https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Bethge: "Alle Möglichkeiten offen"
Bethge: 'Alle Möglichkeiten offen'
11.06.2019 - 00:00 Uhr
Absolut auf Augenhöhe begegneten sich am Samstag der SC Offenburg und der SV Ulm im Relegationshinspiel zur Landesliga. Vor der Kulisse von knapp 1 000 Zuschauern entwickelte sich eine spannende Begegnung.

Der SCO bekam vor der Partie schon die Hiobsbotschaft, dass Torjäger Tonio Bayer wegen einer Muskelverletzung nicht mitspielen konnte. Die erste gute Gelegenheit der Partie hatte dann aufseiten der Ulmer Oliver Ernst, der aus knapp 20 Metern mit einem satten Flachschuss das Gehäuse nur knapp am Pfosten verfehlte. Nachdem sich die Gastgeber in der Anfangsphase schwer taten, kamen sie mit zunehmender Spieldauer besser ins Spiel. So resultierte dann auch in der 19. Spielminute die erste gute Chance für die Offenburger. Nachdem sich Außenbanhspieler Daniel Kempf über die rechte Seite durchtankte, bediente dieser den im Rückraum lauernden Aliu Cisse, welcher den Ball direkt aufs Tor schoss. Ulms Schlussmann Manuel Klemm konnte sich zum ersten Mal in der Begegnung auszeichnen und parierte den unplatzierten Schuss souverän. Die Gäste hatten oftmals, nachdem die Offenburger den Ball im Offensivspiel verloren, gute Kontergelegenheiten. Doch es war der letzte Ball, der zum entscheidenden Abschluss fehlte, um Mike Baudendistel in Gefahr zu bringen. Dieser sollte aber dann in der folgenden Situation im Mittelpunkt stehen. Nach einer Flanke von Steven Müller von der linken Seite, verschätzte sich Baudendistel und unterlief die Flanke. Am langen Pfosten stand Alexander Janzen goldrichtig und staubte zur Führung ab (28.). Die Partie stand in der ersten Hälfte auf sehr gutem Niveau, dem hohen Aufwand der ersten 30 Minuten schienen die Gäste in der Schlussphase jedoch Tribut zu zollen, denn Offenburg drängte zur Pause hin auf den Ausgleich und nutzte dann auch die erste Chance durch Narek Sermanoukian, der nach einem Freistoß aus dem Halbfeld per Kopfballablage bedient wurde und völlig freistehend aus wenigen Metern das 1:1 besorgte (38.). Aliu Cisse (43./Klemm wehrte ab) und erneut Spielmacher Sermanoukian (44.), vergaben vor dem Seitenwechsel zwei weitere Chancen für den Offenburger Vizemeister.

Nach dem Wiederanpfiff hatte wiederum Sermanoukian das 2:1 auf dem Fuß - es war der letzte nennenswerte Abschluss des SCO, fortan war das Ulmer Team wieder besser im Spiel und vielfach nur durch Fouls zu bremsen.

Schiedsrichter Andreas Nübling (FC Sexau) zog sich den Unmut der Ulmer Fangemeinde erstmals so richtig zu, als er den bereits verwarnten Jens May nach einer weiteren unfairen Aktion gegen Fabian Ernst abermals nur ermahnte und Trainer Serkan Nezirov seinen zentralen Abräumer unmittelbar danach vom Feld nahm (71.), jedoch wenige Minuten vor Spielende dem wegen einer angeblichen Schwalbe ebenfalls bereits verwarnten und schon ausgewechselten Robin Waffenschmidt auf der Ersatzbank die Ampelkarte zeigte, weil dieser eine Wasserflasche gegen die Holzwand des Wechselhäuschens geschmettert hatte. Die beste Gelegenheit kurz vor Schluss hatte dann noch Ulms Goalgetter Steven Müller, der das Siegtor auf dem Fuß hatte - doch SCO-Torhüter Baudendistel seinen mchte seinen Fehler aus dem ersten Durchgang mit einer Glanzparade wett.

Ulms Trainer Oliver Bethge konnte mit der Leistung seiner Mannschaft voll zufrieden sein, was er auch nach Spielende betonte. "Es war ein insgesamt ausgeglichenes Spiel, das Resultat hält uns für das bevorstehende Heimspiel alle Möglichkeiten offen, und wir werden erneut gut vorbereitet sein", so Bethge nach der Partie.

SC Offenburg: Baudendistel - Kempf, Vujevic, May (71. Bergmann), Grüber - Yildirim, Pleger, Kraus (74. Männle), Cisse, Traikia (91. Blessing) - Sermanoukian (82. Keskin).

SV Ulm: Klemm - Friedmann, Wisser, P. Ernst, Helmholdt - Janzen (67. Ademogullari), O. Ernst (74. Wisser), F. Ernst, Burst (77. Metzger), Müller - Waffenschmidt (86. Dmitrovic).

Schiedsrichter: Andreas Nübling (FC Sexau) - Zuschauer: 1 000 - Tore: 0:1 Janzen (28.), 1:1 Sermanoukian (38.). (red)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Positive Schlagzeilen schreiben

07.06.2019
Pokalfinale: FC04 empfängt Sasbach
Rastatt (moe) - Am Pfingstmontag empfängt der Fußball-Kreisligist FC Rastatt 04 den eine Klasse höher angesiedelten SV Sasbach zum Finale um den Bezirkspokal. Es ist aus sportlicher Sicht seit Langem mal wieder die Möglichkeit für den Club, positive Schlagzeilen zu schreiben (Foto: fuv). »-Mehr
Trier
Gold trotz Bänderriss

06.06.2019
Dahlström: Gold trotz Bänderriss
Trier (red) - Die Bühler Wettkämpfer Luka Radic, Jenny Dahlström und Stefan Huber vertraten das Kampfsportteam Bühl-Rastatt auf dem "NOX"-Wertungsturnier der World Kickboxing Union in Trier. Dahlström sicherte sich die Goldmedaille - trotz eines Bänderrisses (Foto: KST). »-Mehr
Bühl
Bisons schließen Personalplanungen ab

06.06.2019
Bison-Kader ist vollständig
Bühl (red) - Die Volleyball Bisons Bühl haben die Personalplanungen für die kommende, mittlerweile elfte Bundesligasaison abgeschlossen. Mit dem 23-jährigen Franzosen Sebastian Roatta, bisher aktiv in Nantes, wurde jetzt der fünfte und sogleich letzte Neuzugang klargemacht (Foto: Archiv). »-Mehr
Paris
´Danke an alle, die mich lieben und hassen´

06.06.2019
Infantino wiedergewählt
Paris (dpa) - Gianni Infantino (Foto: dpa) wurde als FIFA-Präsident wiedergewählt. Der Schweizer wurde beim Kongress des Fußball-Weltverbandes in Paris per Akklamation für weitere vier Jahre im Amt bestätigt. Infantino führt die FIFA seit 2016 als Nachfolger von Joseph Blatter an. »-Mehr
Porto
Cristiano und das Wunderkind

05.06.2019
Cristiano und das Wunderkind
Porto (dpa) - 15 Jahre nach der Heim-EM 2004 bietet sich Portugal und Cristiano Ronaldo erneut die Chance auf einen Titel im eigenen Land. Für den Superstar schließt sich mit dem Final Four der Nations League ein Kreis. Für das neue Top-Talent Joao Felix (Foto: dpa) könnte dagegen alles beginnen. »-Mehr
Umfrage

Vor fünf Jahren wurde der Mindestlohn eingeführt. Seit diesem Jahr beträgt er 9,19 Euro. Ist das Ihrer Meinung nach gerecht?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1