https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Gute Ausgangsposition wahren
Gute Ausgangsposition wahren
09.02.2019 - 00:00 Uhr
Für die Eishockeycracks des Regionalligisten ESC Hügelsheim steht heute um 19.30 Uhr das vorletzte Vorrundenspiel in Mannheim auf dem Programm. Während die Maddogs den vorletzten Platz einnehmen, stehen die Rhinos derzeit auf dem zweiten Rang und gehen dementsprechend als Favorit in diese Partie. Auch die beiden bisherigen Vergleiche sprechen für die Nashörner und endeten jeweils mit 7:2 Toren.

Genau darin könnte aber das Problem stecken. Was man im Hügelsheimer Lager auf keinen Fall tun darf, ist, den Gegner unterschätzen und auf die leichte Schu lter zu nehmen. Die Maddogs verfügen mit Julian Reiss und Artem Klein über zwei herausragende Stürmer, die genau wie Torhüter Julian Haas den Unterschied ausmachen und ein Spiel im Alleingang entscheiden können. Dies bekam unter anderem auch schon Hügelsheims momentan größter Kontrahent Zweibrücken zu spüren, der immer wieder in Rückstand geriet und schlussendlich kein Mittel fand, um die 4:5-Niederlage zu verhindern.

"Egal wie, am Samstag müssen wir gewinnen um uns selbst in eine gute Position zu bringen und darüber hinaus Eppelheim, Heilbronn und Zweibrücken zusätzlich unter Druck zu setzen. Gewinnen wir, könnte es im Optimalfall am nächsten Wochenende ein Endspiel um Platz zwei geben", sagte Rhinos-Trainer Richard Drewniak und wagte einen Blick in die Glaskugel. Doch noch immer können alle fünf Manschaften hinter Bietigheim, das als erste Mannschaft die Playoffs sicher hat, die Qualifikation zum Halbfinale sichern oder daran scheitern. Es ist unheimlich spannend und wird sich erst am allerletzten Spieltag entscheiden. Umso bedeutsamer ist ein Sieg der Rhinos bei den Maddogs.

Allerdings wird Drewniak auch dieses Mal nicht mit dem kompletten Kader anreisen können. Erst zwei Mal standen ihm in dieser Saison alle Spieler zur Verfügung, wodurch er gezwungen war, permanent zu rotieren. Am vergangenen Wochenende schien er eine ausgewogene Aufstellung gefunden zu haben, in beiden gewonnenen Partien trugen alle drei Sturmreihen ihre Tore zum Erfolg bei. (ndm)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Hügelsheim
Ein perfektes Wochenende

04.02.2019
Ein perfektes Wochenende
Hügelsheim (red) - Ein perfektes Wochenende für den ESC Hügelsheim in der Eishockey-Regionalliga: Durch den 7:6-Heimsieg gegen Ravensburg und einem 8:5-Auswärtserfolg in Freiburg streichen die Rhinos sechs Punkte ein und untermauern ihre Playoff-Ambitionen (Foto: toto). »-Mehr
Hügelsheim
Die nächste harte Nuss

01.02.2019
Harte Nuss wartet auf die Rhinos
Hügelsheim (red) - Der Eishockey-Regionalligist ESC Hügelsheim steht vor einem richtungsweisenden Doppelspieltag. Am Freitag gastiert der EV Ravensburg am Baden Airpark. Tags darauf ist das Team von Trainer Richard Drewniak beim EHC Freiburg auf dem Prüfstand (Foto: toto/av). »-Mehr
Hühelsheim
Erneuter Rückschlag

28.01.2019
Rückschlag für Baden Rhinos
Hühelsheim (red) - Der ESC Hügelsheim musste am Freitagabend im Derby mit den Eisbären Heilbronn einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Am Ende stand ein 0:6 aus Hügelsheimer Sicht auf der Anzeigentafel. Am Samstag kommt es jetzt zum Schlüsselspiel um Platz vier.(Foto: av). »-Mehr
Hügelsheim
Unnötiger Rückschlag für den ESC Hügelsheim

21.01.2019
Unnötiger Rückschlag
Hügelsheim (red) - Am Samstagabend verloren die Baden Rhinos vor ausverkauftem Haus vollkommen unnötig das Spitzenspiel der Eishockey-Regionalliga gegen den SC Bietigheim-Bissingen mit 6:9 (2:1/2:5/2:3) und verpassten damit die Übernahme der Tabellenführung (Foto: av). »-Mehr
Hügelsheim
Mehr Spitzenspiel geht nicht

19.01.2019
Mehr Spitzenspiel geht nicht
Hügelsheim (red) - Das Spitzenspiel in der Eishockey-Regionalliga findet am Baden-Airpark in Hügelsheim statt. Der Tabellenführer aus Bietigheim-Bissingen gastiert bei den zweitplatzierten Rhinos. Es ist eines der vermutlich letzten sechs Endspiele bis zu den Playoffs (Foto: toto). »-Mehr
Umfrage

Jeder dritte Deutsche könnte sich laut einer Umfrage vorstellen, sich einen Chip implantieren zu lassen, um die eigenen Gesundheitsdaten zu überwachen. Sie auch?

Ja, das fände ich beruhigend.
Ja, wenn man das mit einem Notrufsystem kombinieren könnte.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1