https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Meisterliche
Meisterliche
26.03.2019 - 00:00 Uhr
In der Tischtennis-Verbandsliga der Männer setzte sich der Spitzenreiter TTF Rastatt im Bezirksderby bei der Spvgg Ottenau II mit 9:6 durch und sicherte sich drei Spieltage vor Saisonende die Meisterschaft. Nach einer 3:0-Doppelführung konnten die TTF ihre Führung kontinuierlich ausbauen.

Trotz der absehbaren Niederlage gaben sich die Gastgeber keinesfalls vorzeitig geschlagen und kämpften sich durch Siege von Michael Ruf, Kresimir Vranjic, Simon Weiler, Martin Herm (2) und Sebastian Büchel noch auf 6:8 heran. Rastatts Nummer sechs Robert Lakmann, der erst einen Tag vor dem Derby in der Aufstellung der TTF nachnominiert wurde, schaukelte mit seinem zweiten Einzelerfolg den Gästesieg nach Hause. Während die TTF mit dem Titelgewinn den Aufstieg in die Badenliga perfekt machten, muss sich die Ottenauer Reserve den Klassenverbleib Wohl oder Übel über die Relegationsrunde absichern. Vier Punkte auf den ersten Nichtabstiegsplatz müssten in den drei noch ausstehenden Partien wettgemacht werden, was als eher unrealistisch gesehen werden muss.

Aufsteiger TV Bühl erkämpfte sich mit einem 8:4-Heimsieg gegen den SV Kirchzarten ein weiteres Jahr Zugehörigkeit in der Frauen-Verbandsliga. In einer umkämpften Partie hielten die Gäste aus dem Breisgau gleich zum Spielbeginn in den Doppeln energisch dagegen. Katrin Faller/Romy Lorenz konnten sich im Entscheidungssatz mit 11:5 durchsetzen, Lisa Weitzel unterlag mit Heike Lorenz im fünften Durchgang in der Verlängerung mit 11:13. Im ersten Spielabschnitt konnte Bühl mit drei Einzelsiegen auf 4:2 davonziehen. Nach Weitzels zweitem Sieg konnte sich Kirchzarten nochmals auf 4:5 herantasten. Mit zwei ungefährdeten Erfolgen erzwangen Heike und Romy Lorenz die Vorentscheidung zum 7:4. Mit dem dritten Einzelsieg vollendete Weitzel zum 8:4.

Keine Veränderung gab es an der Tabellenspitze in der Landesliga der Männer. Der TTV Muckenschopf verteidigte seine Tabellenführung mit einem 9:2-Heimsieg gegen den TTC Altdorf, mit dem gleichen Resultat kehrte der Rangzweite TTC Iffezheim vom Gastspiel beim TTC Fessenbach zurück. Die Entscheidung um die Meisterschaft wurde auf den 6. April vertagt, dann treffen beide Mannschaften in der Iffezheimer Sporthalle aufeinander. Der TTV Muckenschopf gewann gegen den TTC Altdorf mit 9:2. Im siebten Rückrundenmatch kassierte der TTC Rauental seine erste Niederlage. Bei der 3:9-Auswärtsniederlage beim Tabellendritten TTV Gamshurst erwiesen sich Gamshursts Topspieler Maurice Löffler und Sascha Jörger als unüberwindbare Hürde.

Mit einem 8:2-Heimsieg gegen den Meister TTC Nonnenweier beendete die zweite Frauenmannschaft der TTF Rastatt die Saison in der Frauen-Landesliga. Die TTF-Reserve profitierte vom Ausfall von Saskia Stürmlinger. Die Nummer zwei der Gäste musste das Doppel und auch beide Einzel verletzungsbedingt kampflos abgeben. Die TTF bleiben trotz des doppelten Punktgewinns auf dem vorletzten Tabellenplatz.

