www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Jägel kickt sich bis zum Titel durch
Jägel kickt sich bis zum Titel durch
29.05.2019 - 00:00 Uhr
Mit Gold im Gepäck kehrte Moritz Jägel von den deutschen Schülermeisterschaften im Ju-Jutsu aus dem thüringischen Leinefelde nach Mittelbaden zurück. Der Sportler des Jiu-Jiutsu Kampfsportverein Rastatt setzte sich in der Altersklasse U 18 bis 66 Kilogramm durch. Eine Schrecksekunde musste dagegen sein Teamkollege Yannick Makuissie überstehen, der nach einem Bauchtreffer bewusstlos zu Boden gegangen war.

An den Wettkämpfen nahmen am vergangenen Wochenende laut Mitteilung insgesamt 211 Athleten aus 73 Vereinen teil. Der Jiu-Jitsu Kampfsportverein Rastatt war mit zehn hochmotivierten jungen Athleten - acht Teilnehmer in der Disziplin "Fighting" und zwei Teilnehmer in der Disziplin "Duo" - vertreten, die von drei Coaches begleitet wurden.

Die jungen Kämpfer in der Disziplin "Fighting" bewegten sich souverän auf der Matte und konnten einige Podestplätze verbuchen. Jägel sicherte sich die deutsche Meisterschaft (U18 bis 66 kg) souverän, in dem er seinen Gegnern durch saubere Technik, Siegeswillen und Schnelligkeit Respekt einflößte. Jägel gewann seine Kämpfe ausnahmslos vorzeitig. Luca Baroncino, der in der U 18 bis 73 Kilogramm an den Start ging, erkämpfte sich die Bronzemedaille. Ebenfalls auf dem dritten Platz landete Max Pantschenko (U 18 bis 81 Kilogramm). Der dritte im Bunde, der auf den Bronzerang kam, war Leon Fray bei der U 16 in der Gewichtsklasse "Plus 73 Kilogramm".

Makuissies Angriff auf das Podest in der U 16 bis 73 Kilogramm wurde von einer Schrecksekunde jäh unterbrochen. Bei einem Kampf ging der Rastatter nach einem Bauchtreffer bewusstlos zu Boden und musste notärztlich betreut werden. Dank des medizinischen Teams in Leinefelde konnte Makuissie bereits einen Tag später wieder zu Hause bei seiner Familie sein, heißt es weiter. Vor diesem Hintergrund kann Makuissie auf seinen vierten stolz sein. Lukas Strittmatter belegte den fünften Platz (U 16 bis 60 kg).

Jägel und Makuissie verbuchten die schnellsten Siege in ihrer Altersklasse: Jägel bezwang seinen Gegner in nur 43 Sekunden, sein Teamkollege in 55 Sekunden.

In der Disziplin "Duo" erkämpften sich am zweiten Wettkampftag Maryam Rezgui und Aischa Rezgui in der Klasse weiblich U 16 einen starken dritten Rang.

Die deutsche Meisterschaft der Junioren U 21 und Senioren findet am 29. Juni in Maintal statt. Dort wollen Daniel Zmeev, Daniel Bauder und Lars Sowa dann an die Erfolge ihrer Teamkollegen anknüpfen, heißt es abschließend. (red)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
So erfolgreich wie noch nie

08.08.2019
TC Rebland: Erfolgreich wie nie
Baden-Baden (red) - Der Tennisclub Rebland hat die Medenrunde so erfolgreich wie noch nie abgeschlossen: Von insgesamt sieben Mannschaften steigen fünf in die nächsthöhere Liga auf. So gingen Meistertitel unter anderem an die Frauen 40 und Team I der Männer 50 (Foto: TCR). »-Mehr
Umfrage

Experten befürchten, dass sich das Coronavirus weiter ausbreiten könnte. Haben Sie Angst vor der Lungenkrankheit?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1