http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Pflichtaufgabe wartet auf SG Lauf
Pflichtaufgabe wartet auf SG Lauf
18.05.2019 - 00:00 Uhr
Verloren hat die SG Lauf/Obersasbach, der Spitzenreiter der Kreisliga A, Staffel Süd nach der Winterpause noch nic ht, aber - neben fünf Siegen - dreimal "nur" unentschieden gespielt. Am viertletzten Spieltag muss allerdings wieder von einem Dreier für Spielertrainer Ergün Bilici und seine Mannschaft (56 Punkte) ausgegangen werden, denn die sind beim abstiegsbedrohten SV Ulm II (24) zu Gast und haben das Hinspiel 3:1 gewonnen.

Acherns (Zweiter/51) 7:3-Sieg in Hügelsheim und Schwarzachs (Dritter/48) 8:1-Erfolg gegen Neusatz zählten in der Vorrunde zu den torreichsten Partien. Weil der SVN (14) schon so gut wie abgestiegen ist und sich die Hügelsheimer (33) im Laufe dieser Saison auch nicht gerade mit Ruhm bekleckert haben, ist auch in den Rückspielen mit Siegen des VfR und des FCS zu rechnen. Interessant wird sicher die Auseinandersetzung zwischen Weitenung (Vierter/47) und Gamshurst (Fünfter/46). Denn nur der Sieger darf sich noch vage Hoffnungen machen, noch einmal in den Kampf um Platz zwei eingreifen zu können.

Wenn das Titelrennen in der Kreisliga A, Staffel Nord noch einmal spannend werden soll, dann muss der Tabellenvierte FV Iffezheim (49 Punkte) morgen beim Spitzenreiter FV Muggensturm (59) gewinnen. Das Hinspiel ging 3:3 aus. Muggensturms Verfolger Obertsrot (53) und Au (52) sollten ihre Aufgaben gegen Hörden und in Gaggenau eigentlich mit jeweils drei Punkten lösen können. Plittersdorf (13.), Rauental (14.) und Hörden (15.) sind derzeit punktgleich (26) und deshalb etwa gleichstark gefährdet, dem FC Phönix Durmersheim als zweiter Absteiger in die Kreisliga B folgen zu müssen. Von diesem Trio hat am 27. Spieltag nur Rauental Heimrecht - gegen Steinmauern (Hinspiel 3:1 FVR). Hörden in Obertsrot und Plittersdorf in Forbach sind nur krasser Außenseiter.

Fünf Siege, ein Unentschieden - immer noch ungeschlagen führt der B5-Vizemeister Stollhofen/Söllingen mit einem Spiel weniger als die Konkurrenz und 16 Punkten die Kreisliga B, Staffel 6 an. Am achten Spieltag droht dem Spitzenreiter jedoch die - zumindest vorübergehende - Ablösung. Denn die SG ist in Haueneberstein zu Gast. Nur mit einem Sieg kann der FVH vielleicht noch einmal in den Kampf um wenigstens Platz zwei eingreifen. Und in der B 5 haben die Gastgeber zu Hause 4:1 gegen Stollhofen/Söllingen gewonnen. Bei der SG ging das Spiel 1:1 aus. Sollte die SG in Haueneberstein verlieren, kann der Sieger des Lokalderbys zwischen dem RSC/DJK II und Frankonia Rastatt - beide haben 14 Punkte auf dem Konto - die Tabellenführung übernehmen.

Weil Elchesheim II am vergangenen Sonntag nicht in Loffenau angetreten ist, ist damit zu rechnen, dass das ausgefallene Spiel 3:0 für den TSV II gewertet wird. Dann hätte Greffern (18 Punkte), der Spitzenreiter der Kreisliga B, Staffel 7 nur noch drei Zähler Vorsprung auf den Tabellenzweiten. Unabhängig davon ist dem TuS im Heimspiel gegen Wintersdorf natürlich der siebte Sieg in Folge zuzutrauen. In der B 5 gewann Greffern jedenfalls beide Spiele gegen den SCW (2:0 und 8:0). Dagegen wird es Loffenau II (ohne Urteil 13 Punkte) in Altschweier (sieben) nicht leicht haben, dem Ligaprimus auf den Fersen zu bleiben. Der Tabellendritte Weisenbach (zwölf) ist spielfrei. (fal)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Kuppenheim
Pumas sind gewarnt

24.04.2019
Pumas sind gewarnt
Kuppenheim (red) - Im Fokus des dritten Spieltags der Motoball-Bundesliga Süd steht am Samstagabend das Spitzenspiel zwischen dem MSC Ubstadt-Weiher und dem MSC Taifun Mörsch. Ebenfalls am Samstag empfängt Philippsburg den MSC Puma Kuppenheim (Foto: fuv). »-Mehr
Kuppenheim
Favoriten vor lösbaren Aufgaben

11.04.2019
Favoriten vor lösbaren Aufgaben
Kuppenheim (red) - In der Motoball-Bundesliga stehen die Spitzenteams vor lösbaren Aufgaben. Am Samstag empfängt der MSC Taifun Mörsch Budel, der MSC Ubstadt-Weiher hat Comet Durmersheim zu Gast und am Sonntag startet Puma Kuppenheim gegen den MSC Malsch (Foto: fuv). »-Mehr
Bühl
In einer anderen Liga

04.02.2019
In einer anderen Liga
Bühl (red) - Zufrieden sein konnte Bühls Trainer Ruben Wolochin mit der Leistung seiner Mannschaft keinesfalls. Bei der 0:3-Niederlage der Volleyball Bisons Bühl gegen Rekordmeister VfB Friedrichshafen war über weite Strecken des Spiels ein Klassenunterschied zu sehen (Foto: toto). »-Mehr
www.los.de/rastatt/
Umfrage

Mit einem Verfassungsfest wird in Karlsruhe der 70. Geburtstag des Grundgesetzes begangen. Feiern Sie mit?

Ja.
Nein.
Weiß noch nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1