http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Turnerische Premiere in der Großsporthalle
16.05.2019 - 06:38 Uhr
Es gibt kaum eine turnerische Veranstaltung, die nicht schon einmal in Bühl Station gemacht hat: Vom Kinderturnfest mit über 2 000 Teilnehmern bis zu Auftritten der Nationalmannschaft wie zuletzt beim National Team Cup hat das umtriebige Team der Bühler Turnabteilung schon alles in die Zwetschgenstadt geholt, was Turn-Deutschland zu bieten hat. Doch am kommenden Wochenende gibt es mit den deutschen Seniorenmeisterschaften tatsächlich noch eine Premiere.

Der Reiz dieser Titelkämpfe liegt in der enormen Spanne von Neu-Seniorinnen, die mit Jahrgang 1989 erstmals bei "den Großen" mitturnen dürfen, bis hin zur Konkurrenz der über 80-Jährigen, bei denen der Vergleichsmaßstab bei der Wettkampferfahrung liegt. Während man mit Anfang 30 im Kunstturnen noch auf höchstem Niveau agieren kann, zeigen die älteren Semester, welch' hohe Körperbeherrschung, Spannung und Kraft jenseits des Renteneintrittsalters möglich ist. Das betreten des wackligen Siegerpodests auf der Bodenfläche erscheint diesbezüglich mitunter als größte Herausforderung und ist stets einer der emotionalsten Momente dieser nationalen Meisterschaften, wenn die Medaillen an die Geburtsjahrgänge aus den 1930er Jahren überreicht werden.

Etwa 270 Turner aus dem gesamten Bundesgebiet sind gemeldet, die sich zuvor in ihrem Landesverband qualifiziert haben. "Wir freuen uns sehr über diese Zahlen, denn rein geografisch ist Bühl ja nicht genau in der Mitte Deutschlands", kommentiert TVB-Abteilungsleiter Ralf Fäßler die Meldeliste mit einem kleinen Augenzwinkern. Die nationale Turnlandkarte ist indes schon ein wenig südlastig. Wenn man sich vor Augen führt, dass Heidelberg und Karlsruhe bei den Männern innerhalb der Deutschen Turnliga in der zweiten beziehungsweise dritten Bundesliga der Nordgruppe angehören, liegt Bühl fast schon auf dem deutschen Turn-Äquator.

Den sportlichen Auftakt am Samstag um 9.30 Uhr machen die Turnerinnen ab der Altersklasse 55 und die Männer ab 65 Jahren. "Hier haben wir schon lange vor dem Meldeschluss Anrufe und Mails bekommen. Ein Ü-80-Turner aus Kiel verbindet die Meisterschaften mit zwei Wochen Urlaub in Bühlertal - einfach klasse", freut sich Dieter Weiß schon auf die Meisterschaften. Der Bühler wird selbst am Samstag im zweiten Durchgang ab 14 Uhr sportlich die Farben des TV Bühl in der "Sandwichgeneration" der Altersklasse 50 vertreten. Bei den Frauen laufen parallel die drei Wettbewerbe zwischen 40 und 54 Jahren.

Dieter Weiß ist allerdings nicht der einzige Sportler aus dem Turngau, der am Wochenende an die Geräte geht. In derselben Riege geht auch Patrick Hauns (Jahrgang 1965) vom TV Iffezheim an den Start. Zudem stehen Siegfried Münster (1964) vom TV Muggensturm, Severin Fritz (1980; TV Iffezheim) und Matthias Völker (1971) von der Spvgg Ottenau in der Meldeliste. Prominentester Turner mit regionalem Bezug ist aber zweifelsohne Dirk Walterspacher. Schon als 17-Jähriger wurde der Athlet des TV Oberndorf deutscher Vizemeister und turnte sich später bis in die erste Bundesliga hoch. Als sportlicher Leiter führte den KTV Straubenhardt obendrein zu drei deutschen Mannschaftsmeisterschaften in Serie. Am Sonntag geht der 46-Jährige für seinen Heimatverein aber wieder selbst an die Geräte.

