https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Siege für Bühlertal, Gernsbach und Steinbach
Siege für Bühlertal, Gernsbach und Steinbach
12.02.2019 - 00:00 Uhr
Eine erste Standortbestimmung in der neuen Saison zeigten die jungen Leichtathleten des Kreises Rastatt/Baden-Baden/Bühl beim Hallen-Kinderleichtathletik-Cup in Bühlertal. Und die Freude bei den Verantwortlichen war groß: Mit 35 Mannschaften und rund 350 Kindern hatten sich die Teilnehmerzahlen gegenüber der letztjährigen Veranstaltung deutlich erhöht. Die größte Mannschaftszahl gab es in der Altersklasse U 10, den Acht- und Neunjährigen, mit 13 Teams. "Die Kinder hatten viel Spaß bei den Wettkämpfen, und die Übungsleiter konnten einen ersten Reiz im ansonsten wettkampffreien Wintertraining setzen", bilanzierte Kreisvorsitzende Andrea Händel.

Die Plätze eins und zwei, die die Qualifikation zum Baden-Finale am 6. April in Freiburg bedeuten, gingen in der Klasse U 12 an Gastgeber TV Bühlertal und den SCL-Heel Baden-Baden, in der U 10 an TV Gernsbach und TV Haueneberstein sowie in der U 8 an den SR Yburg Steinbach und die SG Kuppenheim. Sprints über 20 Meter durch die Lichtschranken, Hindernis-Pendelstaffel und Medizinballstoßen standen für alle drei Altersgruppen im Programm. Die U-12-Kinder absolvierten dazu einen Scher-Hochsprung und einen Fünfersprung. Die Jüngeren machten Hoch-Weitsprung und Wechselsprung oder Einbein-Hüpf-Staffel. Es erfolgte keine Einzelwertung, sondern es wurde nur um Mannschaftspunkte gekämpft. Alle Mannschaftsergebnisse in einer Disziplin wurden nach Leistung in eine Reihenfolge gebracht. Das beste Team erhielt einen Punkt, das zweite zwei Punkte, das dritte drei Punkt. Am Ende des Wettkampfs wurden die Punkte, die jedes Team in den einzelnen Disziplinen erhalten hatte, addiert. Die Mannschaft, die am Ende die wenigsten Punkte gesammelt hatte, war Sieger.

Hintereinander mit drei verschiedenen Anfangszeiten hatten die drei Altersklassen ihre Wettkämpfe begonnen. Bei den Kindern U 8 siegte der SR Yburg Steinbach knapp mit zehn Wertungspunkten vor der SG Kuppenheim (11). Die Steinbacher konnten dabei die Hindernisstaffel und die Einbein-Hüpf-Staffel gewinnen, Kuppenheim entschied den Sprint, den Hoch-Weitsprung und das Medizinballstoßen für sich, verlor aber bei den Einbeinsprüngen viel an Boden. In der Klasse U 10 sammelte das Team aus Gernsbach neun Punkte und verwies den TV Haueneberstein (10) ebenso knapp auf Rang zwei. Im Hoch-Weit-Sprung und Sprint waren die Gernsbacher top, Haueneberstein gewann den Mehrfachsprung, das Medizinballstoßen und die Hindernisstaffel. In der U 12 fiel der Sieg am deutlichsten aus: Bühlertal hatte die ausgeglichenste Mannschaft, entschied den Fünfersprung und die Hindernisstaffel für sich und sammelte insgesamt nur neun Punkte. Baden-Baden gewann den Scher-Hochsprung und landete mit 14 Zählern auf Rang zwei. Steinbach entschied den Sprint, Haueneberstein das Medizinballstoßen für sich.

Mannschaftsergebnisse:

U 12: 1. TV Bühlertal I 9 Punkte, 2. SCL-Heel Baden-Baden 14 Punkte, 3. SR Yburg Steinbach I und TV Gernsbach I je 17 Punkte, 5. TV Haueneberstein 20 Punkte, 6. TV Iffezheim 31 Punkte, 7. TV Gernsbach II 40 Punkte, 8. LG Hardt Bietigheim 42 Punkte, 9. SG Kuppenheim 43 Punkte, 10. LAG Obere Murg 44 Punkte, 11. Steinbach II 49 Punkte, 12. TV Bühlertal II 57 Punkte.

