https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Der Meister siegt auch kampflos
Der Meister siegt auch kampflos
02.04.2019 - 00:00 Uhr
Die TTF Rastatt haben ihren Vorsprung in der Tischtennis- Verbandsliga der Männer auf elf Punkte vergrößert. Das Meisterteam aus der Barockstadt kam am Wochenende zu einem kampflosen 9:0-Heimsieg über den bisherigen Rangzweiten DJK Oberschopfheim. Die Ortenauer konnten mangels Personal nicht antreten, was prinzipiell kein gutes Licht auf die Verbandsliga wirft.

Der Aufsteiger Spvgg Ottenau II verlor derweil seine Auswärtspartie bei der zweiten Mannschaft des TTC Singen nach einem innigen Fight knapp mit 7:9. Singens vorderes Paarkreuz mit Jan-Philip und Philip Dannegger gewann alle vier Spiele und obendrein das Eingangs- und das spielentscheidende Schlussdoppel. Ottenau punktete durch Michael Ruf/Martin Herm und Sebastian Graf/Klaus Wallner in denn Eingangsdoppel, im mittleren Drittel holten Youngster Simon Weiler (2) und Graf (1) einen 3:1-Vorteil heraus, die Partien im Schlussdrittel endeten nach jeweils einem Sieg von Alexander Kirchner und Wallner 2:2. Am Ende hatten beide Mannschaften 31 Sätze gewonnen, letztlich erfreute sich Singen durch drei Siege in den Fünfsatzspielen aber über das bessere Ende.

Für die Murgtäler bahnt sich zum Saisonende in zwei Wochen noch ein packendes Match bei der TTG Furtwangen/Schönenbach an. Die Mannschaft aus dem Schwarzwald konnte mit drei gewonnenen Punkten am Wochenende den Rückstand auf Ottenau auf zwei Zähler verkürzen. Es könnte also noch zu einem echten Endspiel um die Relegationsteilnahme kommen. Ein noch größeres Gerangel gibt es derweil um die Vizemeisterschaft: Gleich sechs Teams machen sich noch Hoffnung auf diese.

Mit einem 8:3-Heimerfolg über den TTSV Mönchweiler konnte Meister ESV Weil seine Tabellenführung in der Frauen-Verbandsliga auf vier Punkte ausbauen. Mit einem 8:4-Heimsieg gegen den SV Kirchzarten verdrängte der TTC Willstätt die spielfreie Mannschaft des TV Bühl vom sechsten Tabellenplatz. Mit einem Heimsieg über den TTSV Mönchweiler könnte der TV Bühl am Samstag die Reihenfolge nochmals zu seinen Gunsten korrigieren.

Mit einem 9:6-Auswärtssieg bei der TTG Ulm eroberte Aufsteiger TTC Iffezheim in der Männer-Landesliga einen Spieltag vor Saisonende die Tabellenführung zurück. Die TTG Ulm erwischte nach einem 1:2-Doppelrückstand im ersten Durchgang den besseren Start und zog auf 6:3 davon. Nur Iffezheims Spitzenspieler Julian Deschner konnte ein Einzel für sich entscheiden. Mit seinem zweiten Sieg läutete er selbst die Wende ein. Mit sechs Siegpunkten in Serie entschied Iffezheim das Match für sich. Im Kampf um den Titel kommt es nun am Samstag in Iffezheim zum absoluten Topspiel der Liga gegen den Tabellenzweiten TTV Muckenschopf (26:4).

