https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Offen bis zum letzten Ballwechsel
Offen bis zum letzten Ballwechsel
12.06.2019 - 00:00 Uhr
In der Schulsporthalle in Muggensturm entwickelte sich am Freitagabend im Pokalendspiel der Mädchen U 18 des Tischtennisbezirks Rastatt/Baden-Baden zwischen dem gastgebenden TTC Muggensturm und dem TV Weisenbach ein echter Krimi, in dem sich am Ende der TTC knapp mit 4:3 durchsetzen konnte.

In den beiden ersten Einzelspielen verlief alles wie erwartet: Muggensturms Nummer eins Xenia Maier bezwang Julia Dieterle glatt in drei Sätzen, Nina Rath glich mit einem Dreisatzsieg über Eva Appel zum 1:1 aus. Im dritten Einzel hatte Luisa Pfrommer gegen Alessia Krieg trotz des Dreisatzsieges einige Mühe um Muggensturm mit 2:1 in Führung zu bringen. Im zweiten Satz konterte Pfrommer einen 7:10 Rückstand zum 12:10-Satzgewinn. Im dritten Durchgang gelang Pfrommer nach einem 5:7-Rückstand mit vier Punkten in Serie die Wende. Am Ende stand ein 12:10-Sieg zu Buche. Die folgenden vier Spiele wurden allesamt im fünften Satz entschieden. Rath/Dieterle konnten gegen Appel/Maier im Doppel einen 0:2-Satzrückstand drehen und zum 2:2 ausgleichen. Im besten Spiel des Tages lieferten sich die beiden Topspielerinnen Maier und Rath ein heißes Gefecht. Rath entschied den ersten Durchgang mit ihrem vierten Satzball zum 16:14. Maier konterte mit 11:7 zum Gleichstand, unterlag aber anschließend mit 6:11. Beide Spielerinnen schenkten sich nichts und überzeugten immer wieder mit tollen Angriffsbällen. Maier konnte noch zulegen und riss mit 11:7 und 11:4 das Match an sich. Dieterle schaffte nach einem 1:2-Rückstand gegen Pfrommer mit zwei 11:6 und 11:4 Satzerfolgen den 3:3-Ausgleich. Das abschließende Einzel zwischen Appel und Krieg war bis zum letzten Ballwechsel offen. Krieg hatte nach vergebenem Satzball im ersten Satz und einer 11:13-Niederlage im zweiten Durchgang nach Abwehr von insgesamt vier Satzbällen mit 14:12 den Satzgleichstand erzwungen. Im Entscheidungssatz lag Appel zunächst mit 1:3 in Rückstand, konnte aber mit einer Serie von fünf Punkten eine Vorentscheidung erzwingen. Krieg kämpfte sich bis auf 8:10 nochmals heran, mit dem dritten Matchball beendete Appel nach zwei Stunden die Partie und führte Muggensturm zum Pokalsieg.

Ergebnisse:

Einzel: Xenia Maier - Julia Dieterle 11:4, 11:3, 11:4; Eva Appel - Nina Rath 6:11, 9:11, 6:11; Luisa Pfrommer - Alessia Krieg 11:7, 12:10, 12:10; Doppel: Appel/Maier - Dieterle/Rath 11:9, 11:7, 7:11, 5:11, 8:11. Einzel: Maier -Rath 14:16, 11:7, 6:11, 11:7, 11:5; Pfrommer - Dieterle 11:6, 8:11, 11:9,6:11, 4:11; Appel - Krieg 13:11, 12:14, 11:8,5:11, 11:8. (ti)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Björn Kraft gewinnt hart umkämpftes Finale

25.04.2019
"Season Open" in Bühl
Bühl (red) - Zum bereits zehnten Mal fanden auf dem Gelände des Tennis-Clubs Bühl die "Season Open" als Vorbereitung auf die Verbandsspiele statt. Trotz zahlreicher parallel laufender Turniere in der Region hatten sich mehr als 100 Teilnehmer für das Turnier angemeldet (Foto: TCB). »-Mehr
Friedrichshafen
Gut mitgehalten

01.04.2019
Bisons verlieren erstes Spiel
Friedrichshafen (red) - Gut mitgehalten, aber am Ende letztlich chancenlos: Die Volleyball Bisons Bühl haben das erste Spiel des Playoff-Viertelfinales gegen den Titelfavoriten Friedrichshafen mit 0:3 verloren. In den ersten beiden Sätze wussten die jedoch Bisons zu überzeugen (Foto: toto). »-Mehr
Bühl
Werbung für die Playoff-Spiele

25.03.2019
Werbung für die Playoff-Spiele
Bühl (red) - Zum erhofften Satzgewinn reichte es zwar nicht ganz, doch trotz einer 0:3-Niederlage gegen den amtierenden Meister Berlin Recycling Volleys machten die Volleyball Bisons Bühl exzellente Werbung für die am kommenden Wochenende beginnenden Playoff-Spiele (Foto: toto). »-Mehr
Bühl
Bärenstarker Balster

04.03.2019
Balster führt Bisons zum Sieg
Bühl (win) - Mit einem äußerst knappen 3:2-Erfolg im badisch-schwäbischen Derby gegen den TV Rottenburg haben die Bühler Bundesliga-Volleyballer einen großen Schritt in Richtung Playoffs gemacht. Überragender Mann war Bühl Corbin Balster (Foto: toto). »-Mehr
Essen
Das Glück des Augenblicks

02.03.2019
DM-Titel für Vicente Jimenez
Essen (red) - Er hat schon so viel hinter sich, aber manchmal wartet der süße Lohn: Der 57-jährige Vicente Jimenez hat gegen Thomas Wagenaar (Düsseldorf) einen vierstündigen Tennis-Krimi gewonnen und krönte sich in Essen zum deutschen Hallenmeister der Männer 55 (Foto: pr). »-Mehr
Umfrage

Vor fünf Jahren wurde der Mindestlohn eingeführt. Seit diesem Jahr beträgt er 9,19 Euro. Ist das Ihrer Meinung nach gerecht?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1