https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Taktische Neuausrichtung
08.03.2019 - 00:00 Uhr
Von Michael Ihringer

Mehr als Tabellenführung geht nicht. Und doch hat sich Johannes Hurle Gedanken gemacht. Intensive. Schließlich war die dreimonatige Winterpause lange genug zum Reflektieren und Bilanz zu ziehen. Der Bühlertäler Trainer ist jung, dynamisch, eloquent und stets um Verbesserung bemüht. Und er hat erkannt, dass das Saisonziel trotz komfortabler Tabellenlage gefährdet ist.

Der SVB will Ende Mai das schaffen, was im Vorjahr knapp verpasst wurde, also den Wiederaufstieg in die Verbandsliga. Vor dem Auftakt der noch zwölf Spieltage umfassenden Restsaison mit dem Heimspiel gegen den starken Aufsteiger TSV Loffenau sah sich Hurle veranlasst, sein taktisches System zu modifizieren. "Wir haben in der Vorbereitung unseren Spielstil leicht verändert. Ich war nicht immer zufrieden mit unserem Spiel im letzten Drittel des Spielfeldes. Das hängt auch damit zusammen, dass viele Gegner sich gegen uns nur hinten reingestellt haben. Wir wollen künftig mit unserem Ballbesitzfußball einfach konsequenter werden", sagt Hurle als Folge der kleinen Ergebniskrise im November, als der Vorsprung auf Verfolger SC Durbachtal verspielt wurde. Aktuell geht man mit einem Zähler Vorsprung in die entscheidenden drei Monate. Die Punkteeinbuße im November erinnert auch fatal an die Vorsaison unter Vorgänger Santoro, doch diesmal soll am Ende der Titel und eben nicht Rang zwei, der letztlich den Aufstieg kostete, stehen. Mit "viel Training in Spielformen", hat Hurle in der fünfwöchigen Vorbereitung versucht, seine Vorstellungen seinen Schützlingen einzubleuen.

"Geduld ist ein wichtiges Wort für mich geworden", sagt der Trainer, und genau diese wird auch nötig sein, bis die Innovation jedem einzelnen Akteur in Fleisch und Blut übergegangen ist. Von daher müssen nach drei Monaten Pause natürlich noch einige Abstriche zum Punktspielstart gemacht werden. Zumal einige Akteure wie Friedmann, Hörth oder Heller noch ausfallen. David Friedmann hat es ausgerechnet beim ersten Pokalgewinn des Jahres, dem Sieg beim Mittelbaden-Cup, böse an der Schulter erwischt und musste operiert werden. Hurles Bedenken ("Ich bin nicht der größte Freund des Hallenfußballs") bestätigten sich fatalerweise.

Sein junger Kollege Patrick Ebner, mit dem "ich häufig telefoniere" (Hurle) spricht dagegen von einer durchweg guten Vorbereitung infolge "guter Trainingsbeteiligung und guten Tests. Der komplette Kader steht mir zur Verfügung." Nach gewissen Anfangsschwierigkeiten hat sich sein Team gut angepasst und steht für einen Aufsteiger als Neunter mit acht Zählern Vorsprung auf Rang 14 mehr als ordentlich da.

"Es ist noch nichts entschieden, aber wir können befreit auf den Mittelberg fahren. Wir haben dort nichts zu verlieren. Wir werden versuchen, das Spiel so lange wie möglich offen zu halten. Es kann, muss aber nicht sein, dass Bühlertal zum Start noch nicht richtig eingespielt ist."

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Furtwangen
TTF wollen Tor zur Badenliga aufstoßen

07.03.2019
TTF: Tor weit aufstoßen
Furtwangen (red) - Mit einem Sieg gegen das Kellerkind TTG Furtwangen/Schönenbach wollen die TTF Rastatt in der Tischtennis-Verbandsliga das Tor zur Badenliga aufstoßen. Ein "Vier-Punkte-Match" bestreitet die Spvgg Ottenau II am Sonntag beim TTC GW Konstanz (Foto: av). »-Mehr
Halle
Antje Köhler geht souverän zum Titel

05.03.2019
DM-Titel für Geherin Köhler
Halle (red) - Geherin Antje Köhler vom TV Bühlertal hat bei den deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften in Halle an der Saale in der Altersklasse W55 über 3000 Meter die Goldmedaille gewonnen. Weiteres Edelmetall gab es für Denis Franke, Georg Hauger und Björn Maier (Foto: av). »-Mehr
Rastatt
Siege für Samuel Amann und Xenia Maier

28.02.2019
Ranglistenturnier der Jugend
Rastatt (red) - Beim Tischtennis-Endranglistenturnier der Jugend in der Sporthalle des Ludwig Wilhelm-Gymnasiums in Rastatt kämpften 90 Jugendspieler - 34 Mädchen und 56 Jungen in 15 Gruppen - aus dem Bezirk Rastatt/Baden-Baden um den Ranglistensieg (Foto: dpa). »-Mehr
Ottersweier
Erfahren, abgezockt - und einfach gut

26.02.2019
FVO mitten im Aufstiegsrennen
Ottersweier (rap) - Der Aufsteiger FV Ottersweier hat sein Ziel in der Fußball-Bezirksliga verfehlt. So viel steht bereits fest. Vor der Runde gab Trainer Christian Coratella den Klassenhalt als Ziel aus. 17 Spieltage später befindet man sich stattdessen mitten im Meisterschaftsrennen (Foto: toto). »-Mehr
Rastatt
TTF bauen Vorsprung weiter aus

19.02.2019
TTF bauen Vorsprung aus
Rastatt (red) - In der Tischtennis Verbandsliga der Männer feierten die TTF Rastatt am Doppelspieltag mit dem 9:2-Auswärtserfolg am Samstag bei den TTSF Hohberg III eine erfolgreiche Revanche. Das zweite Wochenendspiel gegen die DJK Oberharmersbach endete mit einem 9:4 (Foto: fuv). »-Mehr
https://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Umfrage

Rund 43 Prozent der Deutschen halten Tätowierungen für eine Hürde bei der Jobsuche. Teilen Sie diese Ansicht?

Ja.
Kommt auf das Tattoo an.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1