https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Verbandsligatitel verteidigt
Verbandsligatitel verteidigt
28.03.2019 - 00:00 Uhr
Der letzte Verbandsligaspieltag der Volleyball-Mixed-Liga wurde mit insgesamt neun Begegnungen im Schulzentrum West in Baden-Baden ausgetragen. Spannend war es, weil sowohl Abstieg als auch Meisterschaft noch nicht feststanden. Nach dem Spieltag war aber klar: Der alte und neue Meister heißt SC Baden-Baden. Mit zwei klaren Siegen gegen die abstiegsgefährdeten Ettlinger und gegen den Tabellenvierten SSC Karlsruhe konnten die Kurstädter Mixed-Volleyballer den Fünf- Punkte-Vorsprung halten. Ungeschlagen und mit nur zwei verlorenen Sätzen wurde die Verbandsligameisterschaft zum 16. Mal an die Oos geholt.

Dabei lief es gegen den VC Ettlingen alles andere als rund. Im ersten Satz wurde es gegen die toll kämpfenden Gäste gegen Satzmitte sogar knapp. Zuspielerin Maria Gerhards hatte aufgrund der ungenauen Annahme nur wenig Möglichkeiten für überraschende Angriffskombinationen, konnte aber mit klugen Pässen den Ettlinger Block immer wieder ausschalten. Letztendlich sicherten die Routine und die Lufthoheit von Elvijs Lagzdins, Stefan Pfeffinger und Felix Pflüger den Satzgewinn. Auch der zweite und dritte Satz waren hart umkämpft, doch die eingewechselten Dominik Birkner und Patrick Engel wurden von Erika Dobros clever angespielt, und Stefanie Kolokythas sowie Raisa Derr machten in der Abwehr einen guten Job. Auch Bernhard Kintz ließ auf der Liberoposition nichts anbrennen. Nach dem 3:0-Erfolg war der Titel bereits sicher.

Gegen den Dauerrivalen SSC Karlsruhe startete der SC im zweiten Spiel mit Mannschaftskapitänin Maria Gerhards auf der Stellerposition und mit Nathalie Bohn auf der Diagonalen. Nach einem perfekten Satzbeginn ließen die Baden-Badener beim 15:10 einige Chancen aus, was die Fächerstädter zurück ins Spiel brachte. Bis zum Satzende gab es noch einige spannende Szenen, doch trotz zahlreicher verschlagener Aufgaben und ungewöhnlich vieler Abwehrfehler verwandelte der Titelverteidiger nach 25 Minuten den Satzball zum 27:25. Auch der zweite Satz lief nicht optimal, es reichte aber am Ende wieder zum Satzgewinn. Die Umstellung auf das 4-2-System und vor allem die Einwechselung von Bernhard Kintz - jetzt auf der Außenposition - zeigten im dritten Satz Wirkung: Das 3:0 im letzten Spiel war auch in dieser Höhe verdient.

Spannend waren die Spiele gegen den Abstieg. Der TSV Jöhlingen hatte kein Glück und muss als Tabellenletzter absteigen. Der VC Ettlingen hat sich zwar tapfer gewehrt, blieb aber auf dem zweitletzten Platz und muss abwarten, ob es eine Liga tiefer geht. (red)

BeiträgeBeitrag schreiben 
Umfrage

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hält Rechtschreibunterricht in digitalen Zeiten für nicht mehr so wichtig. Sehen Sie das genauso?

Ja.
Nein.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1