https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Marschar und Weisenburger in den Top Ten
Marschar und Weisenburger in den Top Ten
07.08.2019 - 00:00 Uhr
Bei den "Finals" in Berlin, bei denen am zurückliegenden Wochenende in zehn Sportarten deutsche Meistertitel vergeben wurden, waren zwei Bogenschützen der SG Stern Rastatt erfolgreich. Klaus Marschar aus Iffezheim errang in der Master-Klasse mit dem Compound-Bogen den sechsten Platz, Max Weisenburger aus Au am Rhein wurde mit dem Recurve-Bogen Neunter im Jugendwettbewerb.

Ausrichter der Freiluft-Meisterschaft der Bogensportler mit vielen hundert Teilnehmern war der Deutsche Schützenbund, Schauplatz war das Maifeld im Schatten des Olympiastadions. Einer Pressemitteilung zufolge bekamen es sowohl Marschar als auch Weisenburger in ihren Disziplinen mit jeweils 45 Konkurrenten zu tun. "Bei sonnig heißen Wetter" mussten die Starter in jeweils zwei Durchgängen mit 72 Wertungspfeilen über Entfernungen von 50 oder 60 Meter schießen. Marschar ergatterte am Ende mit 687 Ringen einen "hervorragenden sechsten Platz" und durfte bei der Siegerehrung eine Urkunde in Empfang nehmen.

Weisenburger gelang nach einer spannenden zweiten Runde mit 611 Punkten überraschend der Einzug ins Finale, wo die 16 Besten zu Duellen gegeneinander antreten mussten. "In einem nervenzerreißenden Parallelkampf" habe Weisenburger einen Rückstand bis zum Ausgleich aufholen können, heißt es in dem Bericht. Im letzten Satz sei er dann jedoch vom späteren deutschen Meister bezwungen worden. In der Gesamtwertung habe er dennoch den "hervorragenden neunten Platz" erreicht, wird in der Mitteilung ein zufriedenes Fazit gezogen. Der 17-jährige Weisenburger hat das Bogenschießen bei der DJK seiner Heimatgemeinde Au am Rhein gelernt, wo er nach wie vor aktiv ist. Er hat schon mehrere Meistertitel gewonnen, darunter auch nationale. Ende des Monats tritt er abermals bei einer DM an, dann für die DJK unter dem Dach des Deutschen Bogenschützenverbands. Sein Kollege Marschar ist bei der SG Stern auch als Trainer aktiv, ebenso beim Südbadischen Sportschützenverband und Jugend-Landeskader. (HH)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Jena
´Ich will jedem Spieler als Mensch gerecht werden´

22.06.2019
Kwasniok spricht über neue Runde
Jena (red) - Der FC Carl Zeiss Jena war schon mausetot in der dritten Liga - doch dann griff Trainer Lukas Kwasniok in die Trickkiste und bewahrte den Traditonsverein vor dem Abstieg. Im BT-Interview hat sich der 38-Jährige über seine zweite Saison als Jena-Trainer unterhalten (Foto: pr). »-Mehr
Toronto
Wilde Kabinen- und Straßenparty

15.06.2019
Toronto gewinnt NBA-Titel
Toronto (sid) - Die Toronto Raptors (Foto: dpa) haben als erster kanadischer NBA-Champion Geschichte geschrieben. Das Team um Kawhi Leonard gewann das sechste Basketball-Finale bei Titelverteidiger Golden State Warriors 114:110 und entschied die Serie mit 4:2 für sich. »-Mehr
Bühl
Noch ein langer Weg zum Millionen-Dollar-Vertrag

11.05.2019
Der Home Run ist das Ziel
Bühl (red) - Baseball ist Volkssport in Amerika, ja beinahe eine Religion. Zig Millionen pilgern während einer MLB-Saison in die Stadien. Grund genug für BT-Sportredakteur Heiko Borscheid, um bei den Bühler Blackwoods ein Schnuppertraining zu absolvieren (Foto: Seiter). »-Mehr
Umfrage

Anhängelast oder Bremsweg: Denken Sie, dass Sie die theoretische Führerscheinprüfung heute noch bestehen würden?

Ja.
Nein.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1