U 10: 1. TV Gernsbach I 9 Punkte, 2. TV Haueneberstein 10 Punkte, 3. SR Yburg Steinbach I 14 Punkte, 4. SCL-Heel Baden-Baden 19 Punkte, 5. TV Iffezheim I 28 Punkte, 6. SG Kuppenheim 32 Punkte, 7. StG Ötigheim/Iffezheim II 34 Punkte, 8. SR Yburg Steinbach II 37 Punkte, 9. TV Gernsbach II 45 Punkte, 10. LAG Obere Murg 47 Punkte, 11. TV Bühlertal 54 Punkte, 12. LG Hardt Bietigheim I 59 Punkte, 13. LG Hardt Bietigheim II 62 Punkte.

U 8: 1. SR Yburg Steinbach I 10 Punkte, 2. SG Kuppenheim 11 Punkte, 3. StG Bühlertal/Iffezheim 15 Punkt, 4. TV Gernsbach 21 Punkte, 5. TV Haueneberstein I 23 Punkte, 6. SCL-Heel Baden-Baden 27 Punkte, 7. SR Yburg Steinbach II 30 Punkte, 8. TuS Hügelsheim 41 Punkte, 9. LG Hardt Bietigheim 43 Punkte, 10. TV Haueneberstein II 50 Punkte. (rawo)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Ottenau landet Befreiungsschlag

11.02.2019
Ottenau landet Befreiungsschlag
Gaggenau (ti) - In der Tischtennis-Badenliga gelang der Spvgg Ottenau (Foto: fuv) mit einem 9:5-Heimsieg im Derby gegen die DJK Offenburg der erhoffte Befreiungsschlag. Mit diesem doppelten Punktgewinn verdrängten die Murgtäler den Rivalen vom ersten Nichtabstiegsplatz. »-Mehr
Baden-Baden
Lebenszeichen der TVS-Reserve

11.02.2019
Lebenszeichen der TVS-Reserve
Baden-Baden (red) - Nach vier Niederlagen in Folge haben sich die Landesliga-Handballer des TVS Baden-Baden II mit einem Derbysieg beim TuS Großweier zurückgemeldet. Doppelte Punkterfolge feierten auch für den ASV Ottenhöfen und die TS Ottersweier (Foto: toto). »-Mehr
Bühl
Klares Zeichen gesetzt

11.02.2019
TVB: Zwei Siege beim Doppelpack
Bühl (win) - Erfolgreiches Wochenende für die Bühler Bundesliga-Volleyballer bei ih rem Doppelpack (Foto: toto): Zunächst bezwangen die Bisons am Samstag den VCO Berlin mit 3:1, am gestrigen Sonntag siegten die Hausherren dann mit 3:2 nach 0:2 gegen Königs Wusterhausen. »-Mehr
Bühl
Für die Playoffchance zählen nur zwei Siege

09.02.2019
Bisons: Nur noch Siege zählen
Bühl (red) - Im Kampf um die Playoffplätze in der Volleyball-Bundesliga zählen für die Bisons Bühl nur noch Siege. Am Wochenende haben die Zwetschgenstädter gleich die doppelte Chance auf Siege. Am Samstag empfangen die Bisons VCO Berlin, am Sonntag Wusterhausen (Foto: toto). »-Mehr
Bühl
Einsatz und Kampf um jeden Ball

02.02.2019
Einsatz und Kampf um jeden Ball
Bühl (red) - Gelingt gegen den Tabellenzweiten Friedrichshafen eine erneute Überraschung oder gehen die Volleyball Bisons Bühl gegen den Rekordmeister gänzlich leer aus, so wie zuletzt in Frankfurt? Am Samstagabend kommt es zum Duell mit den Seehasen (Foto: toto). »-Mehr
Umfrage

Jeder dritte Deutsche könnte sich laut einer Umfrage vorstellen, sich einen Chip implantieren zu lassen, um die eigenen Gesundheitsdaten zu überwachen. Sie auch?

Ja, das fände ich beruhigend.
Ja, wenn man das mit einem Notrufsystem kombinieren könnte.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1