https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Böse Klatsche gegen die Torfabrik
Böse Klatsche gegen die Torfabrik
15.04.2019 - 00:00 Uhr
Zu groß erwies sich gestern die Hürde 1. FC Rielasingen-Arlen für den 1. SV Mörsch. Die Anstett-Truppe kassierte gegen den neuen Tabellenführer der Fußball-Verbandsliga eine 0:6-Klatsche. Wie schon in der Vorwoche war die Elf aus der Sandgrube stark ersatzgeschwächt ins Spiel gegangen.

"Gegenwärtig gehen wir personell auf dem Zahnfleisch. Ich bin aber heilfroh, dass wir nach der Osterpause auf einige Rückkehrer bauen können," analysierte Anstett den Verletztenstand seines Teams. Aber auch mit den Stammkräften Nico Bretzinger, Markus Baumann, Philipp Würz und Maximilan Schmitt wäre die Aufgabe gegen Rielasingen-Arlen eine sehr schwere geworden.

Der SVM hatte sich vorgenommen, konsequent zu verteidigen und mit Nadelstichen dem Gegner das Leben schwer zu machen. Dieser Plan wurde aber schon nach wenigen Minuten durchkreuzt, als Yannick Schrempp den Ball nach einer Ecke nicht konsequent klären konnte und Benjamin Winterhalder das Leder durch Mithilfe des Innenpfostens ins Tor bugsierte (4.). Eine Viertelstunde später agierte Mörschs Dominic Kerling zu ungestüm im Zweikampf. Den fälligen Freistoß schoss wiederum Winterhalder ins Mauereck zum 2:0 (21.) ein. Mit dem 3:0 vor dem Seitenwechsel entschieden die Gäste das Spiel bereits früh, als Christian Mauersberger per Kopf erhöhen konnte (33.).

Nach der Pause konnte Mörsch das Spiel lange kon-

trollieren, da die Gäste den einen oder anderen Gang zurückschalteten. Silvio Battaglia (64.), Nedzad Plavci per Foulelfmeter (73.) und Gian-Luca Wellenhäuser (88.) erhöhten für die Gäste und stellten den 0:6-Endstand her.

"Wir müssen die Köpfe schnell wieder hoch bekommen. Uns steht der wichtigste Monat der Saison ins Haus. In 14 Tagen wollen wir in Lahr den Grundstein für den Klassenerhalt legen", zeigte sich der gefasste Patrick Anstett gleich kämpferisch nach der Partie.

1. SV Mörsch: Maier, Celentano, Schwarz, Mohr (63. Sowe), Pflugfelder, Leiss, Heitz (46. Forcher), Kerling, Weber, Schrempp, Preine.

1. FC Rielasingen-Arlen: Klose, Compagnucci Almeida, Rasmus (39. Kunze), Winterhalder (69. Berger), Stark (64. Wellhäuser), Mauersberger, Kunz, Körner, Battaglia (73. Leschinski), Sadiku.

Schiedsrichter: Arne Grigorowitsch - Zuschauer: 250 - Tore: 0:1, 0:2 Winterhalder (4., 21.), 0:3 Mauersberger (33.), 0:4 Battaglia (64.), 0:5 Plavci (73., FE), 0:6 Wellenhäuser (88.). (phis)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Kuppenheim
Favoriten vor lösbaren Aufgaben

11.04.2019
Favoriten vor lösbaren Aufgaben
Kuppenheim (red) - In der Motoball-Bundesliga stehen die Spitzenteams vor lösbaren Aufgaben. Am Samstag empfängt der MSC Taifun Mörsch Budel, der MSC Ubstadt-Weiher hat Comet Durmersheim zu Gast und am Sonntag startet Puma Kuppenheim gegen den MSC Malsch (Foto: fuv). »-Mehr
Malsch
Meister Taifun setzt sich durch

09.04.2019
Meister Taifun setzt sich durch
Malsch (red) - Der MSC Taifun Mörsch und der MSC Ubstadt-Weiher haben zum Start der neuen Motoball-Bundesligasaison Auswärtssiege gefeiert. Der deutsche Meister aus Mörsch setzte sich am Samstag in Malsch durch, die Spargelstädter gewannen in Budel (Foto: fuv). »-Mehr
Kuppenheim
Pflichtaufgabe souverän gelöst

08.04.2019
SV 08 löst Pflichtaufgabe
Kuppenheim (rap) - Nach der Derby-Niederlage in Mörsch hat der SV 08 Kuppenheim in der Fußball-Verbandsliga die Pflichtaufgabe gegen das Tabellenschlusslicht TuS Oppenau souverän gelöst. Trotz eines Rückstands feierten die Wörtelkicker am Ende einen 5:1-Kantersieg (Foto: toto). »-Mehr
Kuppenheim
40-Punkte-Marke im Blick

05.04.2019
SV 08 will zurück in die Erfolgsspur
Kuppenheim (rap) - Nach der 0:3-Derbypleite gegen den 1. SV Mörsch will der SV 08 Kuppenheim gegen das Verbandsligaschlusslicht TuS Oppenau zurück in die Erfolgsspur. Der Rangsechste hat die 40-Punkte-Marke im Blick, zudem soll die Heimserie ausgebaut werden (Foto: toto). »-Mehr
Mörsch
Die Jagd auf den Taifun wird eröffnet

04.04.2019
Die Jagd wird eröffnet
Mörsch (red) - Am Wochenende startet die neue Saison in der Motoball-Bundesliga und es beginnt die Jagd auf den MSC Taifun Mörsch. Der Titelverteidiger geht sicherlich als einer der Favoriten in der neuen Runde. Bereits am ersten Spieltag warten spannende Spiele auf die Fans (Foto: av). »-Mehr
Umfrage

Die Zahl der Metzgerei- und Bäckereibetriebe geht im Südwesten weiter zurück. Kaufen Sie Fleisch oder Backwaren bewusst in Fachgeschäften?

Ja, immer.
Ja, meistens.
Eher nicht.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1