http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Knifflige Aufgabe für Ottenau
Knifflige Aufgabe für Ottenau
15.11.2018 - 00:00 Uhr
In der Tischtennis-Badenliga der Männer steht die Spvgg Ottenau im Gastspiel beim ESV Weil vor einer kniffligen Aufgabe. Eine Verletzung zwang Spitzenspieler Eduardo Gonzales bereits im vergangenen Heimspiel gegen den TSV Karlsdorf zur Aufgabe. Ob der Spanier in den letzten vier Vorrundenspielen nochmals mitwirken kann, war zum Wochenanfang noch mehr als fraglich.

Auch der Gegner aus Weil hat in der Hinrunde so seine Probleme: So kam die Nummer zwei Marc Altermatt in den sieben Partien noch zu keinem Einsatz. Nur ein Sieg gegen die TTSF Hohberg II steht den sechs Niederlagen gegenüber. Denis Joset (5:5) und Alen Kovac (7:7) erzielten im vorderen Paarkreuz ausgeglichene Bilanzen und konnten bei den gemeinsamen Doppelspielen fünf der sechs Spiele für sich entscheiden. Bei den Murgtälern kommt die Nummer zwei Lukas Mai auf 5:5-Siege, Neuzugang Tobias Walch liegt im mittleren Drittel mit 5:4-Erfolgen leicht im positiven Bereich, wie auch Leon Biedermann (2:1). André Schweikert weist mit 6:1-Einzelpunkten das beste Einzelergebnis auf.

Wichtig wäre für die Murgtäler, dass Gonzales zumindest in der Aufstellung erscheint, um ein Aufrücken der Mannschaftskameraden zu verhindern, da auch Kapitän Kresimir Vranjic verletzungsbedingt auszufallen droht. Mit einem Sieg im südbadischen Duell wollen die Ottenauer ihr Punktekonto auf 6:6 Zähler ausgleichen, ansonsten droht bei einer Niederlage ein Abrutschen in die Abstiegsregionen.

Im Topspiel stehen sich der Tabellenführer SV Niklashausen (11:1) und die TTSF Hohberg (6:0) am Samstag gegenüber. In einem zweiten Gipfeltreffen müssen die Hohberger am Doppelspieltag am Sonntag beim Rangzweiten 1. TTC Ketsch (10:0) antreten. In dieser Partie könnte durchaus eine Vorentscheidung im Kampf um die Halbzeitmeisterschaft fallen. Im Kellerduell sind die beiden Schlusslichter TTV Auggen (0:8) und der ESV Weil (2:12) unter sich.

Mit einem Auswärtserfolg beim Aufsteiger DJK Rüppurr möchten sich die TTF Rastatt in der Frauen-Badenliga die Konkurrenz vom Leibe halten. Dass kein Gegner unterschätzt werden darf, zeigte sich beim hart umkämpften 8:3-Derbysieg in Weisenbach. In Bestbesetzung mit Elisabeth Bittner, Susanne Gibs, Nina Merkel und Lea Ehinger soll die vom Papier her "leichte Aufgabe" gegen das Rüppurrer Team angegangen werden.

Der TTV Gamshurst steht vor keinem leichten Doppelspieltag. Zunächst führt die Reise am Samstag zum Tabellenzweiten TTV Ettlingen, am Sonntag geht es dann zum Viertplatzierten TTV Weinheim-West II. Vieles hängt natürlich von der Aufstellung der Gamshurster ab. Fraglich ist, ob die Nummer eins Mareike Allgeier nach ihrer Verletzungspause wieder ins Spielgeschehen eingreifen wird oder ob Julia Lubitz zum Einsatz kommt. Auf alle Fälle steht neben Sarah Strack wieder Natascha Seiler zur Verfügung, die mit Ragaa El Bobbou im hinteren Paarkreuz zum Zuge kommen soll.

Mit dem Heimspiel gegen den TV St. Georgen beendet der TTV Kappelrodeck das schwierige Programm gegen die vier Spitzenteams der Liga. Gegen die Mannschaft aus dem Schwarzwald sind die Kappelrodeckerinnen jedoch lediglich Außenseiter. Das junge angriffslustige Team der Gäste offenbarte trotz der erzielten 9:5 Punkte einige Schwächen und hatte in einigen vergangenen Spielen gegen schwächer einzuschätzende Gegner mitunter erhebliche Mühe die Punkte einzusacken. Die vielen engen Satzverluste (14) bei der Niederlage gegen den TTV Ettlingen wurmen die Spielerinnen aus Kappelrodeck immer noch. Doch mit etwas mehr Glück könnte der Spielverlauf durchaus auch einmal in die andere Richtung umschwenken. (ti)

BeiträgeBeitrag schreiben 
www.los-rastatt.de
Umfrage

In Deutschland werden täglich rund 14.000 Blutspenden benötigt. Doch nur zwei bis drei Prozent der Bevölkerung spenden regelmäßig Blut. Spenden Sie?

Ja, regelmäßig.
Ja, manchmal.
Ich würde gerne, erfülle aber die Anforderungen nicht.
Nein.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1