https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Letzte Chance für den FC Schwarzach?
Letzte Chance für den FC Schwarzach?
13.04.2019 - 00:00 Uhr
In den Staffeln Nord und Süd der Kreisliga A stehen noch jeweils neun Spieltage auf dem Programm. In der A Nord liegt der Tabellenführer Muggensturm (44 Punkte) drei beziehungsweise vier Zähler vor seinen Verfolgern Obertsrot (41) und Iffezheim (40).

Dieser wächst wohl noch an, da der FVM-Einspruch gegen das 1:1 gegen Gaggenau eingelegt hat, da der VFB einen Jugendspieler regelwidrig eingesetzt hat (wir berichteten). Am 22. Spieltag ist der FVM Derby-Gast beim Aufsteiger und vom Abstieg bedrohten FV Rauental. Trotzdem lehnt Thomas Hamann, Muggensturms sportlicher Leiter, die Favoritenrolle ab: "Wir haben vor zwei Wochen in Gaggenau nur 1:1 gespielt. In dieser Liga sind alle Gegner gleich schwer." Ob diese Sicht der Dinge auch für die Auseinandersetzung zwischen Durmersheim und dem Tabellenzweiten Obertsrot gilt? Das Schlusslicht der Liga hat die meisten Gegentore zu Buche stehen (56), seine Gäste die meisten erzielt (77). Und in Obertsrot kam der FC Phönix in der Vorrunde 0:8 unter die Räder. Wirklich offen ist hingegen das Spiel Steinmauern gegen den Tabellendritten Iffezheim. "Dort haben wir uns immer schwergetan", sagt Axel König, der Trainer der Gäste, "und das Hinspiel zu Hause 2:3 verloren." Das aber war - am 23. September 2018 - die derzeit letzte Niederlage des FVI. "Wir wollen so lange wie möglich um die Meisterschaft beziehungsweise Platz zwei mitspielen - und deshalb im Murgstadion gewinnen."

In der Kreisliga A, Staffel Süd wird dieses Wochenende vom Spitzenspiel Schwarzach (41 Punkte) gegen Lauf/Obersasbach (48) geprägt. "Wir wollen den FCS auf Distanz halten und deshalb zumindest nicht verlieren", sagt Ergün Bilici, der Spielertrainer des Tabellenführers. Vor allem Schwarzachs Goalgetter Manuel Gartner (21 Tore) gelte es zu neu-

tralisieren. "Im Hinspiel (3:1) haben wir das geschafft." Die SG-Spieler Daniel Bäuerle, Müslüm Keskinoglu und Kapitän Thomas Oberle sind noch verletzt. Eigentlich nur profitieren kann der VfR Achern (45) vom Ausgang des Topspiels - vorausgesetzt der Rangzweite bringt von seiner Reise nach Eisental drei Zähler mit. Im Hornisgrindestadion hat bis zum Ende dieser Saison Antonio Fusaro das Traineramt übernommen. Der VfR-Interimscoach muss auf die gesperrten Rachid Djemaoun (sieben Tore), sowie die Innenverteidiger Melvin Aby und Julien Holl verzichten.

Vier von zwölf Teams sind am vergangenen Sonntag mit Siegen in die Kreisliga B, Staffel 6 gestartet. Zwei davon, Frankonia Rastatt (Meister der B4) und der FV Haueneberstein (Meister der B5), treffen am zweiten Spieltag aufeinander und der Sieger macht natürlich schon einen großen Schritt Richtung Kreisliga A.

In der Kreisliga B, Staffel 7 starteten von elf Teams ein Trio mit Heimsiegen. Zwei davon, Altschweier und Greffern, stehen auswärts auf dem Prüfstand - bei den Verlierern zuletzt. Elchesheim II beziehungsweise Waldprechtsweier. Der dritte Gewinner, der SV Scherzheim, ist spielfrei. (fal)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

San Antonio
Vorfreude auf das neue Leben

12.04.2019
Nowitzki freut sich aufs neue Leben
San Antonio (red) - Dirk Nowitzki ist nun offiziell NBA-Rentner. Mit einer 94:105-Niederlage seiner Dallas Mavericks bei den San Antonio verabschiedete sich der 40 Jährige am Mittwochabend (Ortszeit) endgültig von der Basketball-Bühne. Nowitzki erzielte 20 Punkte (Foto: AFP). »-Mehr
Bühl
Bühl mit Durchmarsch in die Bezirksliga

09.04.2019
Durchmarsch in die Bezirksliga
Bühl (red) - Am letzten Tischtennis-Spieltag eröffnete sich für den TV Bühl die Chance, aus eigener Kraft den Aufstieg zu verwirklichen. Beim 9:1-Kantersieg gegen Ottenau IV war Bühl Herr der Lage und sicherte sich als Aufsteiger den Durchmarsch in die Bezirksliga (foto: av). »-Mehr
Kuppenheim
Pflichtaufgabe souverän gelöst

08.04.2019
SV 08 löst Pflichtaufgabe
Kuppenheim (rap) - Nach der Derby-Niederlage in Mörsch hat der SV 08 Kuppenheim in der Fußball-Verbandsliga die Pflichtaufgabe gegen das Tabellenschlusslicht TuS Oppenau souverän gelöst. Trotz eines Rückstands feierten die Wörtelkicker am Ende einen 5:1-Kantersieg (Foto: toto). »-Mehr
Kuppenheim
40-Punkte-Marke im Blick

05.04.2019
SV 08 will zurück in die Erfolgsspur
Kuppenheim (rap) - Nach der 0:3-Derbypleite gegen den 1. SV Mörsch will der SV 08 Kuppenheim gegen das Verbandsligaschlusslicht TuS Oppenau zurück in die Erfolgsspur. Der Rangsechste hat die 40-Punkte-Marke im Blick, zudem soll die Heimserie ausgebaut werden (Foto: toto). »-Mehr
Rastatt
Der Meister siegt auch kampflos

02.04.2019
Gegner tritt nicht an
Rastatt (red) - Die TTF Rastatt haben ihren Vorsprung in der Tischtennis- Verbandsliga der Männer auf elf Punkte vergrößert. Das Meisterteam aus der Barockstadt kam am Wochenende zu einem kampflosen 9:0-Heimsieg über den bisherigen Rangzweiten DJK Oberschopfheim (Foto: fuv). »-Mehr
Umfrage

Die Zahl der Metzgerei- und Bäckereibetriebe geht im Südwesten weiter zurück. Kaufen Sie Fleisch oder Backwaren bewusst in Fachgeschäften?

Ja, immer.
Ja, meistens.
Eher nicht.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1