https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Gold trotz Bänderriss
Gold trotz Bänderriss
06.06.2019 - 00:00 Uhr
Drei Bühler Wettkämpfer vertraten das Kampfsportteam Bühl-Rastatt auf dem "NOX"-Wertungsturnier der World Kickboxing Union (WKU) in Trier. Das Qualifikationsturnier war laut Mitteilung überraschend gut besetzt, so dass jeder Sportler mehrere Kämpfe austragen musste. Stefan Huber, Luka Radic und Jenny Dahlström kehrten mit zwei Gold-, drei Silber- und einer Bronzemedaille sowie zahlreichen Punkten für die Nationalmannschaftsrangliste nach Hause zurück.

Zuerst musste Stefan Huber in der Klasse Hardstyle Formen der Männer auf die Matte. Beim Formenlaufen kommt es auf die präzise und kraftvolle Ausführung der einzelnen, in Reihe gesetzten Bewegungsabfolge an. Hier nahm Huber den Titel mit nach Hause. Danach startete Luka Radic in der Klasse Jugend bis 50 Kilogramm: In der Vorrunde setzte er seine Kicks gekonnt ein und kämpfte sich taktisch klug ins Halbfinale. Auch dort lief es gut für Radic, er und sein Gegner schenkten sich nichts. Während eines Kicks verdrehte sich Radic allerdings das Knie, der Kampf musste abgebrochen werden. Immerhin wurde er noch mit Bronze dekoriert.

Jenny Dahlström kämpfte sich derweil im Pointfighting souverän bis ins Halbfinale. Auch dieses gewann sie ohne größere Mühe mit 7:3 Punkten. Im Finale über zweimal zwei Minuten war die erste Runde sehr ausgeglichen, auch in der zweiten begegneten sich beide Kämpferinnen auf Augenhöhe. Mit schnellen Fausttechniken sammelte Dahlström Punkt um Punkt - allerdings wurden nicht alle Zähler von den Kampfrichtern gewertet. So musste sich Dahlström am Ende 15:16 geschlagen geben.

Ohne Pause ging es für die in Lauf wohnende Kämpferin in der Kategorie Leichtkontakt weiter. Auch hier kämpfte sich Dahlström bis ins Finale über zwei Runden vor. Mit schnellen, präzisen Techniken holte sie sich die erste Runde. Auch im zweiten Durchgang spielte Dahlström mit technisch kluge Kombinationen ihre klare Überlegenheit aus. Zehn Sekunden vor Schluss geriet der Sieg nochmals in Gefahr: Nach einem Kick knickte Dahlström mit dem Fuß um und riss sich die Bänder. Trotz der Verletzung kämpfte sie die letzten Sekunden weiter, hielt durch und ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen.

Stefan Huber ging im Pointfighting noch zweimal auf die Matte. Bei den Senioren Ü 35 über 85 Kilo kämpfte er sich mit sauberen und schnellen Techniken bis ins Finale. Hier traf er wieder auf Anastassios Bakkas aus Hamburg: Die beiden schenkten sich keinen Punkt. Mit schnellen Handtechniken und guten Kontern hielt Huber seinen Gegner in Schach. Kurz vor Ablauf der Zeit wurde ihm allerdings eine kleine Unaufmerksamkeit zum Verhängnis - mit einem Punkt musste er sich geschlagen geben und holte die Silbermedaille. Auch bei den Männern bis 90 Kilogramm erreichte Huber das Finale, wo er sich einem Kämpfer aus Ebern mit zwei Punkten geschlagen geben musste und erneut Silber gewann. (red)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Köln
Auf der Fitnessmesse zu Gold

20.04.2019
Auf der Messe zu Gold
Köln (red) - Jenny Dahlström und Stefan Huber von der Taekwondo Schule Olymp aus Bühl waren auf der Fitnessmesse Fibo in Köln zu Gast. Allerdings nicht um sich über die neusten Trends zu informieren, sondern um am Kickboxturnier der WKU teilzunehmen (Foto: Olymp). »-Mehr
Bühl
Ein spannender Wett kampftag

03.04.2019
Ein spannender Wett kampftag
Bühl (red) - Glücklich und siegreich kehrten die Bühler Wettkämpfer der Taekwondoschule Olymp von der internationalen baden-württembergischen Meisterschaft, in Offenburg nach Hause zurück. Über 250 Wettkämpfer waren im Taekwondo-Wettkampf angetreten (Foto: Huber). »-Mehr
Baden-Baden
Sieger-Selfie direkt ans Krankenbett

18.02.2019
Positive Resonanz auf Sportler-Gala
Baden-Baden (red) - Zum 29. Mal hat das Badische Tagblatt seine Sportler des Jahres ausgezeichnet - und wieder einmal war die Ehrungsgala für die mittelbadischen Sportstars in der Baden-Badener Akademiebühne eine unterhaltsame, weil abwechselungsreiche Veranstaltung (Foto: fuv). »-Mehr
Umfrage

Vor fünf Jahren wurde der Mindestlohn eingeführt. Seit diesem Jahr beträgt er 9,19 Euro. Ist das Ihrer Meinung nach gerecht?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1