http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Freud und Leid bei Baden Rhinos
Freud und Leid bei Baden Rhinos
19.11.2018 - 00:00 Uhr
Freud und Leid liegen im Sport oft dicht beieinander. Bei den Baden Rhinos lagen in der Eishockey-Regionalliga genau 24 Stunden dazwischen. Während am Freitagabend beim Auswärtsspiel in Stuttgart eine 3:1-Führung nicht reichte, zeigten die Kufencracks am Samstag vor 700 begeisterten Fans im Airpark gegen Eppelheim eine tadellose Leistung.

Auf der Stuttgarter Waldau sah zu Beginn noch alles nach Plan aus. Von der ersten Minute an waren die badischen Gäste im Spiel und hatten mehr Anteile. Nach drei Minuten schickte Tim Brenner seinen Kollegen Dennis Walther auf die Reise, der mit seinem Break Goalie Jannis Ersel aber nicht überwinden konnte. Die Rhinos ließen nicht locker und drängten auf die Führung, doch diese erzielten überraschend die gastgebenden Rebels, als Lukas Viller aus spitzem Winkel den Helm von Rhino-Torwart Max Häberle traf, von wo der Puck ins Tor fiel (9.). Die passende Reaktion folgte eine Minute später, als Iven Rösch ein Getümmel vor dem Tor nutzte und den Puck irgendwie ins Netz beförderte.

Der zweite Abschnitt begann vielversprechend. Cedrick Duhamel und Graham Brulotte konterten und Letzterer markierte die Führung (25.). Fünf Minuten später musste der Torschütze auf die Strafbank, Unterzahlspezialist Andy Mauderer eroberte im eigenen Drittel die Scheibe, eilte davon und legte auf Rösch, dessen zweiter Treffer das 3:1 bedeutete (32.). Hier endete dann das gut begonnene Auswärtsspiel, denn die Rebels nutzten eine Minute später die andauernde Überzahl durch Patrick Daucik zum Anschlusstreffer und kamen 19 Sekunden später durch Lukas Kubek gar zum Ausgleich. Dies gab den Hausherren Auftrieb und Kapitän Tim Becker nutzte noch vor der Pause zwei Zuordnungsfehler in der Hügelsheimer Abwehr zum Doppelschlag. Das Schlussdrittel gehörte wieder den Rebels: Alex Hotz erzielte die Vorentscheidung (42.) und spätestens mit dem 7:3 in Überzahl durch Kubek war die Messe gelesen. Noel Johnsons Treffer kurz vor Ende hatte nur noch kosmetischen Effekt.

Tags darauf zeigten die Rhinos eine Reaktion und lieferten sich gegen die punktgleichen Eisbären aus Eppelheim einen hochklassigen Eishockeyfight. Johnson brachte seine Farben im Nachsetzen in Führung (14.), was gleichzeitig der Pausenstand war, denn beide Goalies waren gut aufgelegt. Im zweiten Abschnitt dasselbe Spiel: Taktisch diszipliniert und mit viel Herz hielten die Mannschaften das Tempo hoch. Eine doppelte Überzahl gab den Gästen die Möglichkeit zum Ausgleich, und just in dem Moment als das erste Nashorn von der Strafbank durfte, erzielte Nicolas Ackermann das 1:1 (31.). Weitere Tore fielen, trotz Chancen auf beiden Seiten, nicht mehr. Der Schlussabschnitt versprach somit Spannung pur - und wie schnell es im Eishockey gehen kann, bewies die 48. Minute: Zuerst stand Jonathan Koch goldrichtig und schlenzte unhaltbar zur ESC-Führung, die Graham Brulotte vom folgenden Bully weg nur fünf Sekunden später auf 3:1 ausbaute.

Der "Hexenkessel" stand nun völlig Kopf. Und als Marvin Kammerdiener zwei Minuten später das 4:1 folgen ließ, drohte die Arena vollends einzustürzen. Eppelheim setzte nun alles auf Angriff, doch die Rhinos verteidigten mit großem Einsatz ihr Gehäuse. Mehr als der zweite Überzahltreffer durch Marc Bruns (60.) sollte den Gästen nicht mehr gelingen. (ndm)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Ötigheim
Nachwuchs der OSG Baden-Baden dominiert

15.11.2018
Meisterschaften der Jugend
Ötigheim (red) - Der Nachwuchs der OSG Baden-Baden war die dominierende Kraft bei den mittelbadischen Schach-Jugendmeisterschaften. Einen Achtungserfolg mit einem Titel und zwei zweiten Plätzen errangen die jungen Spieler aus Ottenau, ein Jugendtitel ging an Ötigheim (Foto: win). »-Mehr
Rastatt
SR Yburg und TV Gernsbach räumen ab

14.11.2018
Gernsbach und Yburg räumen ab
Rastatt (red) - Die Wettkampfsaison der Leichtathleten des Kreises Rastatt/Baden-Baden/Bühl ist beendet und die Arbeiten für die Erstellung der Kreisbestenlisten 2018 somit fast abgeschlossen. Vorab gibt es bereits das Endergebnis der Kreis-Schülerliga (Foto: rawo). »-Mehr
Baden-Baden
Rekorde auf europäischem Niveau

13.11.2018
Rebland-Pokal ein voller Erfolg
Baden-Baden (red) - Der Kunstradsportverein Rebland (KRS) hat über 140 Sportler zum internationalen Rebland-Pokal in Varnhalt empfangen. Dabei ging es auch um wichtige Punkte für die Weltrangliste und die Europaliga. Die KRS-Einradmannschaften waren eine Klasse für sich (Foto: toto). »-Mehr
Gaggenau
Neuzugang holt den Sieg

13.11.2018
Neuzugang holt den Sieg
Gaggenau (ti) - Die Tischtennis-Bezirksmeisterschaften wurden in Ottenau ausgespielt. In diesem Jahr fanden nur die Männer-Wettkämpfe A, B, C und D im Einzel und Doppel statt. Den A-Wettbewerb gewann der Ottenauer Neuzugang Tobias Walch vor Martin Herm (Foto: pr). »-Mehr
Hügelsheim
Wiedersehen macht Freude

10.11.2018
Rhinos empfangen Zweibrücken
Hügelsheim (ndm) - Für die mittelbadischen Eishockeyfans steht heute ein Pflichttermin im Kalender: Um 19.30 Uhr empfangen die Baden Rhinos den EHC Zweibrücken am Baden Airpark. Ein Spiel, welches nicht nur sportlich wegen der Tabellenkonstellation interessant sein wird (Foto: toto/av). »-Mehr
www.los-rastatt.de
Umfrage

Laut Experten werden sich Videosprechstunden mit dem Arzt in Deutschland etablieren. Würden Sie das Angebot nutzen?

Ja, auf jeden Fall.
Kommt auf die Situation an.
Nein.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1