www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Kompletter Medaillensatz für Koegl
Kompletter Medaillensatz für Koegl
05.06.2019 - 00:00 Uhr
Mit neun Medaillen fiel das Ergebnis der Leichtathleten des Kreises Rastatt/Baden-Baden/Bühl bei den badischen U-16-Meisterschaften in Zell am Harmersbach deutlich geringer aus als im Vorjahr, als 24 Mal Edelmetall abgeräumt werden konnte. Bei hochsommerlichen Witterungsbedingungen erkämpften sich die Mittelbadener drei Mal Gold, vier Mal Silber und zwei Mal Bronze. Besonders glänzen konnte Jakob Koegl (SR Yburg Steinbach) mit einem kompletten Medaillensatz.

Jakob Koegl präsentierte sich im Sportpark von Zell als schnellster Sprinter der M-14-Jungs. Nach den 100-Meter-Vorläufen lag er mit 12,23 Sekunden auf Platz zwei, vier Hundertstel hinter dem Gottmadinger Elias Keller. Im Finale wehte der Wind extrem von vorne, doch Koegl konnte seinen schärfsten Konkurrenten auf der zweiten Rennhälfte niederringen und behielt in 12,33 gegenüber 12,42 Sekunden klar die Oberhand. Mit dem Diskus sicherte sich der Steinbacher mit 39,16 Metern und 75 Zentimetern Rückstand die Vizemeisterschaft, beim Kugelstoßen vervollständigte er mit 10,39 Metern als Dritter seinen kompletten Medaillensatz.

Luisa Ortanderl und Mona Strecker sorgten beim Fünfersprung der W-14-Mädchen für einen Doppelsieg des SR Yburg. Mit 15,79 Metern war Ortanderl die klar Beste im Feld. Auch ihre beiden nächstbesten Versuche auf 15,69 und 15,53 Meter hätten zum Titel gereicht. Im Kampf um Silber setzte sich Strecker mit 15,47 Metern um sieben Zentimeter erfolgreich gegen die Drittplatzierte durch. Ortanderl belegte zudem Platz fünf über 100 Meter in 13,45 Sekunden und Platz sechs über 80 Meter Hürden in 12,94 Sekunden.

Favorisiert in den W-15-Wettkampf ging Stabhochspringerin Nadia Zoe Schneider (TV Gernsbach). Mit 2,40 Metern stellte sie ihre Bestleistung ein und sicherte sich damit auch den Sieg. Vizemeisterin beim Dreisprung wurde Karla Rathmer (Steinbach) mit starken 10,74 Metern. Amelie Gerstner (LAG Obere Murg) belegte mit 8,95 Metern Rang fünf. Jolien Ring (LG Hardt) sprintete über 80 Meter Hürden in 12,72 Sekunden auf Platz sechs.

Mit einer tollen persönlichen Bestleistung holte sich Luis Roth (LAG Obere Murg) über 800 Meter der M-14-Jungs die Silbermedaille. In 2:14,45 Minuten musste er sich in einem spannenden Rennen nur dem Karlsruher Tim Anstett beugen, der in 2:12,01 ebenfalls zur neuen Bestzeit rannte. Robin Weiß (TV Gernsbach) holte beim Fünfersprung mit 15,43 Metern Bronze und wurde zudem Fünfter im Hochsprung mit 1,45 Metern. Roth belegte beim Weitsprung mit 5,21 Metern ebenfalls Rang fünf. Nico Lanz (TV Gernsbach) kam beim Diskuswerfen mit 24,83 Metern auf Platz vier.

Ebenfalls auf dem vierten Platz landete das Mädchen-Quartett des SR Yburg nach den 4 x 100-Meter-Staffelläufen. Anna Scherer, Karla Rathmer, Mona Strecke rund Luisa Ortanderl sprinteten 52,13 Sekunden. Bei den M-15-Jungs sorgte Frederic Frey (LAG) als Sechster im Dreisprung mit 10,59 Metern für die einzige Top-Sechs-Platzierung der Kreisathleten. (rawo)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Noch eine Rechnung offen

22.02.2019
Nächster Versuch gegen Junglöwen
Baden-Baden (moe) - Es bleibt dabei: Die Handballer des TVS Baden-Baden können einfach nicht mehr gewinnen. Die Niederlage in Backnang war die zwölfte Pleite in Folge. Dennoch starten Han Völker (Foto: toto) am heutigen Freitag gegen die Junglöwen den nächsten Versuch. »-Mehr
Umfrage

Experten befürchten, dass sich das Coronavirus weiter ausbreiten könnte. Haben Sie Angst vor der Lungenkrankheit?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1