http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Klare Rollenverteilung
Klare Rollenverteilung
24.01.2019 - 00:00 Uhr
In der Tischtennis-Verbandsliga der Männer pausieren mit den TTF Rastatt (18:4) und dem TTC Mühlhausen (16:6) die beiden führenden Mannschaften. Die zweite Mannschaft der Spvgg Ottenau (8:14) steht im Heimspiel gegen den Tabellenletzten DJK Oberharmersbach in der Pflicht. Die Murgtäler stehen derzeit auf dem achten Tabellenplatz, der in die Relegation führen würde. Der Abstand zum rettenden Ufer beträgt drei Punkte. Diesen Vorteil versucht die TTSF Hohberg III mit einem Auswärtserfolg beim TTC GW Konstanz (6:16) zu verteidigen.

Nach dem Überraschungscoup des TV Bühl in der Frauen-Verbandsliga mit dem 8:5-Erfolg beim Tabellenzweiten TTC Altdorf konnte sich der ESV Weil II an der Tabellenspitze einen Fünf-Punkte-Vorteil herausspielen. Der Vorsprung des spielfreien TV Bühl (8:12) auf den Relegationsplatz beträgt vier Punkte. Dieser kann mit einem Heimsieg des TTSV Mönchweiler (4:14) gegen den Tabellenletzten TTC Blau-Weiss Freiburg auf zwei Zähler zusammenschmelzen.

In der Männer-Landesliga ist die Rollenverteilung in der Partie des Tabellenführers TTC Iffezheim (14:2) gegen den Tabellenletzten TTC Altdorf eindeutig. Alles andere als ein Erfolg wäre eine Überraschung. Durch eine 8:8-Punkteteilung im Bezirksderby beim TTC Rauental verpasste der TTV Muckenschopf (14:4) den Sprung an die Spitze. Der kommende Gegner TTC Fessenbach benötigt im Abstiegskampf jeden Zähler und darf nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Mit 13:3 Punkten liegt der TTV Gamshurst in Lauerstellung auf dem dritten Tabellenplatz. Mit einem Auswärtssieg bei der DJK Offenburg II will man die gute Ausgangssituation beibehalten.

Der TTC Nonnenweier ist im Ortenauderby in der Landesliga der Frauen gegen den Tabellenletzten TTC Friesenheim Favorit. Mit einem hohen Sieg soll der Druck auf das punktgleiche Team des Rangzweiten der DJK Oberschopfheim (beide 7:1) erhöht werden.

Der TB Bad Rotenfels hat in der Männer-Bezirksliga den schwierigen Rückrundenstart mit den beiden Siegen in den Topspielen beim TB Sinzheim und gegen die Spvgg Ottenau III unbeschadet überstanden. Nach dieser erfolgreichen Kür steht nun die Pflicht mit einem Auswärtssieg beim Rastatter TTC ins Haus. Die Spvgg Ottenau III kann trotz der 0:9-Abfuhr in Rotenfels durchaus noch um die Vizemeisterschaft mitspielen. Dazu darf im Heimspiel gegen den TTC Iffezheim II nicht gepatzt werden. Auch die Mannschaft der TTF Rastatt II darf noch nicht gänzlich abgeschrieben werden. Mit einem Erfolg über den TV Gernsbach kann man den Abstand auf den spielfreien Zweiten TV Weisenbach auf zwei Punkte verkürzen. Der TTV Bühlertal und der TTV Kappelrodeck kämpfen ums Überleben. Beide Mannschaften stehen punktgleich mit 4:18 Zählern am Tabellenende und benötigen beide Zähler.

In der Bezirksklasse der Männer liegen an der Tabellenspitze sechs Teams recht aussichtsreich beieinander. Nun treffen vier der sechs Teams aufeinander. Der TV Neuweier (13:9) empfängt zu Hause die TTG Bischweier (13:7), der TV Bühl kämpft gegen das angeschlagene Team des TTV Au am Rhein (beide 14:8), der seine beiden Auftaktspiele in der zweiten Halbserie verlor, um die Punkte. Der TTC Rauental II (15:7) hat von den führenden Teams im Heimspiel gegen den TB Bad Rotenfels II die leichteste Aufgabe. Nach dem 9:7-Überraschungserfolg des SV Weitenung gegen den TTC Rauental II sollen nun auch im Kellerduell gegen den nach Pluspunkten gleichauf liegenden TV Lichtental beide Punkte gewonnen werden. (ti)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Houston
Puncher, Prediger

10.01.2019
Ex-Boxer George Foreman wird 70
Houston (red) - Boxweltmeister, Geschäftsmann und Priester: George Foreman feiert am Donnerstag seinen 70. Geburtstag. In die Geschichtsbücher des Boxsports ist der US-Amerikaner mit dem "Rumble in the Jungle" 1974 gegen seinen Landsmann Muhammad Ali eingegangen (Foto: dpa). »-Mehr
Karlsruher
Nur auf dem Papier eine klare Sache

21.12.2018
Spitzenreiter gegen Schlusslicht
Karlsruher (red) - Karlsruher SC gegen Eintracht Braunschweig, Spitzenreiter gegen Schlusslicht - klarer könnten die Rollen im ersten Drittligaspiel der Rückrunde an diesem Samstag (14 Uhr) nicht verteilt sein. Um so mehr warnt KSC-Trainer Alois Schwartz vor dem Gegner. »-Mehr
Rottenburg
Nervenstärke bewiesen

17.12.2018
Bühler Bisons gewinnen Derby
Rottenburg (red) - Die Volleyball Bisons Bühl haben ihre ansteigende Form im Bundesliga-Derby am Samstag beim TV Rottenburg bestätigt. Das Team von Trainer Ruben Wolochin zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung und siegte gegen das schwäbische Team mit 3:0 (Foto: toto). »-Mehr
Bühl
Aufstiegsfinale statt Abstiegskampf

08.12.2018
Bühler Turner peilen Aufstieg an
Bühl (red) - Aufstiegsfinale statt Absteigskampf lautet die Devise bei den Bühler Drittligaturner: Am Samstag hat die TVB-Turnriege im Aufstiegsfinale der Deutschen Turnliga gegen den KTV Fulda die Möglichkeit, völlig überraschend in die zweite Bundesliga aufzusteigen (Foto: ott). »-Mehr
Baden-Baden
´Brauchen jetzt klare Bekenntnisse zum Verein!´

07.12.2018
Landesliga im Rückblick
Baden-Baden (bor) - Aus regionaler Sicht sind in der Fußball-Landesliga die prominentesten Tabellenpositionen wie folgt besetzt: Der SV Bühlertal überwintert an der Tabellenspitze, der RSC/DJK tut dies genau am anderen Ende. Dazwischen tummeln sich die anderen (Foto: toto). »-Mehr
www.los.de/rastatt/
Umfrage

Laut Experten werden sich Videosprechstunden mit dem Arzt in Deutschland etablieren. Würden Sie das Angebot nutzen?

Ja, auf jeden Fall.
Kommt auf die Situation an.
Nein.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1