www.spk-bbg.de/branchensieger
Der Countdown läuft an der Oos
Der Countdown läuft an der Oos
11.05.2019 - 00:00 Uhr
Von Hucky Krämer

Kennen Sie noch Mathias Huning? Sie wissen schon, dieser Tennis-Hüne aus Wuppertal, der im vergangenen Jahr als Debütant das Sandplatz-Spektakel an der Oos rockte und dann im Finale der Männer 45 nur durch eine Muskelverletzung gestoppt wurde. Bei den 62. European Senior Open, die in diesem Jahr vom 26. Mai bis zum 2. Juni auf den Tennisanlagen des TC Rot-Weiss, TC Grün-Weiss und TC Blau-Weiß Baden-Baden ausgespielt werden, wird der Zwei-Meter-Mann - Huning (Foto: Archiv) ist Lehrer - wohl fehlen, dafür werden aber einmal mehr zahlreiche nationale und internationale Tennis-Größen in der Kurstadt aufschlagen. Schließlich geht's bei diesem Turnier (ITF Grade 1/Frauen/Männer 35 - 85) um jede Menge Weltranglistenpunkte.

Der neuen Turnierdirektorin Ellen Fischer flattern täglich Anmeldungen ins Haus. Bereits fix ist, dass der australische Seriensieger Andrew Rae bei den Männern 65 zur Titelverteidigung antritt. Das gilt auch für Matthias Hahn, der im Vorjahr im Finale der Männer 40 gegen Andrew Lux ein wahres Ballfeuerwerk abbrannte. Susi Fortun-Lohrmann und ihr Mann Martin Fortun sind ebenfalls wieder am gelben Filzball. Die sympathische Tennisspielerin will ihren Titel bei den Frauen 45 verteidigen, ihr Mann, im Vorjahr Sieger bei den Männern 50, will diesmal die Männer 55 aufmischen. Längst eine feste Größe beim Tennis-Spektakel an der Oos ist Heide Orth, die Titelverteidigerin bei den Frauen 75. Für den Lokalkolorit sorgen beispielsweise Dr. Marc Bientzle, Teo Jägersberg (beide TC Rot-Weiss) oder Horst Hätti vom TC Blau-Gold Rastatt.

Der Countdown für das Mammutturnier - im Vorjahr waren es 350 Teilnehmer aus aller Herren Länder und 417 Spiele -, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Deutschlands ältester Tennisclub will schließlich nicht nur mit dem Baden-Badener Flair glänzen, sondern erneut wieder mit einer perfekten Organisation überzeugen. Die Messlatte für die neue Turnierdirektor Ellen Fischer liegt hoch, aber sie stellt sich mit großem Tatendrang dieser Herkulesaufgabe. Den ersten Matchball hat sie schon vor dem Turnier verwandelt, indem sie die drei hiesigen Baden-Badener Traditionsvereine an einen Tisch brachte. "Nun sitzen wir bei einem der bedeutendsten Tennisturniere der Senioren wieder gemeinschaftlich mit dem TC Blau-Weiß und TC Grün-Weiss im Boot", freut sich die Turnierdirektorin .

Zusammen mit Jörg Kutkowski, dem neuen Schiedsrichteroberhaupt aus Osnabrück, hat sie bereits alle Anlagen begutachtet und mit den Verantwortlichen noch einmal vor Ort gesprochen. Ellen Fischer ist eine Teamplayerin, auf die bis zum Auftakt am 26. Mai noch viel Arbeit wartet und während des Turniers dann noch viel mehr.

Aber: Die Netze sind gespannt, die Linien gezogen, die Plätze gewalzt, gewässert, von den ersten Medenspielen schon schweißgetränkt. Die 62. European Senior Open in Baden-Baden können beginnen. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
´Immer ans Limit gehen´

02.11.2019
Würmersheim gegen Aufsteiger
Baden-Baden (red) - Wenn am Wochenende die Landeslig-Saison zu Ende wäre, wären beide happy. Der FV Würmersheim steht vor dem Duell gegen den FV Ottersweier (Foto: Seiter) auf einem einstelligen Platz, der Aufsteiger hätte den Klassenerhalt sicher. Vier Punkte trennen die beiden. »-Mehr
Umfrage

Am 14. November findet der Weltdiabetestag statt. Viele Bundesbürger unterschätzen laut einer aktuellen Umfrage das Risiko, an Diabetes zu erkranken. Beschäftigen Sie sich mit der Krankheit?

Ja.
Nein.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1