https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
TTV Muckenschopf macht kurzen Prozess und holt das Double
TTV Muckenschopf macht kurzen Prozess und holt das Double
16.04.2019 - 00:00 Uhr
Bei den Pokalendspielen des Tischtennisbezirks Rastatt/Baden-Baden sicherte sich in der Bühler Schwarzwaldhalle der TTV Muckenschopf nach der erfolgreichen Meisterschaft in der Landesliga auch den Cupsieg im Männer-A-Wettbewerb. Auch im zweiten Duell innerhalb einer Woche behielt Muckenschopf dabei gegen den Bezirksrivalen TTC Iffezheim, der auf Topspieler Julian Deschner verzichten musste, mit 4:0 die Oberhand.

Tim Julian Oelze hatte im ersten Einzel gegen Felix Franke einige Mühe. Im ersten Satz drehte er einen 9:10-Rückstand zum 12:10, im zweiten Durchgang lag er mit 3:7 im Hintertreffen - gewann aber mit 11:7. Franke glückte mit zwei Satzerfolgen der Ausgleich, im fünften Durchgang war er bei der 5:11-Niederlage chancenlos. Florian Koch revanchierte sich mit einem 3:1-Erfolg über Marcel Diebold für die Niederlage vom letzten Landesligaspieltag. Im dritten Einzel musste sich Niklas Faller gegen einen stark aufspielenden Kevin Porwit mächtig strecken. Porwit agierte riskant, hatte zunächst Vorteile und ging mit 2:1 in Führung. Faller wusste sich zu steigern und dominierte in der Folge das Match zum 3:0 für Muckenschopf. Im Doppel wehrten sich Diebold/Franke gegen Koch/Oelze, konnten aber den Offensivdrang ihrer Gegner nicht entscheidend ausbremsen.

Auch das Endspiel der Männer B wurde zu einer einseitigen Angelegenheit: Bezirksligist TB Sinzheim setzte sich gegen den TV Neuweier glatt mit 4:0 durch. Im ersten Einzel konnte Neuweier durch Claus Tränkel gegen Daniel Tross den einzigen Satzgewinn für sich verbuchen. Yajwinder Saini und Uwe Schalles erhöhten auf 3:0, für das frühzeitige Ende sorgten Saini/Tross im Doppel. Den zweiten Muckenschopfer Triumph feierte die dritte Mannschaft im Männer-C-Pokal mit einem 4:1-Sieg über den TB Bad Rotenfels III. Ralf Teichert erzielte mit einem 3:1 gegen Klaus Dieter Vollet die Rotenfelser Führung, Ralf und Wolfgang Braun drehten das Blatt zugunsten von Muckenschopf. W. Braun/Vollet erhöhten im Doppel zum vorentscheidenden 3:1. Im engsten Match dieser Partie gelang W. Braun gegen Teichert nach zweimaligem Satzrückstand am Ende ein hauchdünner Fünf-Satz-Sieg zum 4:1.

Die dritte Mannschaft der TTF Rastatt bezwang im Stadtderby den TTC Rauental III mit 4:1, wobei drei der vier Siegpunkte erst in den Entscheidungssätzen gewonnen wurden. Thilo Gibs eröffnete das Match mit einem 3:1-Sieg über Brugger und beendete mit seinem zweiten Erfolg gegen Bernardo Sciarrabba das umkämpfte Derby. Sciarrabba hatte mit einem Fünf-Satz-Sieg über Karin Huck für Rauental zum 1:1 ausgeglichen. Nach dem 2:1 durch Luca Maier gegen Lukas Tasch standen die beiden abschließenden Spiele lange Zeit auf Messers Schneide. Huck/Kilian Kerber gewannen das Doppel in der Verlängerung des fünften Satzes mit 12:10, Gibs verwandelte seinen Matchball im Entscheidungssatz zum 11:9.

Im einzigen Frauen-Endspiel - die TTF Rastatt bekamen durch einen kampflosen Sieg gegen den TTV Kappelrodeck den A-Pokal überreicht - feierte die GTM Rheinmünster im B-Pokal einen 4:2-Erfolg gegen den Rastatter TTC. Nach zwei schnellen 3:0-Erfolgen von Sandra Stolz und Manuela Heim sah alles nach einem klaren Erfolg der GTM aus. Riccarda Papia gelang mit einem 3:1 gegen Sonja Spar der Anschluss. Andrea und Riccarda Papia glichen im Doppel gegen Heim/Stolz gar zum 2:2 aus. Mit einem ungefährdeten Dreisatzsieg gegen A. Papia führte Heim ihr Team wieder auf die Siegerstraße zurück. Den Schlussakkord setzte Stolz mit einem engen 13:11, 13:11 und 11:9-Sieg über R. Papia.

Die Siegerteams qualifizierten sich für die südbadische Pokalendrunde am 28. April in Haslach. (ti)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Bühl mit Durchmarsch in die Bezirksliga

09.04.2019
Durchmarsch in die Bezirksliga
Bühl (red) - Am letzten Tischtennis-Spieltag eröffnete sich für den TV Bühl die Chance, aus eigener Kraft den Aufstieg zu verwirklichen. Beim 9:1-Kantersieg gegen Ottenau IV war Bühl Herr der Lage und sicherte sich als Aufsteiger den Durchmarsch in die Bezirksliga (foto: av). »-Mehr
Bühl
Der Abschied naht

04.04.2019
TV Bühl will sich verbessern
Bühl (red) - Mit einem Heimsieg gegen den Tabellenvorletzten TTSV Mönchweiler möchte sich der TV Bühl am letzten Spieltag in der Frauen-Tischtennis-Verbandsliga auf den sechsten Tabellenplatz verbessern. Derweil verabschieden sich die TTF Rastatt eine Klasse nach oben (Foto: toto). »-Mehr
Rastatt
Der Meister siegt auch kampflos

02.04.2019
Gegner tritt nicht an
Rastatt (red) - Die TTF Rastatt haben ihren Vorsprung in der Tischtennis- Verbandsliga der Männer auf elf Punkte vergrößert. Das Meisterteam aus der Barockstadt kam am Wochenende zu einem kampflosen 9:0-Heimsieg über den bisherigen Rangzweiten DJK Oberschopfheim (Foto: fuv). »-Mehr
Rastatt
Vier Punkte bis zum rettenden Ufer

28.03.2019
Topspiel in der Verbandsliga
Rastatt (red) - Das Topspiel steht in der Tischtennis-Verbandsliga der Männer an, wenn das Meisterteam der TTF Rastatt, das mit neun Punkten Vorsprung unangefochten an der Tabellenspitze steht, am Samstag um 17 Uhr den Tabellenzweiten DJK Oberschopfheim empfängt (Foto: fuv). »-Mehr
Rastatt
Meisterliche

26.03.2019
TTF-Männer sind Meister
Rastatt (red) - In der Tischtennis-Verbandsliga der Männer setzte sich der Spitzenreiter TTF Rastatt im Bezirksderby bei der Spvgg Ottenau II mit 9:6 durch und sicherte sich drei Spieltage vor Saisonende die Meisterschaft. Der TB Bad Rotenfles ist Meister in der Bezirksliga (Foto: toto). »-Mehr
Umfrage

Die Grippezeit hat begonnen. Ein kleiner Pikser kann davor schützen, krank zu werden. Lassen Sie sich gegen die Grippe impfen?

Ja.
Nein.
Weiß ich noch nicht.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1