https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
RSC/DJK besiegt Auswärtsfluch
RSC/DJK besiegt Auswärtsfluch
15.04.2019 - 00:00 Uhr
Der SV Bühlertal hält vor der Osterpause den Sechs-Punkte-Vorsprung in der Landesliga vor dem SC Durbachtal. Beide Spitzenteams verbuchten Auswärtssiege. Dagegen vergrößerte sich der Rückstand von Rot-Weiß Elchesheim nach dem Unentschieden in Bühl auf Rang zwei auf fünf Zähler. Im Kampf um den Klassenerhalt gab der aufstrebende Rastatter SC/DJK mit dem überraschenden Auswärtssieg in Langenwinkel die monatelang verwaltete Rote Laterne erstmals wieder ab. Ottenau ist neues Schlusslicht, auch Würmersheim muss um den Klassenerhalt bangen.

TSV Loffenau -



SV Stadelhofen 1:3.



Aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte kamen die Gäste, die nach der Winterpause auf dem Vormarsch sind, zum Auswärtssieg. Loffenau, das zuletzt dreimal in Folge verlor, begann gut und ging durch Skubatz (16.) in Führung. Frammelsberger glich nach einer Ecke aus (31.). Danach besaßen die Gastgeber erneut die Möglichkeit zur Führung, doch gerade Hammer agierte unglücklich. Nach dem Seitenwechsel bestimmten die Gäste die Partie und sicherten sich durch Salihu (63.) und Gentner (93.) die drei Punkte.



FV Langenwinkel -



Rastatter SC/DJK 0:3.



Die beste Saisonleistung der im Vormarsch befindlichen Gäste, die mit großer Moral und einer stabilen, kompakten Defensive beim Favoriten die Punkte auf einem "Kartoffelacker" einfuhren - die ersten Auswärtspunkte in dieser Saison überhaupt. Obwohl der Aufsteiger mehr Ballbesitz besaß, setzten die Rastatter immer wieder Nadelstiche. Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz vor und nach der Pause brachten Malecki (38.), Stetter (46.) und Fenske (52.) mit einem Dreifachschlag den RSC/DJK auf die Siegerstraße. Gelb-Rote Karte: - Si. Majher (73.).



SC Hofstetten -



FSV Altdorf 1:0.



Mit ihren zahlreichen Freistößen hatten die Gastgeber kein Glück, doch Steiner sicherte dem Aufstiegsaspiranten mit seinem 14. Saisontor (77.) doch noch den Heimsieg.



FV Würmersheim -



SC Durbachtal 1:2.



Ein glücklicher Sieg für den Tabellenzweiten, der weiter seiner Form aus der Hinrunde hinterherläuft. Dem Führungstor durch Martin ging ein krasser Abwehrfehler der engagierten Gastgeber voraus (21.). Würmersheim kämpfte beherzt weiter und wurde für seine Bemühungen mit dem Ausgleich durch Werthwein auch belohnt (72.). Danach waren die Platzherren am Drücker, doch ein zögerlicher Torwart beim Herauslaufen ermöglichte erneut Martin das glückliche Siegtor für die Gäste (81.).



VfB Bühl -



Rot-Weiß Elchesheim 2:2.



In einer abwechslungsreichen, attraktiven Partie zeigten die Bühler ihre beste Saisonleistung, mussten sich aufgrund der Aufholjagd der Gäste aber mit einem Punkt begnügen. Auffälligster Akteur war Darwin Sabando, der seine Farben mit einem Doppelschlag nicht nur 2:0 in Führung brachte (25., 34.), sondern später noch einen dritten Treffer nachlegte, der allerdings beim Stand von 2:1 wegen Abseits aberkannt wurde. Die anfangs nicht wachen Gäste steigerten sich kontinuierlich und verdankten den Punktgewinn den Huber-Brüdern. Vor der Pause gelang Führungsspieler Florian der Anschluss (40.), später traf Sven zum letztlich verdienten Ausgleich (64.).



FV Schutterwald -



SpVgg Ottenau 4:1.



Nichts zu holen gab es für die abstiegsgefährdeten Gäste, die gleich zu Beginn kalt erwischt wurden. Bereits zur Pause war die Partie nach zwei weiteren Treffern von Kopf entschieden. Tore: 1:0 Erhardt (5.) 2:0, 3:0 Kopf (17., 43.), 3:1 Walter (70.), 4:1 Zehnle (89.).



SV Oberachern II -



SV Freistett 3:1.



Die Reserve traf in der Schlussphase. Tore: 1:0 Petric (75.), 2:0, 3:0 Batnick (80., 84.), 3:1 Wettach (90.). (mi)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Meisterliche

26.03.2019
TTF-Männer sind Meister
Rastatt (red) - In der Tischtennis-Verbandsliga der Männer setzte sich der Spitzenreiter TTF Rastatt im Bezirksderby bei der Spvgg Ottenau II mit 9:6 durch und sicherte sich drei Spieltage vor Saisonende die Meisterschaft. Der TB Bad Rotenfles ist Meister in der Bezirksliga (Foto: toto). »-Mehr
Rastatt
TTF Rastatt mit makelloser Bilanz

20.12.2018
Makellose Bilanz für TTF-Frauen
Rastatt (red) - Mit neun Siegen liegen die TTF Rastatt mit der makellosen Bilanz von 18:0 Punkten zur Winterpause an der Tabellenspitze in der Frauen-Badenliga. Bei den Männern belegt die Sportvereinigung Ottenau zum Jahreswechsel Tabellenrang sechs (Foto: Drexler). »-Mehr
Rastatt
Inoffizieller Titel geht in die Barockstadt

20.12.2018
TTF-Männer sind Herbstmeister
Rastatt (red) - In der Tischtennis Verbandsliga der Männer errang die Mannschaft der TTF Rastatt mit 18:2 Punkten den inoffiziellen Titel der Herbstmeisterschaft. Aufsteiger TV Bühl belegt in der Frauen-Verbandsliga mit 6:10 Punkten den ersten Nichtabstiegsplatz (Foto: fuv). »-Mehr
Tischtennis
Erfolgreicher Doppelspieltag: TTF erklimmen die Spitze

06.11.2018
TTF Rastatt erklimmen Spitze Rastatt (ti) - In der
Tischtennis-Verbandsliga der Männer übernahmen die TTF durch einen Kantersieg bei der DJK Oberharmersbach am Samstag die Tabellenführung und reisten somit als Spitzenreiter zum Topspiel beim TTC Mühlhausen, das sie ebenfalls für sich entschieden (Foto: fuv/av). »-Mehr
Umfrage

Die Zahl der Metzgerei- und Bäckereibetriebe geht im Südwesten weiter zurück. Kaufen Sie Fleisch oder Backwaren bewusst in Fachgeschäften?

Ja, immer.
Ja, meistens.
Eher nicht.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1