https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Jonas Falk und Tim Kila ragen heraus
Jonas Falk und Tim Kila ragen heraus
09.01.2019 - 00:00 Uhr
"Die Nachwuchs-Leichtathletik im Kreis Rastatt/Baden-Baden/Bühl steht weiterhin auf hohem Niveau - auch wenn die Anzahl der Spitzenathleten deutlich zurückgegangen ist." Diese Aussage traf Kreis-Statistiker Ralf Wohlmannstetter nach Erscheinen der Kreisbestenliste 2018, in der zwei neue Kreisrekorde der männlichen Klassen U 16 und jünger aufgeführt sind.

Herausragend in der Klasse M 15 sind Sprinter Jonas Falk (SCL Heel Baden-Baden) und Dreispringer Tim Kilka (SR Yburg Steinbach). Falk holte sich die badischen Meistertitel über 100 (11,54 Sekunden) und 300 Meter, wurde süddeutscher Meister über 300 Meter und verbesserte über diese Strecke auch den 18 Jahre alten Kreisrekord auf 37,10 Sekunden. Kilka holte sich im Dreisprung ebenfalls den badischen und süddeutschen Meistertitel und erzielte seine Bestweite mit 12,51 Metern. Zudem belegt er im Kreis die ersten Plätze über 80 Meter Hürden und im Stabhochsprung.

Badische Titel gab es auch für Hammerwerfer Aaron Schalamon (LAG Obere Murg; 50,65 Meter) und Speerwerfer Jona Fruchtmann (Steinbach: 51,09). Fruchtmann führt zudem die Kreisranglisten mit 14,71 Metern im Kugelstoßen, mit 47,96 Meter im Diskuswerfen, im Blockwettkampf Wurf, im Neunkampf und über 1 000 Meter an, Schalamon im Ballwurf. Kevin Klyk (TV Gernsbach) ist der Beste im Dreikampf, Vierkampf, Blockwettkampf Sprint sowie im Hoch- und Weitsprung. Die besten Läufer waren Moritz Merkel (Steinbach) über 800 Meter in 2:14,62 Minuten, Sven Kistner (LG Hardt) über 3 000 Meter und im Straßenlauf sowie Felipe Conde-König (TV Bühlertal) über 2 000 Meter und im Block Lauf.

In der Klasse M 14 gab es einen badischen Titel durch Hammerwerfer Mikail Özdemir (TG Ötigheim; 40,48). Die größte Weite erzielte Mateo Körner (LAG Obere Murg) mit 44,63 Metern. Bester Mehrkämpfer war Nils Framhein (Gernsbach), der die Kreisbestenlisten im Dreikampf, Vierkampf, Block Wurf und Kugelstoßen anführt. Silvan Juschus (Rastatter TV) ist Erster über 300 Meter, 1 000 Meter, 80 Meter Hürden, im Stabhochsprung, Diskuswurf, Speerwurf und Neunkampf. Felix Eberle (TG Ötigheim) führt über 100 Meter und im Weitsprung, Leon Kalmbacher (LAG) über 800, 2 000 und 3 000 Meter sowie im Straßenlauf.

Bei der Jugendlichen U 16 gingen die ersten Plätze bei den Mannschaften an den TV Gernsbach (Drei- und Vierkampf), an die TS Ottersdorf (3 x 800 Meter) und an die LAG Obere Murg (4 x 100 Meter). Bei der Jugend U 14 belegten die ersten Plätze der TV Gernsbach (Drei- und Vierkampf, Blockwettkampf), die StG Rastatt/Haueneberstein (3 x 800 Meter) und der SR Yburg (4 x 100 Meter).

Luis Roth (LAG) stellte in der Klasse M 13 in 2:21,67 Minuten einen neuen Kreisrekord über 800 Meter auf. Kreisbester war er auch im Hoch- und Weitsprung, im Stabhochsprung, Fünfsprung, Vierkampf, Block Sprint und Block Lauf. Jakob Koegl (SR Yburg Steinbach) wurde badischer Meister im Blockwettkampf Wurf und führt die Kreislisten über 75 Meter in 9,65 Sekunden, über 80 Meter Hürden in 10,21 Sekunden, im Diskuswurf und Dreikampf an. Elias Schalamon (LAG) erzielte mit 52,93 Meter eine Top-Weite im Hammerwurf und war auch Bester im Kugelstoßen.

