http://www.spk-bbg.de
Lob vom Gegner: "Einer der Größten aller Zeiten"
Lob vom Gegner: 'Einer der Größten aller Zeiten'
27.02.2019 - 00:00 Uhr
Dirk Nowitzki war sichtlich gerührt. Ein wenig verlegen winkte der Basketball-Superstar der Dallas Mavericks bei seiner außergewöhnlichen Ehrung ins Publikum. Kurz vor Ende der 112:121-Niederlage bei den Los Angeles Clippers unterbrach der gegnerische Coach Doc Rivers plötzlich die Partie, schnappte sich das Hallenmikrofon und forderte alle Fans im Staples Center auf, einem "der Größten aller Zeiten" zu huldigen. Die Zuschauer erhoben sich für den 40 Jahre alten Würzburger, alle Clippers-Profis applaudierten und gratulierten ihm auf dem Parkett zu seiner Karriere.

"Ich habe mich gefragt, warum er eine Auszeit nimmt. Ich habe nicht viel verstanden, aber das war sehr berührend, ein ganz emotionaler Moment", sagte Nowitzki nach seinem 1 500. NBA-Spiel wenig später in der Mavs-Kabine.

"Ich bin sehr dankbar dafür." Auch sein Trainer Rick Carlisle schwärmte von der Aktion: "Das ist eine der größten Sachen, die ich gesehen habe", sagte der Dallas-Coach. "Ich weiß, dass Dirk sehr gerührt davon war."

Der Gänsehaut-Moment reiht sich ein in die Episoden seiner 21. NBA-Saison, die schon lange wie eine Abschiedstour anmutet. Auch in Boston, New York und anderen Arenen jubelten ihm die Fans der Kontrahenten zu, am ganzen Allstar-Wochenende wurde Nowitzki auf Einladung der NBA gefeiert.

Dass er seine ruhmreiche Laufbahn wirklich im April beendet, wollte er auch bei seinem womöglich letzten Auftritt in Los Angeles nicht bestätigen. "Ihr trefft doch die Entscheidung für mich", scherzte Nowitzki gegenüber Journalisten auf die immer gleiche Frage. "Wir werden sehen, was der Rest der Saison bringt."Nach der fünften Niederlage in Serie wird es diese Spielzeit wohl eher keine Playoffs mehr für Nowitzki und seine Mavericks geben. Der Rückstand auf den achten Platz in der Western Conference, der noch zur Teilnahme an der K.o.-Runde berechtigt, beträgt gut 20 Spiele vor Ende der Hauptrunde inzwischen bereits sieben Siege, was kaum zu schaffen ist. (sid)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Ottersweier
Erfahren, abgezockt - und einfach gut

26.02.2019
FVO mitten im Aufstiegsrennen
Ottersweier (rap) - Der Aufsteiger FV Ottersweier hat sein Ziel in der Fußball-Bezirksliga verfehlt. So viel steht bereits fest. Vor der Runde gab Trainer Christian Coratella den Klassenhalt als Ziel aus. 17 Spieltage später befindet man sich stattdessen mitten im Meisterschaftsrennen (Foto: toto). »-Mehr
Bietigheim
Drei Gegentore in Überzahl

26.02.2019
Drei Gegentore in Überzahl
Bietigheim (red) - Die Baden Rhinos stehen nach dem ersten Halbfinale in der Eishockey-Regionalliga Südwest mit dem Rücken zur Wand: Die Hügelsheimer unterlagen am Sonntagabend beim Vorrundensieger Bietigheim mit 7:5 (3:0/4:5/0:0) durch drei Gegentore in Überzahl (Foto: av). »-Mehr
Freiburg
SC lässt die Puppen tanzen

25.02.2019
Höchster Sieg für Christian Streich
Freiburg (dpa) - Einen solchen Glücksmoment hat Christian Streich (Foto: dpa) mit dem SC Freiburg noch nie erlebt. Das 5:1 gegen den FC Augsburg war für ihm der höchste Bundesliga-Sieg als Trainer. Viel wichtiger war ihm aber der wichtige Schritt Richtung Klassenverbleib. »-Mehr
Lotte
Nullnummer ohne Folgen

25.02.2019
KSC: Nullnummer ohne Folgen
Lotte (red) - Der Karlsruher SC hat es verpasst, in der dritten Liga wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren. Die Badener kamen bei den Sportfreunden Lotte lediglich zu einem 0:0, bleiben aber auf dem zweiten Rang, da die Verfolger Halle und Wehen Wiesbaden verloren (Foto: GES). »-Mehr
Baden-Baden
Benny Hofmann sieht ´Blau´

25.02.2019
Rebland-SG verschenkt Sieg
Baden-Baden (bor) - Auch wenn die SG Muggensturm/Kuppenheim keinen guten Tag erwischte, fühlten sich die Akteure aufgrund fragwürdiger Entscheidungen um den Lohn gebracht. Die Rebland-SG hat derweil den Abstiegskampf noch nicht angenommen (Foto: toto). »-Mehr
Umfrage

Aus Protest gegenüber der Agrarpolitik legen Bauern in mehreren Landeshauptstädten mit Traktoren den Verkehr lahm. Halten Sie ein solches Vorgehen für angemessen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1