https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Fünfmal Edelmetall, aber kein Titel
Fünfmal Edelmetall, aber kein Titel
04.07.2019 - 00:00 Uhr
Die süddeutschen Leichtathleten lieferten bei ihren Meisterschaften in St. Wedel einen wahrhaftig heißen Wettkampf ab. Trinkflaschen, Sonnenbrillen und Strohhüte sowie der Hindernis-Wassergraben als kühlendes Fußbad bestimmten das Bild. Für die Sportler aus dem Leichtathletikkreis Rastatt/Baden-Baden/Bühl brachten die süddeutschen Titelkämpfe vier Silber- und eine Bronzemedaille, aber keinen Titel.

Am ersten Wettkampftag holte sich U-18-Speerwerfer Jonathan Bertele (TV Bühlertal) die Vizemeisterschaft. Er kam allerdings schwer in den Wettkampf hinein, lag nach Weiten knapp über 51 Meter bis zum letzten Durchgang auf Platz vier. Doch im sechsten Versuch steigerte er sich auf 52,98 Meter und holte hinter Robin Fischer (Seligenstadt; 54,38) Silber. Ebenfalls zur Vizemeisterschaft kam die Bühlerin Sophia Seiter (LGR Karlsruhe) über 1 500 Meter der Mädchen U 18. In einem spannenden Finale lief sie in 4:46,11 Minuten auf Rang zwei und verhinderte einen Dreifacherfolg der Hessinnen.

Trotz Bestleistung von 42,94 Metern reichte es für U-18-Diskuswerferin Vanessa Kobialka (TV Iffezheim) ebenfalls nicht für den Titel. Mit 41,29 Metern setzte sie sich gleich im ersten Durchgang an die Spitze des Feldes. In Runde fünf steigerte sie sich auf ihre Bestweite, doch Hanna Kaiser (Bernkastel/Wittlich) toppte die Weite mit 43,98 Meter. Kobialka ließ zwar im letzten Versuch noch 42,83 Meter folgen, doch konnte sie nicht mehr an der Rheinländerin vorbeiziehen. Beim anschließenden Kugelstoßen war dann die Luft raus. Es reichte nur noch für 12,72 Meter und Platz neun für die Iffezheimerin.

Hammerwerfer

gehen leer aus

Als Favorit mit 14,11 Metern angereist, musste sich auch U-18-Dreispringer Lars Lawo (SR Yburg Steinbach) mit Rang zwei zufriedengeben. Mit 13,76 Metern erzielte er sein bestes Ergebnis im letzten Durchgang, nachdem er den Wettkampf mit 13,74 begonnen hatte. Für einen 14-Meter-Sprung reichte es in St. Wendel nicht. So kam der Hesse Julius Franzen (Gießen-Wieseck) mit 13,84 Metern zum Sieg. Lawos Vereinskameradin Hannah Altmann ging in der gleichen Disziplin an den Start. Sie kam mit 11,32 Metern bis auf sechs Zentimeter an ihre Bestweite heran und wurde dafür mit der Bronzemedaille belohnt.

Keine Medaille gab es dagegen für die Hammerwerfer aus dem Murgtal. Bastin Wörner (LAG Obere Murg) belegte als Bester mit 56,09 Metern den vierten Platz. Seine Vereinskameraden Tim Stösser (54,27) und Simon Krieg (51,62) belegten die Plätze fünf und sechs. Kevin Weiß (TV Gernsbach; 49,64) wurde Siebter, Timo Mungenast (LAG; 42,10) Neunter. Bei den Jugendlichen U 18 landete Aaron Schalamon (LAG) mit 43,78 Metern auf Platz sieben. Michael Schnepf (VFB Gaggenau) kam bei den Männern über 400 Meter Hürden in 55,63 Sekunden auf den beachtlichen fünften Platz. Über 800 Meter der Mädchen U 18 belegte Lisa Merkel (SR Yburg Steinbach) in 2:22,64 Minuten den achten Rang. In der Wertung der Frauen über diese Strecke erreichten die Zwillinge Ester (2:17,10 Min.) und Felizitas Müller (2:18,82), die für die TS Ottersdorf an den Start gehen, die Plätze neun und zwölf. (rawo)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Jena
´Ich will jedem Spieler als Mensch gerecht werden´

22.06.2019
Kwasniok spricht über neue Runde
Jena (red) - Der FC Carl Zeiss Jena war schon mausetot in der dritten Liga - doch dann griff Trainer Lukas Kwasniok in die Trickkiste und bewahrte den Traditonsverein vor dem Abstieg. Im BT-Interview hat sich der 38-Jährige über seine zweite Saison als Jena-Trainer unterhalten (Foto: pr). »-Mehr
Paris
´Irgendwann habe ich gedacht, ich bin Roger Federer´

01.06.2019
Petkovic kämpft ums Achtelfinale
Paris (red) - Es ist sehr lange her, dass Andrea Petkovic bei einem großen Turnier länger dabei war als Angelique Kerber und Julia Görges. Vor fünf Jahren stand Petkovic im Halbfinale der French Open - seitdem kam sie aber nicht über die Rolle der Rundenzählerin hinaus (Foto: AFP). »-Mehr
Au am Rhein
Letzte Chance für SV Au am Rhein?

11.05.2019
Verfolgerduell in Au am Rhein
Au am Rhein (red) - Für den SV Au am Rhein dürfte das Verfolgerduell am Samstag gegen den FC Obertsrot die letzte Chance sein, um im Kampf um die Vizemeisterschaft in der Fußball-Kreisliga A, Staffel Nord ein Wörtchen mitzureden. Schließlich ist der Zweite zu Gast (Foto: Seiter). »-Mehr
Frankfurt
Mutterglück statt Medaillen

25.04.2019
Aljona Savchenko erwartet Kind
Frankfurt (dpa) - Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Aljona Savchenko (Foto: dpa) erwartet Nachwuchs. Dies kündigten die 35-Jährige und ihr Ehemann Liam Cross an. "Das Glück ist auf dem Weg. Ich bin begeistert, bald den kleinen Mensch zu treffen", schrieb sie auf Instagram. »-Mehr
Freiburg
Keine vier Tore besser - aber effektiver

23.04.2019
Dortmund siegt im Breisgau
Freiburg (red) - Borussia Dortmund hat den Rückstand auf Tabellenführer FC Bayern München in der Fußball-Bundesliga wieder auf einen Punkt verkürzt. Der Revierclub gewann am Ostersonntag vor 24 000 Zuschauern 4:0 (1:0) beim SC Freiburg und zog damit nach (Foto: dpa). »-Mehr
Umfrage

Etwa jeder zweite Kunde in Deutschland nimmt nach einem Einkauf den Kassenbon mit. Stecken Sie die Auflistung ein?

Ja, immer.
Manchmal.
Nur wenn es um eine Garantie geht.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1