https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Helmlingen nicht aufzuhalten
Helmlingen nicht aufzuhalten
26.03.2019 - 00:00 Uhr
Wer kann die Reserve des TuS Helmlingen auf dem Weg in die Landesliga noch stoppen? Auch von den Panthers Gaggenau ließ sich der Tabellenführer der Handball-Bezirksklasse nicht aufhalten. Die Rheinauer triumphierten im Murgtal mit 35:31 und sind damit nun seit 15 Spielen ungeschlagen. Verfolger Freudenstadt/Baiersbronn feierte derweil in Ottersweier seinen elften Sieg in Serie.

Panthers Gaggenau -

TuS Helmlingen II 31:35.

Der TuS übernahm frühzeitig das Kommando und sah sich ab dem 4:5 immer vorne. Beim 6:9 betrug die Differenz erstmals drei Tore, beim 10:14 und dem Halbzeitstand von 12:16 waren es deren vier. Nach Wiederbeginn wuchs der Rückstand für die Panthers schnell weiter an (15:23/43.). Doch die Hausherren steckten nicht auf, bis auf 30:33 (59.) robbten sie sich nochmal heran. Das Spitzenspiel bestimmten auch die elsässischen Schiedsrichter, die eifrig Zeitstrafen verteilten (jeweils neun Zwei-Minuten-Strafen auf beiden Seiten).

Tore für Gaggenau: Frietsch 10/6, Elies 6, Isufi 5, Kraft 4, Höwing, Koinzer je 2, Sink, Breinich je 1 - für Helmlingen: Lasch 10/2, S. Schmitt 10/3, Kempf 6, T. Karch 5, J. Karch 2, Bertsch, Weber je 1.

TS Ottersweier II -

SG Freudenstadt/B. 25:32.

Die TSO bot dem Aufstiegsaspiranten lange die Stirn. Nach schwerfälligem Beginn war man der SG ebenbürtig. Zur Pause herrschte Gleichstand (15:15). Auch im zweiten Abschnitt zeigten sich die Hausherren zunächst gut aufgelegt. Bis zum 21:18 (38.) hatten sie den Favoriten sogar im Griff, konnten dieses Niveau aber anschließend nicht mehr halten. Die Partie kippte, am Ende siegten die Gäste zwar verdient, aber deutlich zu hoch. Tore für Ottersweier: M. Falk 7, Krumpolt 5, A. Falk, Steinel je 4, Burger 3, Rohe, T. Seiler je 1 - für Freudenstadt: Käser 7, Bauer 7/2, Waller 6/4, Kneissler 5, Schwab 4, Tuka, Sättler, Harastko je 1.

ASV Ottenhöfen II -

SG Steinbach/K. III 26:22.

Der ASV vollzog einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt. Danach hatte es aber zunächst nicht ausgesehen. Nach einem völlig verkorksten Start (0:3 und 3:9) brachten fünf Tore in Folge die Achertäler zurück ins Spiel, zur Pause sah man sich dennoch in Rückstand (9:10). Auch im zweiten Durchgang lief der ASV zunächst der Musik hinterher (11:14), ein Viererpack zum 15:14 leitete dann die Wende ein. Der Sprung von 18:17 auf 24:19 (56.) bedeutete die Vorentscheidung. Tore für Ottenhöfen: Bohnert 9, Fischer 6, Kern 5/1, Blust 3, J. Schmälzle 2, Hils 1 - für Steinbach: Blau 5, Wigant 4/1, Herrmann 3/1, Huber, Herberg je 2, Ehm 2/1, Lienhart, Schmitt, Kraus je 1, Rumpf 1/1.

SG Steinbach/K. II -

BSV Sinzheim III 45:41.

Torfestival in der Bühler Sporthalle: Beide Teams begegneten sich mit offenem Visier und legten ihr Augenmerk auf die Offensive. Richtig absetzen konnte sich die SG erst gegen Ende der ersten Hälfte mit einem 7:1-Zwischenspurt auf 17:11, die Seiten wurden beim Stand von 19:14 gewechselt. Im zweiten Abschnitt erhöhten die Gastgeber bis auf 26:18. Nahe kam der BSV nochmals beim 40:37 (54.), in Gefahr geriet der Heimsieg aber nicht. Tore für Steinbach: J. Höll 11/4, Keller 8, Schlageter, Leppert je 6, C. Höll 4, Misetic 3, Edelmann, Oser je 2, Kohler, Schreiber, Kern je 1 - für Sinzheim: Walter 14/4, Matthias Lorenz 10, Neumann 8, Marco Lorenz 4, Schmierer 2, Karcher, Pflüger, von Falkenhayn je 1.