Mit einem 9:7-Auswärtserfolg im ersten Murgtalderby beim TV Gernsbach sowie einem 9:3-Heimsieg gegen den TB Gaggenau beendete Meister TB Bad Rotenfels seine Saison in der Bezirksliga der Männer mit der vollen Punkteausbeute aus dem Doppelspieltag. Die Vizemeisterschaft sicherte sich der TV Weisenbach mit einem 9:4 gegen Gernsbach. Schützenhilfe leistete hier etwas unerwartet der TTV Bühlertal, der den Drittplatzierten TB Sinzheim mit einem 9:6-Heimsieg um seine letzte Chance brachte. Der 9:6-Heimsieg des TB Sinzheim im zweiten Spiel gegen die Spvgg Ottenau III konnte dies auch nicht mehr ändern. Durch eine 5:9-Niederlage gegen den TTC Iffezheim II rutschte der Rastatter TTC auf den vorletzten Tabellenplatz ab.

Der zweiten Mannschaft des TTC Rauental (26:8) fehlt nach dem 9:3-Auswärtserfolg beim Absteiger Spvgg Ottenau IV nur noch ein Punkt zum Titelgewinn in der Männer-Bezirksklasse. Einziger Mitbewerber um die Meisterkrone bleibt der TV Neuweier (23:9), der aus den beiden restlichen Partien morgen beim TTV Au am Rhein und am Freitag beim Spitzenreiter TTC Rauental II alle vier Punkte benötigt. Auf dem zweiten Tabellenplatz logiert Aufsteiger TV Bühl (24:10), der sich mit 9:6 beim SV Weitenung durchsetzen konnte. (ti )

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Friedrichshafen
Gut mitgehalten

01.04.2019
Bisons verlieren erstes Spiel
Friedrichshafen (red) - Gut mitgehalten, aber am Ende letztlich chancenlos: Die Volleyball Bisons Bühl haben das erste Spiel des Playoff-Viertelfinales gegen den Titelfavoriten Friedrichshafen mit 0:3 verloren. In den ersten beiden Sätze wussten die jedoch Bisons zu überzeugen (Foto: toto). »-Mehr
Friedrichshafen
Perfekter Zeitpunkt für eine Überraschung

30.03.2019
Bisons sind krasser Außenseiter
Friedrichshafen (red) - Die heiße Zeit in der Volleyball-Bundesliga beginnt: Am Samstag reisen die Bisons Bühl zum ersten Playoff-Viertelfinalspiel. Der Achte der Runde ist gegen das Team vom Bodensee, das die Hauptrunde auf Position eins abgeschlossen hat, krasser Außenseiter (Foto: toto). »-Mehr
Gaggenau
Nur noch rechnerisch möglich

30.03.2019
Spannender Titelkampf
Gaggenau (red) - In der Handball-Bezirksklasse spitzt sich der Titelkampf zwischen dem TuS Helmlingen II und der SG Freudenstadt/Baiersbronn zu. Nur noch theoretische Chancen auf Meisterehren haben die Panthers Gaggenau, die die HSG Hardt II empfangen (Foto: fuv). »-Mehr
Rheinstetten
Spielfreude trifft auf Abstiegssorgen

29.03.2019
Derbyzeit in Mörsch
Rheinstetten (rap) - Es ist Derbyzeit in der Fußball-Verbandsliga. Am Samstag gastiert der SV 08 Kuppenheim beim 1. SV Mörsch in der Sandgrube. Anpfiff ist um 15.30 Uhr. Während der SV 08 momentan vor Spielfreude strotzt, hat der SVM zuletzt drei Niederlagen in Serie kassiert (Foto: toto). »-Mehr
Sinzheim
Die Uhr tickt

29.03.2019
Die Landesliga-Uhr tickt
Sinzheim (bor) - Es ist neun Spieltage vor Saisonende nicht die letzte Chance für die Sportvereinigung Ottenau, den Kopf noch aus der Schlinge zu ziehen, allzu viele Möglichkeitenheben die Murgtäler Fußballer allerdings nicht mehr. Am Samstag steigt das Landesliga-Derby in Sinzheim (Foto: fuv). »-Mehr
Umfrage

Jeder achte Deutsche hat laut einer aktuellen Umfrage keinen Impfpass. Nennen Sie einen Ihr Eigen?

Ja.
Ja, aber ich finde ihn nicht.
Nein.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1