Bei der traditionellen Turner-Party am Samstagabend müssen die Jung-Senioren ab der Altersklasse 30 ein wenig früher die Tanzfläche räumen, um am Sonntag ab 10 Uhr noch genügend Energie für den Wettkampf zu haben. In dieser Altersklasse gibt es noch einige aktive Vertreter aus der Bundesliga, die es eindrucksvoll geschafft haben, in der Rushhour des Lebens zwischen Kind und Karriere noch genug Zeit für die Turnhalle zu finden.

Beim TV Bühl steht für die Titelkämpfe das bewährte Organisationsteam bereit. Somit können sich die Gäste aus der ganzen Republik neben der repräsentativen Großsporthalle mit perfekten Gerätebedingungen auch auf Spezialitäten aus der badisch-elsässischen Küche freuen. Das Thema Gerätebedingungen ist dabei durchaus aktuell, denn mit der Unterstützung der Bühler Geschäftswelt will man nach dem Aufstieg in die zweite Bundesliga einen neuen Turnboden anschaffen. (ott/moe)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Freistett
Nico Maier dominiert mit der Sechs-Kilo-Kugel

14.05.2019
Großes Treffen der Leichtathleten
Freistett (rawo) - Bei den Eurodistriktmeisterschaften der in Freistett waren über 500 Leichtathleten (Foto: rawo) aus 72 Vereinen aus den Kreisen Kehl, Lahr, Offenburg, Wolfach und Rastatt/Baden-Baden/Bühl sowie aus dem elsässischen Großraum Straßburg am Start. »-Mehr
Bühl
Noch ein langer Weg zum Millionen-Dollar-Vertrag

11.05.2019
Der Home Run ist das Ziel
Bühl (red) - Baseball ist Volkssport in Amerika, ja beinahe eine Religion. Zig Millionen pilgern während einer MLB-Saison in die Stadien. Grund genug für BT-Sportredakteur Heiko Borscheid, um bei den Bühler Blackwoods ein Schnuppertraining zu absolvieren (Foto: Seiter). »-Mehr
Wetzlar
Emely Kölmel gewinnt Silber

07.05.2019
Emely Kölmel gewinnt Silber
Wetzlar (red) - Emely Kölmel ist neue süddeutsche Vizemeisterin im Jahrgang 2003 über 50 Meter Brust. In einem nahezu perfekten Rennen konnte sie ihre Bestzeit um fast drei Zehntelsekunden auf 0:34,80 Minuten steigern und war nur von einer Schwimmerin zu schlagen (Foto: TVB). »-Mehr
Bühl
SV Bühlertal kurz vor dem Ziel

06.05.2019
Bühlertal siegt 4:1 im Derby
Bühl (red) - Mit einem 4:1-Sieg beim VfB Bühl hat sich der SV Bühlertal eine prima Augangsposition auf dem Weg zur Landesliga-Meisterschaft verschafft. Theoretisch könnte der Aufstieg schon am Wochenende gelingen. Die Keller-Brüder (Foto: Seiter) erzielten alle vier SVB-Treffer. »-Mehr
DM
Mit Heimvorteil zur Goldmedaille

06.05.2019
DM-Titel für Bühler U-20-Volleyballer
DM-Titel für Bühler U-20-Volleyballer Bühl (moe) - Die Nachwuchs-Volleyballer des TV Bühl (Foto: toto) haben erstmals in der Vereinsgeschichte den deutschen Meistertitel bei der U 20 gewonnen. Das Team von Trainer Kristen Cléro setzte sich im Finale vor heimischem Publikum mit 2:1 gegen den Schweriner SC durch. »-Mehr
www.los.de/rastatt/
Umfrage

Mit einem Verfassungsfest wird in Karlsruhe der 70. Geburtstag des Grundgesetzes begangen. Feiern Sie mit?

Ja.
Nein.
Weiß noch nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1