TB Bad Rotenfels ist Meister der Bezirksliga

Der TB Bad Rotenfels kehrt nach der gewonnenen Meisterschaft in der Männer-Bezirksliga in die Landesliga zurück. Im Topspiel gegen den direkten Verfolger TV Weisenbach baute der Tabellenführer den Vorsprung dank eines klaren 9:2-Heimsieges auf acht Punkte aus und kann nun nicht mehr von der Tabellenspitze verdrängt werden. Mit einem 9:6-Erfolg bei der Spvgg Ottenau III konnte sich der TV Weisenbach ein Polster von drei Punkten auf den spielfreien Rangdritten TB Sinzheim aufbauen. Keineswegs aufgegeben haben sich die gefährdeten Mannschaften des Rastatter TTC und des TTV Bühlertal im Abstiegskampf. Mit dem überraschend klaren 9:3-Erfolg über die Spvgg Ottenau III konnte der RTTC einen wichtigen Sieg einspielen und vermasselte gleichzeitig dem Gegner seine gute Ausgangslage im Kampf um die mögliche Vizemeisterschaft. Der Tabellenvorletzte TTV Bühlertal behielt im Heimspiel gegen die Reservemannschaft der TTF Rastatt mit 9:6 die Oberhand und kann sich bei nur zwei Punkten Rückstand auf den RTTC noch aus eigener Kraft vor dem Abstieg retten. Absteiger TTV Kappelrodeck gab die Punkte in der Partie beim TB Gaggenau kampflos ab, die zweite Mannschaft des TTC Iffezheim kletterte durch einen 9:2-Sieg gegen den TV Gernsbach auf den vierten Tabellenplatz vor.

Die zweite Mannschaft des TTC Rauental musste sich in der Männer-Bezirksklasse im Gastspiel beim abstiegsgefährdeten TV Lichtental mit einer 8:8-Punkteteilung begnügen. Auf Rang zwei rückte der Aufsteiger TV Bühl vor. Im Verfolgerduell wurde die dritte Mannschaft des TTC Iffezheim mit einer 9:1-Packung regelrecht aus der Halle gefegt. Iffezheim patzte auch in seinem zweiten Spiel beim SV Weitenung, das mit 8:8 endete. Die Vizemeisterschaft ist mit der kargen Ausbeute von 1:3 Punkten am Doppelspieltag in weite Ferne gerückt. Auch der Herbstmeister TTV Au am Rhein verspielte bei der 6:9-Heimniederlage gegen den SV Weitenung seine letzte Chance auf den zweiten Rang in der Endabrechnung. (ti)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Werbung für die Playoff-Spiele

25.03.2019
Werbung für die Playoff-Spiele
Bühl (red) - Zum erhofften Satzgewinn reichte es zwar nicht ganz, doch trotz einer 0:3-Niederlage gegen den amtierenden Meister Berlin Recycling Volleys machten die Volleyball Bisons Bühl exzellente Werbung für die am kommenden Wochenende beginnenden Playoff-Spiele (Foto: toto). »-Mehr
Rastatt
TTF machen Meisterstück perfekt

25.03.2019
Meistertitel für TTF-Frauen
Rastatt (red) - Die Tischtennis-Frauen der TTF Rastatt haben in der Badenliga ihr Meisterstück perfekt gemacht. Die Barockstädter gewannen gegen Verfolger TTV Ettlingen mit 8:2. In der Männer-Badenliga machte die Spvgg Ottenau gegen den ESV Weil den Klassenerhalt perfekt (Foto: fuv). »-Mehr
Bühl
Playoffs schon im Kopf

23.03.2019
Bisons: Playoffs schon im Kopf
Bühl (red) - Den Meister vor der Brust, die Playoffs im Kopf. Für die Volleyball Bisons Bühl geht es im letzten Spiel der Hauptrunde gegen die Berlin Recycling Volleys am Samstag (20 Uhr) vor allem darum, sich für die in der kommenden Woche beginnenden Playoffs einzuspielen (Foto: toto). »-Mehr
Kuppenheim
Verkehrte Vorzeichen

22.03.2019
SV 08 peilt nächsten Sieg an
Kuppenheim (rap) - Der Start ins Fußballjahr 2019 ist dem Verbandsligisten SV 08 Kuppenheim blendend gelungen. Zwei Spiele, zwei Siege. Am Samstag will die Frieböse-Elf im Wörtel gegen den abstiegsbedrohten FV Lörrach-Brombach den dritten Sieg in Serie einfahren (Foto: fuv). »-Mehr
Gaggenau
TTF Rastatt reicht Remis zum Titel

21.03.2019
TTF: Remis reicht bereits zum Titel
Gaggenau (red) - In der Tischtennis-Verbandsliga der Männer wollen die TTF Rastatt am Samstag im Bezirksderby bei der Spvgg Ottenau II ihr Meisterstück perfekt machen. Bereits mit einem Unentschieden wären die TTF nicht mehr von der Spitzenposition zu verdrängen (Foto: av). »-Mehr
Umfrage

Noch nie gab es in Deutschland so viel Verpackungsmüll wie heute. Achten Sie beim Einkauf auf die Vermeidung von Umverpackungen?

Ja, häufig.
Ja, manchmal.
Selten.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1