatzierten SCL Heel Baden-Baden überflügeln und sich absetzen. Am Ende waren die Abstände deutlich: Steinbach siegte erneut mit 1 101 Punkten vor der LG Hardt mit 864 und der LAG Obere Murg mit 746 Zählern. Baden-Baden ist Vierter mit 615 Punkten. Damit ergab sich auf den ersten vier Plätzen die gleiche Reihenfolge wie im Vorjahr. Die TS Ottersdorf fiel vom fünften auf den neunten Platz, der TV Bühl vom siebten auf den elften Platz zurück.

Bei den Jungs lag bis zu den dritten Kreismeisterschaften die LAG Obere Murg an der Spitze vor dem VFB Gaggenau und dem TV Gernsbach. Erst bei den Titelkämpfen der Blockwettkämpfe und Hürdensprints in Achern zog der TV Gernsbach vorbei, der SR Yburg setzte sich auf Platz zwei. Die LAG fiel auf Rang drei zurück, der Rastatter TV schob sich auf Platz vier am VFB vorbei. Diese Reifenfolge blieb bis zum Schluss bestehen. Gernsbach und Steinbach vergrößerten dann weiter ihren Punktevorsprung, Die LAG und der RTV lagen dicht beisammen. Insgesamt fielen die Punktabstände aber nicht so deutlich aus wie bei den Mädchen. Gernsbach holte mit 671 Zählern trotzdem deutlich den Sieg. Dahinter kam der SR Yburg auf 581 Punkte. Die LAG Obere Murg landete mit 361 Punkten auf Platz drei knapp vor dem RTV mit 347 Zählern. Die Murgtäler machten von Platz sieben aus dem Vorjahr den größten Sprung nach vorne.

Abschlusstabelle der Kreis-Schülerliga

Schülerinnen: 1. SR Yburg Steinbach 1101 Punkte, 2. LG Hardt 864, 3. LAG Obere Murg 746, 4. SCL-Heel Baden-Baden 615, 5. TV Gernsbach 495, 6. TV Haueneberstein 477, 7. TV Bühlertal 355, 8. Rastatter TV 345, 9. TS Ottersdorf 303, 10. VFB Gaggenau 247, 11. TV Bühl 191, 12. TuS Hügelsheim 111, 13. TG Ötigheim 78, 14. TV Iffezheim 68;

Schüler: 1. TV Gernsbach 671 Punkte, 2. SR Yburg Steinbach 581, 3. LAG Obere Murg 361, 4. Rastatter TV 347, 5. VFB Gaggenau 271, 6. TV Haueneberstein 245, 7. TS Ottersdorf 241, 8. TuS Hügelsheim 227, 9. TV Bühl 217, 10. SCL-Heel Baden-Baden 196, 11. TV Bühlertal 187, 12. LG Hardt 146, 13. TV Iffezheim 39, 14. TG Ötigheim 33. (rawo)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Kür der Meister an den Platten

13.11.2018
Meisterschaften im Tischtennis
Gaggenau (red) - Bei den Tischtennis-Bezirksmeisterschaften der Jugend gewann Simon Weiler von der gastgebenden Sportvereinigung Ottenau ungefährdet mit 6:0-Siegen das Turnier bei den Jungen U 18. Bei den Mädchen errang Julia Bauer vom TTV Bühlertal den Titel (Foto: Drexler). »-Mehr
Tischtennis
Erfolgreicher Doppelspieltag: TTF erklimmen die Spitze

06.11.2018
TTF Rastatt erklimmen Spitze Rastatt (ti) - In der
Tischtennis-Verbandsliga der Männer übernahmen die TTF durch einen Kantersieg bei der DJK Oberharmersbach am Samstag die Tabellenführung und reisten somit als Spitzenreiter zum Topspiel beim TTC Mühlhausen, das sie ebenfalls für sich entschieden (Foto: fuv/av). »-Mehr
Forbach
--mediatextglobal-- Wollen die Acherner Siegesserie beenden und näher an den Spitzenreiter heranrücken: Torjäger Manuel Gartner (links) und der FC Schwarzach. Foto: toto

03.11.2018
Endet der VfR-Lauf?
Forbach (fal) - In der Kreisliga A, Staffel Nord hat der SV Forbach einen kleinen Vorsprung gegenüber Obertsrot und Au am Rhein. Noch größer ist der von Tabellenführer VfR Achern in der Kreisliga A, Staffel Süd. Nun geht es gegen den Zweiten Schwarzach ins Topspiel (Foto: toto). »-Mehr
Rastatt
Gleich zwei Konkurrenten lassen Federn

30.10.2018
Konkurrenten lassen Federn
Rastatt (red) -  In der Tischtennis-Verbandsliga der Männer erhielten die beiden führenden Teams des TTC Mühlhausen und der TTF Rastatt am spielfreien Wochenende willkommene Schützenhilfe. Gleich zwei Konkurrenten um einen der vorderen Plätze ließen Federn (Foto: dpa). »-Mehr
Mannheim
--mediatextglobal-- Die sechs Nachwuchs-Leichtathleten des Jahrgangs 2005 aus dem Kreis Rastatt/Baden-Baden/Bühl bei der Talentsichtung des Verbands. Foto: pr

25.10.2018
Talentsichtung der Leichtathleten
Mannheim (red) - Sechs Nachwuchs-Leichtathleten des Jahrgangs 2005 aus dem Kreis Rastatt/Baden-Baden/Bühl waren bei der Talentsichtung des Badischen Leichtathletik-Verbandes (BLV) im Olympiastützpunkt (OSP) Mannheim zur Vorauswahl des F-Kaders dabei (Foto: pr). »-Mehr
Umfrage

Erstmals gibt es in Deutschland eine Professur für die Erforschung der Auswirkungen von Klimaveränderungen auf die Gesundheit. Ist dieser Schritt nötig?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1