HSG Murg -

TuS Memprechtsh. 29:30.

Bis zum 7:7 (19.) verlief die Partie ausgeglichen, ehe die stärkste Phase der Gastgeber für einen 13:8-Zwischenstand sorgte (26.). In die Pause nahm die HSG einen Vier-Tore-Vorsprung (16:12) mit. Doch bereits sieben Minuten nach Wiederbeginn hatten die Gäste wieder den Ausgleich hergestellt (18:18). Im weiteren Verlauf legten die Hausherren meist ein oder zwei Tore vor, entscheidend absetzen konnten sie sich aber nicht (22:20/44. und 25:23/50.). So gelang dem TuS beim 25:26 (54.) die erste Führung in der zweiten Halbzeit. Der Siegtreffer fiel 40 Sekunden vor dem Ende. (mabu)

Tore für Murg: Unger 8, Grässel 7/4, Baier 5, F. Schaal 3, Albrecht, Arnau, M. Gerstner, Huber, Karcher, Müller je 1 - für Memprechtshofen: Urban 8/2, Geibel, Schneider je 6, Fuchs 4, Böttcher, Lacker, Koch je 2.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Muggensturm
Nach der Pflicht jetzt die Überraschung?

22.03.2019
Rebland-SG im Derby bei MuKu
Muggensturm (moe) - Die Handballer der SG Steinbach/Kappelwindeck (Foto: toto) haben sich jüngst mit einem Kantersieg gegen die HSG Ortenau im Kampf um den Klassenerhalt zurückgemeldet. Nach dem Pflichtsieg steht nun das Derby bei der SG Muggensturm/Kuppenheim an. »-Mehr
Baden-Baden
Folgenschwere Niederlagen

19.03.2019
Gewinner und Verlierer
Baden-Baden (red) - Der TuS Helmlingen II und die SG Freudenstadt/Baiersbronn sind die Gewinner des zurückliegenden Spieltags in der Handball-Bezirksklasse, die SG Muggensturm/Kuppenheim II und die Panthers Gaggenau die Verlierer des Wochenendes (Foto: AP). »-Mehr
Muggensturm
Hurrikan ´Robin´ wirbelt TuS aus der Halle

11.03.2019
Welzer wirbelt TuS aus der Halle
Muggensturm (moe) - Die Handballer der SG Muggensturm/Kuppenheim haben das Südbadenliga-Derby gegen den TuS Helmlingen klar mit 34:26 gewonnen. Überragender Akteur war dabei MuKu-Spielmacher Robin Welzer (Foto: fuv) , der wie ein Wirbelwind über die Platte fegte. »-Mehr
Bühl
Derbys im Doppelpack

08.03.2019
Derbys im Doppelpack
Bühl (moe) - In der Handball-Südbadenliga steht ein Derby-Doppelpack an: Bereits am heutigen Freitag steht der Kracher zwischen der SG Steinbach/Kappelwindeck und Phönix Sinzheim an (Foto: toto). Tags darauf empfängt die SG Muggensturm/Kuppenheim den TuS Helmingen. »-Mehr
Baden-Baden
Benny Hofmann sieht ´Blau´

25.02.2019
Rebland-SG verschenkt Sieg
Baden-Baden (bor) - Auch wenn die SG Muggensturm/Kuppenheim keinen guten Tag erwischte, fühlten sich die Akteure aufgrund fragwürdiger Entscheidungen um den Lohn gebracht. Die Rebland-SG hat derweil den Abstiegskampf noch nicht angenommen (Foto: toto). »-Mehr
Umfrage

Vor einer Woche haben mehr als die Hälfte der BT-Leser in der Online-Umfrage angegeben, dass sie den Coronavirus nicht fürchten. Haben Sie jetzt, nach den ersten Fällen in Deutschland, Angst?

Ja.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1