https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Spielraumgeber für die KSC-Talente
02.04.2019 - 00:00 Uhr
Von Hans Falsehr

Das Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) des Karlsruher SC heißt ab sofort "Grenke aKAdemie" und auch das Jugendstadion im Wildpark trägt ab sofort diesen Namen, nämlich "Grenke Stadion". Das gaben der Fußball-Drittligist und die in Baden-Baden ansässige Grenke AG gestern bekannt. Der Finanzierungsspezialist aus der Kurstadt wird sich zunächst fünf Jahre lang "als Wegbereiter der KSC-Jugend engagieren", wie Sebastian Hirsch erklärte.



Das Vorstandsmitglied des neuen KSC-Partners bezeichnete die Grenke AG, die über 1 500 Mitarbeiter in 32 Ländern beschäftigt, auch als "Möglichmacher" und "Spielraumgeber" und stellte die langfristig angelegte Partnerschaft unter die Überschrift "zusammen wachsen und zusammenwachsen". (#letsgrowtogether). Schließlich seien sowohl der KSC als auch die Grenke AG sozial engagiert, nahbar und regional verwurzelt.

Neben ihrem finanziellen Engagement, dessen Umfang nicht konkretisiert wurde, möchte die Grenke AG, so Hirsch, "die Jugendspieler des KSC langfristig begleiten - und, wenn es mit dem Plan A, dem Profifußball, nicht klappt, einen Plan B anbieten, zum Beispiel in Form einer Ausbildung oder eines dualen Studiums." Just in diesem Zusammenhang hob das Grenke-Vorstandsmitglied hervor: "Wir gehören zu den 500 besten Ausbildungsbetrieben in Deutschland."

Nach Ansicht von Ingo Wellenreuther gibt es "kein besseres, kein sozialeres Ziel, als Jugendliche ganzheitlich auszubilden". Der KSC-Präsident erinnerte daran, dass Firmengründer Wolfgang Grenke dem KSC schon seit längerem stark verbunden ist und nicht zuletzt eine wichtige Rolle im Vorfeld des Stadionneubaus gespielt hat. "Die Jugendarbeit ist die DNA unseres Vereins", stellte der Clubchef fest. Und: "Für einen nachhaltigen sportlichen Erfolg spielt eine gute Nachwuchsarbeit eine immens wichtige Rolle. Unser Nachwuchsleistungszentrum ist seit Jahren mit drei Sternen zertifiziert", der die höchsten Stufe des Qualitätssiegels des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Wellenreuther: "Dort wird seit Jahren hervorragende Arbeit geleistet." Dass der KSC dabei jetzt die Unterstützung der Grenke AG bekomme, sei toll und sehr wichtig.

Denn, so Edmund Becker, der Leiter des NLZ im Wildpark: "Die Anforderungen werden immer höher. Wenn wir mit dieser Entwicklung Schritt und unser Niveau dauerhaft halten wollen, brauchen wir Unterstützung."

Das Grenke-Engagement wird auch dazu beitragen, dass der KSC seine "Vision Wildpark", wie Ingo Wellenreuther sagte, verwirklichen kann. Denn das Nachwuchsleistungszentrum soll mittelfristig vor allem infrastrukturell um- und ausgebaut werden "und zusammen mit dem neuen Stadion fertig werden."

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Größtes offenes Schachturnier Europas

18.04.2019
Schach: Grenke Open startet
Karlsruhe (red) - Karlsruhe wird über Ostern erneut zum Wallfahrtsort für Schachspieler. Bei der heute beginnenden Grenke Open, dem größten offenen Schachturnier Europas, dürften auch in diesem Jahr sämtliche Rekorde purzeln. 2100 Schachspieler haben gemeldet (Foto: dpa). »-Mehr
Umfrage

Ob Kiosk, Tankstelle oder Automat: Es gibt immer mehr Alternativen zur klassischen Hautürzustellung von Paketen. Nutzen Sie diese?

Ja, oft
Manchmal.
Nein.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1