https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
FC Bayern
FC Bayern
13.08.2019 - 00:00 Uhr
Nach den Endlos-Diskussionen um neues Personal hat der FC Bayern beim tapferen Außenseiter Energie Cottbus nur einen schmucklosen Sieg geschafft. Dauertorjäger Robert Lewandowski (32. Minute), Kingsley Coman (64.) und Leon Goretzka (85.) sorgten gestern Abend in der Lausitz für das 3:1 (1:0) des Rekord-Pokalsiegers zum Start der Mission Jubiläumstitel. 19 Mal haben die Münchner den nationalen Cup schon gewonnen - am Saisonende soll der 20. Pokalsieg stehen. Vor 20 602 Zuschauern im ausverkauften Stadion der Freundschaft tat sich der Favorit unerwartet schwer. Die Gastgeber kamen in der Nachspielzeit durch Berkan Taz per Foulelfmeter noch zum Ehrentor (90.+3). "Grundsätzlich war das okay von uns. Die erste Runde haben wir überstanden. Über das Gegentor ärgere ich mich natürlich", sagte Bayern-Torwart Manuel Neuer in der ARD.

Die Münchner Elf auf dem Rasen konnte Trainer Niko Kovac aber nicht restlos überzeugen. Ungeachtet der hohen Ballbesitzquote waren die Bayern nicht zwingend genug und erlaubten sich den ein oder anderen Passfehler im Spiel. Thomas Müller fand selten Bindung zu seinen Nebenleuten. Meist wurde es noch über die linke Seite gefährlich, wenn sich Coman mit Tempo-Dribblings Räume verschaffte.

So resultierte auch die erste große Chance, als Coman auf Lewandowski auflegte. Doch der erst 19 Jahre alte Energie-Torhüter Lennart Moser lenkte den Schuss des Polen noch an die Latte (14.). Der Keeper lieferte eine überragende Partie ab und rettete auch vor dem Münchner Führungstor bei einem Kopfball von Coman großartig. Doch beim Nachschuss von Lewandowski war er geschlagen. Coman scheiterte zudem mit einem Kopfball an die Latte (41.). Am Ende des ersten Durchgangs konnten sich die Lausitzer sogar für kurze Zeit vom großen Bayern-Druck befreien.

Auch im zweiten Durchgang erspielten sich die Münchner viel zu selten klare Torchancen - und das gegen eine Mannschaft, die im Schnitt gerade einmal 21,3 Jahre alt war, nimmt man Routinier Dimitar Rangelow (36) raus. Die vagen, aber nie realistischen Hoffnungen auf einen großen Coup des krassen Außenseiters machte aber Coman zunichte, als er den Ball ins lange Eck setzte. Anschließend traf auch noch Goretzka.

So bleibt noch ein wenig Arbeit auf den Bundesliga-Serienmeister. Vielleicht hilft auch die eine oder andere Neuverpflichtung. Der kroatische Vize-Weltmeister Ivan Perisic weilte gestern zum Medizincheck in München. Kovac zeigte sich zuversichtlich, "dass alles klappt". Dem Vernehmen nach wird Perisic für ein Jahr von Inter Mailand ausgeliehen. Danach sollen die Bayern die Möglichkeit haben, den Offensiv-Routinier fest zu verpflichten. Dazu kam aus Spanien das Gerücht auf, dass die Bayern mit dem FC Barcelona über eine Ausleihe des brasilianischen Nationalspielers Philippe Coutinho verhandeln.

Energie Cottbus: Moser - Hasse, Gehrmann, Koch, Hoppe - Eisenhuth, Niklas Geisler (58. Raak), Felix Geisler (64. Beyazit), Brügmann - Taz, Rangelov (74. Broschinski).

Bayern München: Neuer - Kimmich, Süle (89. Hernandez), Pavard - Alaba - Tolisso, Thiago - Thomas Müller, Sanches (63. Goretzka), Coman (70. Gnabry) - Lewandowski.

Schiedsrichter: Patrick Ittrich (Hamburg) - Zuschauer: 20 602 (ausverkauft) - Tore: 0:1 Lewandowski (32.), 0:2 Coman (65.), 0:3 Goretzka (85.), 1:3 Taz (90.+3, FE) - Beste Spieler: Moser - Coman, Lewandowski - Gelbe Karten: Hasse, Eisenhuth - Thiago, Kimmich (dpa)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühlertal
Wie einst Robbery

12.08.2019
SBFV-Pokal: SV 08 siegt in Bühlertal
Bühlertal (rap) - Fußball-Verbandsligist SV 08 Kuppenheim hat in der ersten Runde des südbadischen Verbandspokals ein Ausrufezeichen gesetzt: Die Elf von Trainer Matthias Frieböse gewann am Samstagmittag beim Ligakonkurrenten SV Bühlertal verdient mit 3:1 (Foto: Seiter). »-Mehr
Karlsruhe
Bloß kein Déjà-vu

10.08.2019
KSC trifft erneut auf Hannover 96
Karlsruhe (red) - Alois Schwartz hat keine gute Erinnerungen an Hannover 96. Der Stachel der 0:6-Packung in der ersten Runde im letztjährigen DFB-Pokal sitzt noch "tief" beim KSC-Trainer. Zumindest haben seine Schützlinge am Montag die Chance auf eine Revanche (Foto: dpa). »-Mehr
Dortmund
Gigantentreff als Fingerzeig

03.08.2019
Supercup als Fingerzeig
Dortmund (dpa) - Beim ersten Gigantentreffen der Saison zwischen den Branchenriesen Borussia Dortmund mit Mats Hummels (Foto: dpa) und dem FC Bayern München geht es gleich um einen Titel, den Supercup. Vor allem aber ist das Spiel ein Ausrufezeichen in Richtung Konkurrenz. »-Mehr
Sinsheim
Die Kasse ist gut gefüllt

01.08.2019
TSG: Die Kasse ist gut gefüllt
Sinsheim (dpa) - Die Kasse ist prall gefüllt, dafür der Kader ausgedünnt: Fußball-Bundesligist TSG Hoffenheim hat über 100 Millionen Euro an Transfereinnahmen generiert, zuletzt knapp elf Millionen für Nadiem Amiri. Dagegen kehrt Sebastian Rudy zu den Kraichgauern zurück (Foto: dpa). »-Mehr
Gaggenau
Gastgeber eine Klasse für sich

31.07.2019
Gastgeber Ottenau nicht zu schlagen
Gaggenau (rap) - Gastgeber Spvgg Ottenau hat die 18. Gaggenauer Stadtmeisterschaft gewonnen. Im Finale am Montag setzte sich die Elf von Trainer Hubert Luft mit 2:0 gegen den Bezirksligakonkurrenten FV Bad Rotenfels durch. Die Tore erzielten David Schneider und Kevin Walter (Foto: rap). »-Mehr
Umfrage

In Deutschland werden täglich rund 14.000 Blutspenden benötigt. Doch nur zwei bis drei Prozent der Bevölkerung spenden regelmäßig Blut. Spenden Sie?

Ja, regelmäßig.
Ja, manchmal.
Ich würde gerne, erfülle aber die Anforderungen nicht.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1