In der Klasse M 12 hat Kiano Wolf (TV Bühl) die Spitzenpositionen im Drei- und Vierkampf, im Ballwurf und Kugelstoßen inne. Marvin Schäfer (TV Haueneberstein) führt im Hochsprung und im Block Lauf, Tobias Metzner (Gernsbach) im Fünfsprung und Block Sprint, Marius Corthum (Bühl) im Weitsprung, Diskuswurf und Block Wurf. Gianmarco Gibilisco (Steinbach) war Bester über 75 Meter und 80 Meter Hürden, René Fortuna (RTV) über 800 Meter, 2 000 Meter und im Straßenlauf.

Bei den Schülern U 12 stellte der SR Yburg die besten Mannschaften im Drei- und Vierkampf. Die TS Ottersdorf führt über 3 x 800 Meter, die LAG über 4 x 50 Meter. Jonas Schindler (TuS Hügelsheim) war in M 11 bester 50 Meter-Sprinter und Dreikämpfer. Linus Falk (Steinbach) führt im Hoch- und Weitsprung sowie Vierkampf. In M 10 war Luis Reiß (TV Haueneberstein) der Beste über 50 Meter, im Weitsprung sowie im Drei- und Vierkampf. Mattis Linder (Steinbach) erzielte 2:42,05 Minuten über 800 Meter.

Die beste Dreikampf-Mannschaft in der Klasse U 10 stellte der TV Gernsbach. In M 9 wird Maximilian Valasek (TV Bühlertal) über 50 Meter, im Weitsprung und Dreikampf auf Platz eins geführt. In M 8 erzielte Iven Baumgärtner (TV Gernsbach) die beste Dreikampfpunktzahl und führt auch über 50 Meter. (rawo)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bietigheim
Offensiv zum Klassenerhalt

05.01.2019
SVB: Offensiv zum Klassenerhalt
Bietigheim (rap) - Mit Offensivpower zum Ligaerhalt - so lautet das Motto von Bietigheims Spielertrainer Christian Arns. Nachdem die Germanen in der vergangenen Saison sich mit 120 Toren den Meistertitel in der Fußball-Kreisliga B sicherten, sind sie in der A Nord nun im Mittelfeld (Foto: fuv). »-Mehr
London
Ein Signal gesendet

29.12.2018
Darts-WM: Ein Signal gesendet
London (red) - Michael van Gerwen hat im Achtelfinale der Darts-WM gegen Adrian Lewis eine Machtdemonstration gezeigt. Der Weltranglistenerste gewann souverän mit 4:1. Der Schotte Gary Anderson hatte dagegen bei seiner Partie gegen den Engländer Chris Dobey Probleme (Foto: dpa). »-Mehr
Halle
Abwehrriegel knacken

14.12.2018
KSC gastiert beim Rangvierten
Halle (red) - Zum Hinrundenende bekommt es der Fußball-Drittligist Karlsruher SC noch mal mit einem hochkarätigen Gegner zu tun. Die Wildparkprofis gastieren am Samstag beim defensivstarken Rangvierten Hallescher FC. Trotzdem will der KSC seine Siegesserie ausbauen (Foto: GES). »-Mehr
Baden-Baden
´Diese Chance müssen wir jetzt nutzen´

14.12.2018
Ehrhoff hofft auf Auszeichnung
Baden-Baden (red) - Es war das erfolgreichste Jahr für das Eishockey-Nationalteam mit Olympia-Silber in Südkorea. Führungsspieler war dabei Verteidiger Christian Ehrhoff (Foto: dpa). Er hofft mit seinen Kollegen bei der Wahl "Sportler des Jahres" am Sonntag im Kurhaus auf den Titel. »-Mehr
Rastatt
TTF vor Halbzeitmeisterschaft

06.12.2018
Tischtennis im Bezirk
Rastatt (red) - Die TTF Rastatt haben in der Tischtennis-Männer-Verbandsligaden den inoffiziellen Titel des Halbzeitmeisters so gut wie sicher. VErfolger Mühlhausen müsste gegen Konstanz schon mit 9:0 gewinnen, um die TTF noch von der Tabellenspitze zu verdrängen (Foto: Vetter). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Am Sonntag endet für US-Präsident Donald Trump die erste Hälfte seiner ersten Amtszeit. Hat er die Welt verändert?

Ja, zum Guten.
Ja, zum Schlechten.
Nicht wirklich.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1