https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Leichte Aufgabe für den TV Bühl
Leichte Aufgabe für den TV Bühl
14.03.2019 - 00:00 Uhr
Den am Wochenende spielfreien Tischtennisfreunden Rastatt ist die Meisterschaft in der Verbandsliga nicht mehr zu nehmen. Nur der SV Eichsel könnte die TTF Rastatt nach Punkten noch abfangen, dazu müssten die Barockstädter aber alle vier restlichen Spiele verlieren. Der TTC Mühlhausen könnte - diesen Fall vorausgesetzt - dann ebenfalls noch theoretisch nach Punkten gleichziehen. Im einzigen Punktespiel der Liga stehen sich am Samstag Eichsel und Freiburg II gegenüber.

Die zweite Mannschaft des ESV Weil sicherte sich am vergangenen Spieltag mit dem knappen 8:6-Erfolg beim TV Bühl die Meisterschaft in der Frauen-Verbandsliga. Mit einem Auswärtserfolg beim punktlosen Schlusslicht TTC Freiburg kann sich Bühl nun auf den sechsten Tabellenplatz verbessern. Im Vorrundenspiel wurde dem Gegner eine 8:0-Höchststrafe auferlegt.

In der Landesliga liegen der TTV Muckenschopf (22:4) und der TTV Gamshurst (21:5) hinter dem Spitzenreiter TTC Iffezheim (23:3) in Lauerstellung. Am Wochenende kann sich der spielfreie Primus genüsslich zurücklehnen und den Verlauf des Bezirksderbys zwischen den beiden hartnäckigsten Verfolgern beobachten. In der Vorrunde hatte sich Gamshurst mit einem 9:5-Erfolg beide Punkte gekrallt. Der TTC Rauental ist derweil in der Rückrunde noch ohne Niederlage. Mit einem Heimsieg gegen den TTC Altdorf können die Barockstädter am kommenden Spieltag am spielfreien TTC Willstätt vorbeiziehen. Beim 9:4-Vorrundenerfolg konnte Altdorf nur bis zum 4:4-Zwischenstand mithalten, ehe Rauental dem überforderten Gegner unaufhaltsam davonzog.

Tabellenführer TB Bad Rotenfels kann in der Bezirksliga mit einem Heimsieg über Schlusslicht TTV Kappelrodeck den Vorsprung auf den spielfreien TV Weisenbach auf sechs Punkte ausbauen. Geht Kappelrodeck am Doppelspieltag auch im zweiten Match beim TV Gernsbach leer aus, wäre der Abstieg vorzeitig besiegelt. Im Kampf um Platz zwei mischt Aufsteiger TB Sinzheim noch kräftig mit. Mit zwei Punkten aus dem Heimspiel gegen den Rastatter TTC könnte Sinzheim Weisenbach bis auf einen Zähler auf die Pelle rücken. In einem Mittelfeldduell treffen die beiden Reserveteams des TTC Iffezheim und der TTF Rastatt aufeinander. Mit einem Heimerfolg könnte Iffezheim nach Pluspunkten mit dem Gegner gleichziehen. Der TB Gaggenau liegt mit 13 Punkten jenseits von Gut und Böse. Gegen den Vorletzten TTV Bühlertal sollen im Heimspiel beide Zähler verteidigt werden.

In der Bezirksklasse sind am Wochenende die vier erstplatzierten Mannschaften unter sich. Spitzenreiter TTC Rauental II (21:7) empfängt Herbstmeister TTV Au am Rhein (18:10). Um nochmals in die Entscheidung um den Meistertitel eingreifen zu können, wäre für den Gast schon eine Punkteteilung zu wenig. Im zweiten Gipfeltreffen hat der Tabellendritte TV Neuweier (19:9) gegen den zweitplatzierten TV Bühl (20:8) Heimvorteil. Wer verschafft sich hier die bessere Ausgangsbasis? Auch der TTC Iffezheim III (14:10) darf noch nicht ganz abgeschrieben werden. Die beiden Partien beim TV Lichtental und gegen die TTG Bischweier müssen dann aber erfolgreich beendet werden. Abstiegskampf pur heißt es für den TB Bad Rotenfels II. Zunächst steht das Murgtalderby bei Ottenau IV auf dem Plan. Im zweiten Match kommt es zu Hause gegen Lichtental zu einer vorentscheidenden Partie. Die Kurstädter (8:18) liegen auf dem vorletzten Rang, die Murgtäler (10:20) sind auf dem drittletzten Platz in unmittelbarer Reichweite. (ti)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
United vor Brust, Gießen im Blick

13.03.2019
Saison versöhnlich beenden
Bühl (red) - Für die Volleyball Bisons Bühl geht es in den Spielen am Mittwoch (20 Uhr) gegen Champions League-Teilnehmer Frankfurt und am Samstag bei Aufsteiger Giesen darum, ob eine sehr schwierige Saison noch halbwegs versöhnlich enden kann (Foto: toto). »-Mehr
Rastatt
Rastatt fehlt nur noch ein Punkt

12.03.2019
TTF fehlt nur noch ein Punkt
Rastatt (red) - In der Tischtennis-Verbandsliga der Männer fehlt dem Tabellenführer TTF Rastatt nach dem 9:3-Auswärtssieg bei der TTG Furtwangen nur noch ein einziger Punkt zur Meisterschaft. Nur der TTC Mühlhausen könnte theoretisch noch gleichziehen (Foto: toto). »-Mehr
Gaggenau
Gelungener Saisonstart der Gaggenauer Kunstturner

12.03.2019
Gelungener Saisonauftakt
Gaggenau (red) - Der Auftakt in die badische Turnliga verlief für die Kunstturner des TB Gaggenau erfolgreich. Die Murgtäler empfingen zum Derby den Aufsteiger TV Bühl in der heimischen Hans-Thoma-Halle. Am Ende stand ein ungefährdeter Erfolg zu Buche (Foto: Koßmann). »-Mehr
Bühl
Ein überraschender Punktgewinn

11.03.2019
Knappe Niederlage für die Bisons
Bühl (red) - Stark gekämpft, aber am Ende doch verloren: Die Volleyball Bisons Bühl mussten sich am Samstag in der heimischen Großsporthalle dem Tabellenfünften Düren letztlich mit 2:3 geschlagen geben. Doch die Bisons bewiesen Moral und holten einen 0:2-Satzrückstand auf (Foto: toto). »-Mehr
Bühl
Wolochin fordert Aggressivität

09.03.2019
Wolochin fordert Aggressivität
Bühl (red) - Mit Düren kommt am Samstag ein Gegner in die Bühler Großsporthalle, die bei allen Gegner neben der guten Feldabwehr vor allem wegen der Qualität ihrer Aufschläge gefürchtet ist. Trainer Ruben Wolochin fordert daher Aggressivität von seiner Mannschaft (Foto: av). »-Mehr
https://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Umfrage

Rund 43 Prozent der Deutschen halten Tätowierungen für eine Hürde bei der Jobsuche. Teilen Sie diese Ansicht?

Ja.
Kommt auf das Tattoo an.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1