https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Verkehrte Vorzeichen
Verkehrte Vorzeichen
22.03.2019 - 00:00 Uhr
Von Christian Rapp

König Fußball lebt von seiner Unberechenbarkeit. Da fegt Borussia Dortmund in der Hinrunde wie ein Tornado über die Bundesliga hinweg, ist gefühlt im Dezember schon Meister, nur um im März wieder dem FC Bayern hinterherhecheln zu müssen. Und in der Verbandsliga gab der SV 08 Kuppenheim vor der Runde die Losung aus, mit aller Macht die Klasse halten zu wollen, während der FV Lörrach-Brombach mit einem Auge auf die vordersten Plätze schielte. Nun, 20 Spieltage später, haben sich die Vorzeichen ins Gegenteil verkehrt - die Wörtelkicker sind mittendrin in der Verfolgergruppe, das Team aus dem Dreiländereck dagegen plagen momentan heftige Abstiegssorgen.

Morgen nun kommt es zum Aufeinandertreffen im Wörtel - sozusagen zum Rendezvous mit der Vergangenheit. Schließlich reiste der SV 08 in der Hinrunde mit drei Niederlagen in Serie im Gepäck nach Lörrach, um dort als Mannschaft, als eine Einheit, ein 0:0 zu erkämpfen. Es war, ohne Frage, der Wendepunkt zum Guten, der die Schwarz-Blauen nunmehr bis auf Rang fünf gespült hat. Für den FV dagegen begann eine Abwärtsspirale bis in den Abstiegskampf hinein.

"Es war damals sicherlich ein Schlüsselspiel für uns, da haben wir uns als Team gefunden", blickt 08-Trainer Matthias Frieböse zurück. Vom derzeitigen zwölften Tabellenplatz der Gäste lässt sich der Übungsleiter aber nicht blenden: "Da ist absolut Qualität vorhanden, es ist eine fußballerisch gute Mannschaft, die letzte Woche erst in der Nachspielzeit gegen den Tabellenführer das 1:2 kassiert hat."

Dennoch möchte sich Frieböse weniger am FV Lörrach-Brombach orientieren, vielmehr legt er das Augenmerk auf die stetige Weiterentwicklung des eigenen Spiels. "Wir können mit breiter Brust auftreten, befreit aufspielen und unsere Taktik durchziehen. Wir haben durch die 36 Zähler nun den Luxus, dass wir auf uns schauen können und uns nicht am Gegner orientieren müssen", sagt Frieböse.

Dass der SV 08 momentan eine Brust so breit wie Arnold Schwarzenegger zu seinen besten Zeiten hat, liegt in der Natur der Sache - nach zwei Spielen, sechs Punkten und 6:1 Toren im Fußballjahr 2019. Auch in Endingen überzeugten die Knöpflestädter, abgesehen von den ersten zwanzig Minuten, mit ihrer Kombination aus Kompaktheit, Umschalt-, aber auch Ballbesitzspiel. Ein gelungenes Startelfdebüt feierte zudem der 18-jährige Michael-Patrick Engel als Rechtsverteidiger. "Er hat sich in den Dienst der Mannschaft gestellt, immer wieder mit nach vorne angeschoben", lobt Frieböse.

Dem Talent winkt morgen ein weiterer Einsatz von Beginn an, da Yannis Otto berufsbedingt wohl fehlen wird. Zudem fällt Sami Saddedine aus, in den Kader kehrt nach überstandener Verletzung Torhüter Fabian Hegele zurück.

Exzellente Form, breite Brust, kaum Ausfälle. Alles Dinge, um die verkehrten Vorzeichen weiter zu verstärken.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Muggensturm
Nach der Pflicht jetzt die Überraschung?

22.03.2019
Rebland-SG im Derby bei MuKu
Muggensturm (moe) - Die Handballer der SG Steinbach/Kappelwindeck (Foto: toto) haben sich jüngst mit einem Kantersieg gegen die HSG Ortenau im Kampf um den Klassenerhalt zurückgemeldet. Nach dem Pflichtsieg steht nun das Derby bei der SG Muggensturm/Kuppenheim an. »-Mehr
Rastatt
Eine Hand am Meisterpokal

21.03.2019
Eine Hand am Meisterpokal
Rastatt (red) - s wird ernst: In den Tischtennis-Badenligen stehen die Entscheidungen im Kampf um die Meisterschaft kurz bevor. Bei den Frauen können die TTF Rastatt mit einem Sieg gegen Verfolger TTV Ettlingen am Sonntag bereits vorzeitig die Meisterschaft klarmachen (Foto: fuv). »-Mehr
Gaggenau
Starke Leistung reicht nicht aus

20.03.2019
TBG verliert trotz starker Leistung
Gaggenau (red) - Eine starke Leistung der Landesliga-Turner des TB Gaggenau (Foto: Koßmann) hat nicht gereicht, um beim TV Obergrombach einen Sieg einzufahren. Am Ende mussten sich die Gäste vor über 200 Zuschauern mit 261,30:265,15 Punkten geschlagen geben. »-Mehr
Iffezheim
Spannendes Finale am Reck

20.03.2019
Knapper Sieg für TV Iffezheim
Iffezheim (red) - Nach einem spannenden Wettkampf konnten die Oberliga-Turner des TV Iffezheim (Foto: TVI) einen äußerst knappen Sieg vom Auswärtswettkampf beim TV Mannheim-Neckarau mit nach Hause bringen: Die Turner aus dem Renndorf gewannen mit 37:36 Scorepunkten. »-Mehr
Rastatt
Doppel-Gold und Bronze für Neumaier

20.03.2019
Mehrere Erfolge für TTF-Spieler
Rastatt (ti) - In Friesenheim wurden jüngst die baden-württembergischen Tischtennis-Einzelmeisterschaften der Senioren ausgetragen. Dabei waren vor allem die Akteure der TTF Rastatt erfolgreich, etwa das Bronze-Doppel Valerie Kreideweis (links; Foto: ti) und Susanne Gibs. »-Mehr
Umfrage

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hält Rechtschreibunterricht in digitalen Zeiten für nicht mehr so wichtig. Sehen Sie das genauso?

Ja.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1