www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Die Hoffnung lebt noch
Die Hoffnung lebt noch
27.05.2019 - 00:00 Uhr
Die Spvgg Ottenau und der Rastatter SC/DJK dürfen in der Fußball-Landesliga weiter vom Klassenerhalt träumen. Ottenau gewann gegen Würmersheim 2:1, Rastatt fertigte im Abstiegsgipfel Freistett mit 5:0 ab. Loffenau verlor in Sinzheim, Bühl zu Hause gegen Langenwinkel. Am Freitag trennten sich Elchesheim und die SVO-Reserve 2:2.

Rastatter SC/DJK -

SV Freistett 5:0.

Die Hausherren liefen nahezu in Bestbesetzung auf, was man dem eigenen Spiel anmerkte. Schon in der ersten Hälfte diktierte der RSC/DJK das Spielgeschehen. Nach einer feinen Einzelleistung von Dorsner legte dieser für Malecki auf, der die Führung erzielte (20.). Dustin Neff legte noch vor der Pause nach. Im zweiten Abschnitt nahm Freistett nun am Spielgeschehen teil, Rastatts Keeper Simon Baumstark verhinderte aber mit starken Paraden den Anschlusstreffer. Die RSC/DJK-Offensive erwischte einen Sahnetag, spielte weiter munter nach vorne. Mit dem 3:0 durch Malecki war die Partie schließlich entschieden (72.). Tore: 1:0 Malecki (20.), 2:0 Neff (37.), 3:0 Malecki (72.), 4:0 Hildenbrand (82.), 5:0 Stetter (87.).

FSV Altdorf -

SC Durbachtal 3:0.

Ausgerechnet gegen den Tabellenzweiten SC Durbachtal gelang dem Kellerkind aus Altdorf eine Überraschung - und ein wichtiger Sieg in Sachen Ligaerhalt. Tore: 1:0, 2:0 Rheinberger (23., 48.), 3:0 Brunner.

Spvgg Ottenau -

FV Würmersheim 2:1.

Die Hausherren dürfen nach einer starken Leistung weiter auf das Wunder Klassenerhalt hoffen. Vor allem im ersten Durchgang war die Sportvereinigung tonangebend, erspielte sich etliche Chancen. Eine davon nutzte Weiler mit einem Schuss aus 16 Metern zum 1:0 (16.). Bis zum Halbzeitpfiff betrieben die Murgtäler Chancenwucher, vergaben das mögliche 2:0 oder gar 3:0. Dies sollte sich zunächst rächen: Nach einer schönen Kombination traf Riili zum Ausgleich (57.). Nur drei Minuten später hatte der FVW gar die Möglichkeit, den Spielverlauf auf den Kopf zu stellen. Doch Kleinschmidt scheiterte mit einem Foulelfmeter an Spvgg-Torhüter Herzog. Ottenau kämpfte weiter um die letzte Chance - und wurde belohnt: David Schneider stand goldrichtig und staubte aus kurzer Distanz zum 2:1-Endstand ab (76.).

VfB Bühl -

FV Langenwinkel 0:3.

Eine enttäuschende Saison geht für den VfB Bühl allmählich zu Ende. Auch im letzten Heimspiel gegen den FV Langenwinkel blieben die Hassen-

stein-Schützlinge vieles schuldig. Der Gast war von Beginn an zielstrebiger in seinen Aktion. Drachner sorgte mit einem satten Schuss aus 25 Metern für die frühe FVL-Führung (10.). Und der Gast legte noch vor der Halbzeit durch Neu nach (39.). Nach der Pause zeigte sich der VfB verbessert, scheiterte aber mehrfach am starken Gästekeeper Schumann. Doch auch Bühls Torwart Lang zeigte sein ganzes Können, verhinderte weitere Gegentreffer. Lediglich beim 0:3-Endstand durch Grasmik war der Schlussmann nochmals chancenlos (78.).

SV Bühlertal -

SV Stadelhofen 3:3.

