https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Großer Erfolg für den Bezirk
Großer Erfolg für den Bezirk
08.06.2019 - 00:00 Uhr
In der Sporthalle in Rheinmünster wurden die baden-württembergischen Tischtennis-Ranglistenturniere in der Jugend U 15 und U 18 ausgetragen. Der Bezirk Rastatt/Baden-Baden erfreute sich in der Königsdisziplin der Jungen und Mädchen U 18 jeweils über die ersten beiden Plätze. Samuel Amann (TTC Iffezheim) und Simon Weiler (Spvgg Ottenau) gewannen bei den Jungen, Lilly Schmitt (TTF Rastatt) und Xenia Maier (TTC Muggensturm) belegten bei den Mädchen die vordersten Plätze.

Amann und Weiler setzten sich in der Vorrunde ungeschlagen an die Gruppenspitze. In der Endrunde beendeten beide Spieler mit 6:1-Erfolgen das Turnier, wobei die bessere Satzdifferenz für Amann den Ausschlag gab. Im direkten Vergleich konnte sich zwar Weiler mit 3:1-Sätzen behaupten, durch die 0:3-Niederlage gegen Nico Neumaier (TTSF Hohberg) vergab er aber den möglichen Turniersieg. Lukas Grünbacher von der TTG Ötigheim beendete die Vorrunde mit 3:3-Erfolgen auf dem vierten Platz, in der Endrunde blieb er ohne weiteren Sieg und wurde Ranglistenachter.

Der Bühlertaler Nachwuchsspieler Anton Kirsamer kam in der Vorrunde auf Platz fünf, in der Endrunde erkämpfte er sich mit 6:0-Siegen den neunten Rang.

Xenia Maier sicherte sich mit 7:0-Einzelpunkten den ersten Platz in der Vorrunde, Lilly Schmitt wurde hinter Shania Schanzlin (TTC Forchheim) mit 6:1-Siegen Gruppenzweite. In der Endrunde setzte sich Schmitt mit 3:1-Sätzen gegen Maier durch und ließ ihre Rivalin hinter sich. Schanzlin fiel am Ende auf Platz drei zurück. Nina Reck (TV Bühl) beendete die Vorrunde mit 3:4-Siegpunkten. Die zweite Endrundengruppe beendete sie mit 3:3-Erfolgen, was ihr in der Endabrechnung Position zwölf einbrachte. In der Altersklasse U 15 errang Philipp Weigl (TTC Singen) den Ranglistensieg. Lukas Hettler (Spvgg Ottenau) und Robin Unser (TTC Rauental) beendeten das Turnier auf den Plätzen 13 und 14.

Im Mädchen-Turnier der Alersklasse U 15 errang Nina Lutz (TTC Muggensturm) mit 4:2-Einzelsiegen den dritten Vorrundenplatz vor Manuela Dubinina (TTF Rastatt, 2:4). In der zweiten Gruppe kämpfte sich Johanna Werner (TV Bühl) mit 4:3-Erfolgen auf den vierten Rang. Der Titelgewinn ging in die Ortenau an Lena Fritz (TTSF Hohberg), die mit 6:1-Einzelsiegen den Titel gewann. Lutz wurde vor der punktgleichen Werner Fünfte, Werner belegte knapp geschlagen Position sechs. Dubinina konnte keinen weiteren Sieg hinzufügen und wurde Ranglistenachte. (ti)

BeiträgeBeitrag schreiben 
Umfrage

Geldinstitute dürfen von ihren Kunden für Ein- und Auszahlungen am Schalter die dabei entstehenden Kosten als Extra-Gebühr berechnen, entschied der Bundesgerichtshof. Gehen Sie dafür noch an den Schalter?

Ja, immer.
Manchmal.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1