https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Besser als der FC Bayern
12.04.2019 - 07:27 Uhr
Von Moritz Hirn

Gegen König Fußball haben es die Handballer in Sachen Zuschauerzuspruch und medialer Berichterstattung oft schwer. Ganz besonders, wenn - wie am Wochenende - nahezu zeitgleich zu den Spielen in der Südbadenliga der FCB den BVB empfängt. Wie Markus Ullrich, Trainer der SG Steinbach/Kappelwindeck, berichtet, hat auch sein sportlicher Leiter Albin Kern angesichts des Fußballgipfels kurz gezuckt.

"Albin hat nach dem Spiel zu mir gesagt: ,natürlich hätte man heute Bayern gegen Dortmund schauen können - aber das war viel besser!", berichtet Ullrich von den Reaktionen auf die Leistung der SG beim Remis in Helmlingen. Auch der Trainer selbst war durchaus angetan vom Werk seiner Jungs, jedenfalls sprach er von einer "wahnsinnigen kämpferischen Leistung", verbunden mit der Feststellung: "Die Moral stimmt". Und so war es am Ende gar nicht so tragisch, dass gegen den TuS lediglich ein Punkt heraussprang. Dieser reichte immerhin, um auf Platz zwölf zu springen, der - Stand heute - zur Relegation berechtigen würde. "Den wollen wir mit allen Mitteln verteidigen", betont Ullrich. Deshalb sei es "ganz wichtig, dass wir jetzt nachlegen." Damit meint der Coach der Rebland-SG das morgige Heimspiel in der Bühler Großsporthalle gegen den HC Elgersweier. Mit der HSG Ortenau im Nacken und angesichts des knackigen Restprogramms (Schutterwald, Freiburg, Hofweier), ist ein Heimsieg gegen Elgersweier eigentlich Pflicht. "Wir müssen", sagt Ullrich, der auf die Rückkehr des zuletzt kranken Fabian Hochstuhl hofft.

Ähnlich klar in seiner Ansprache ist derweil auch Benny Hofmann. Der Spielertrainer der SG Muggensturm/Kuppenheim fordert vor dem erneuten Heimspiel am Sonntag gegen die abstiegsbedrohte HSG Ortenau Süd: "Wir müssen eine Reaktion zeigen!" Reagieren soll sein Team auf die Derbyklatsche im Heimspiel gegen Sinzheim. "Das war von der ersten bis zur letzten Minute richtig schlecht", legt Hofmann den Finger in die Wunde und spricht gar von "Versagen auf allen Ebenen". Trotz der Tatsache, dass MuKu - von den beiden Niederlagen in Oberkirch und jetzt gegen Phönix abgesehen - bisher ein starke Rückrunde spielt, ist ein Sieg gegen die HSG keinesfalls abgemachte Sache. "Für die geht es um alles", weiß Hofmann: "Wir haben dort schon verloren und müssen jetzt ordentlich dagegenhalten."

Deutlich freundlicher ist die Lage derzeit bei Phönix Sinzheim. Nach drei Siegen in Folge sind die Feuervögel auf Tabellenplatz sechs geklettert und damit derzeit das erfolgreichste Team aus dem hiesigen Bezirk. Kein Wunder also, dass Kalman Fenyö lobende Worte findet: "Momentan flutscht es ganz gut." Und es gibt durchaus gute Gründe, dass es auch morgen in der heimischen Fremersberghalle im Derby gegen den TuS Helmlingen wieder flutschen wird. Denn die Gäste schlingern derzeit mehr schlecht als recht durch die Liga. Der etwas glückliche Punktegewinn gegen die Rebland-SG - der erste Zähler nach vier Niederlagen in Folge - ändert daran wenig. Das sieht auch Fenyö prinzipiell so. "Wenn wir die Leistung der vergangenen Wochen abrufen, mache ich mir keine Sorgen", so der Phönix-Coach. Auf der anderen Seite verweist er auf den Derbycharakter: "Da stehen die Chancen immer 50:50."

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Muggensturm
Phönix demontiert MuKu

08.04.2019
Phönix demontiert MuKu mit 32:22
Muggensturm (moe) - Die Südbadenliga-Handballer der SG Muggensturm/Kuppenheim (Foto: fuv) kassierten gegen Phönix Sinzheim eine bittere Niederlage. Die Feuervögel gewannen auswärts mit 32:22. Die Rebland-SG holte in Helmlingen einen Punkt und kletterte auf Rang zwölf. »-Mehr
Gaggenau
Nur noch rechnerisch möglich

30.03.2019
Spannender Titelkampf
Gaggenau (red) - In der Handball-Bezirksklasse spitzt sich der Titelkampf zwischen dem TuS Helmlingen II und der SG Freudenstadt/Baiersbronn zu. Nur noch theoretische Chancen auf Meisterehren haben die Panthers Gaggenau, die die HSG Hardt II empfangen (Foto: fuv). »-Mehr
Muggensturm
Nach der Pflicht jetzt die Überraschung?

22.03.2019
Rebland-SG im Derby bei MuKu
Muggensturm (moe) - Die Handballer der SG Steinbach/Kappelwindeck (Foto: toto) haben sich jüngst mit einem Kantersieg gegen die HSG Ortenau im Kampf um den Klassenerhalt zurückgemeldet. Nach dem Pflichtsieg steht nun das Derby bei der SG Muggensturm/Kuppenheim an. »-Mehr
Bühl
Derbys im Doppelpack

08.03.2019
Derbys im Doppelpack
Bühl (moe) - In der Handball-Südbadenliga steht ein Derby-Doppelpack an: Bereits am heutigen Freitag steht der Kracher zwischen der SG Steinbach/Kappelwindeck und Phönix Sinzheim an (Foto: toto). Tags darauf empfängt die SG Muggensturm/Kuppenheim den TuS Helmingen. »-Mehr
Baden-Baden
Benny Hofmann sieht ´Blau´

25.02.2019
Rebland-SG verschenkt Sieg
Baden-Baden (bor) - Auch wenn die SG Muggensturm/Kuppenheim keinen guten Tag erwischte, fühlten sich die Akteure aufgrund fragwürdiger Entscheidungen um den Lohn gebracht. Die Rebland-SG hat derweil den Abstiegskampf noch nicht angenommen (Foto: toto). »-Mehr
Umfrage

Am 16. Oktober ist Welternährungstag. Laut einer aktuellen Prognose leiden allein im südlichen Afrika 41 Millionen Menschen an Hunger. Spenden Sie für Hilfsorganisationen?

Ja, regelmäßig.
Ja, manchmal.
Nein.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1