In einem sehr fairen Spiel ging es für die Gäste aus Stadelhofen noch um sehr viel. Das merkte man der Partie auch an, denn die Gäste verdienten sich beim Meister den Punkt redlich. Kurz vor dem Ende der Partie überschlugen sich kurzzeitig die Ereignisse: Maximilian Keller hatte das 4:2 auf dem Fuß, Stadelhofens Keeper Jochen Ziegler parierte aber glänzend. Im Gegenzug hämmerte Andre Lamm das Leder zum 3:3-Endstand in den Winkel. Tore: 1:0 Heller (30.), 2:0 Zimmer (33.), 2:1 Ringwald (50., HE), 2:2 Gentner (67.), 3:2 Steinmann (71.), 3:3 Lamm (85.).

SV Sinzheim -

TSV Loffenau 1:0.

Sinzheim stellte in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft, konnte daraus allerdings nicht mehr Kapital als die knappe Führung schlagen. Im zweiten Durchgang war Loffenau selbst in doppelter Unterzahl stets gefährlich und hätte sich den einen so wichtigen Punkt redlich verdient. Tor: 1:0 Huck (6.) - Gelb-Rot: Büchel (TVS, 42., Meckern) - Rote Karte: Seeger (TVS, 79., grobes Foulspiel). (rap/bor)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Münster
Selbst Schwartz wird zum Feierbiest

13.05.2019
KSC macht den Aufstieg klar
Münster (red) - Als der Schlusspfiff ertönte, gab es kein Halten mehr. Nach dem 4:1 gegen Preußen Münster steht der Aufstieg des KSC in Liga zwei fest, 3 000 Fans stürmten den Platz und feierten mit ihren Lieblingen, die, zurück in Karlsruhe, die Nacht zum Tag machten (Foto: GES). »-Mehr
Baden-Baden
´Klassenerhalt ist ein Riesenerfolg´

04.05.2019
Manz blickt auf die Saison zurück
Baden-Baden (red) - Der Klassenerhalt ist unter Dach und Fach. Zeit, um auf die vergangenen Drittliga-Saison der Handballfrauen der SG Steinbach/Kappelwindeck zurück zu blicken. Im Interview lässt Arnold Manz, der sportlicher Leiter, die Runde Revue passieren (Foto: Archiv). »-Mehr
Baden-Baden
Alles oder nichts in Steinbach

03.05.2019
Alles oder nichts in Steinbach
Baden-Baden (moe) - Morgen Abend geht es in der Steinbacher Stadthalle um alles oder nichts. Das Interessante dabei: Das gilt in diesem speziellen Fall nicht nur für die abstiegsbedrohte SG Steinbach/Kappelwindeck (Foto: toto), sondern auch für den Titelkandidaten HGW Hofweier. »-Mehr
Karlsruhe
Fokussiert auf ´Löwen´

27.04.2019
Kobald darf sich Hoffnung machen
Karlsruhe (red) - Christoph Kobald (Foto: GES) darf sich für das Drittligaspiel des Karlsruher SC beim TSV 1860 München an diesem Samstag Hoffnung auf einen Einsatz in der Startelf machen. Er ist mit Sicherheit eine Möglichkeit für die Startformation", sagte Trainer Alois Schwartz vorab. »-Mehr
Frankfurt
Mutterglück statt Medaillen

25.04.2019
Aljona Savchenko erwartet Kind
Frankfurt (dpa) - Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Aljona Savchenko (Foto: dpa) erwartet Nachwuchs. Dies kündigten die 35-Jährige und ihr Ehemann Liam Cross an. "Das Glück ist auf dem Weg. Ich bin begeistert, bald den kleinen Mensch zu treffen", schrieb sie auf Instagram. »-Mehr
Umfrage

Die Grippezeit hat begonnen. Ein kleiner Pikser kann davor schützen, krank zu werden. Lassen Sie sich gegen die Grippe impfen?

Ja.
Nein.
Weiß ich noch nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1