https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
(Noch) keine Panik in Helmlingen
(Noch) keine Panik in Helmlingen
05.10.2019 - 00:00 Uhr
Von Moritz Hirn

Drei Spiele, drei Niederlagen, 0:6 Punkte, der letzte Tabellenplatz - beim Blick auf die nackten Zahlen wird schnell klar, dass der Saisonstart des TuS Helmlingen in der Südbadenliga ziemlich verkorkst ist. Weil aber klar war, dass der vom neuen Trainerteam mit Ralf Ludwig und Benjamin Ackermann eingeleitete personelle Umbruch samt Frischzellenkur aus der eigenen Jugend Zeit brauchen wird, herrscht rund um die Rhein-Rench-Halle noch keine große Alarmstimmung. "Es bricht keine Panik aus", versichert Ackermann, der allerdings auch betont, "dass wir langsam punkten, Ergebnisse liefern müssen". Am besten schon morgen beim Auswärtsspiel in Oberhausen. Abwegig ist das freilich nicht, denn beim Sieg im Pokal gegen die Sinzheimer Reserve hat sich der TuS Selbstvertrauen geholt, zudem hielten die Rheinauer am vergangenen Wochenende gegen den Meisterschaftskandidaten TuS Steißlingen lange Zeit mit und lieferten dem Favoriten einen harten Kampf. Insofern ist auch Co-Trainer Ackermann optimistisch: "Wenn wir an die Leistung anknüpfen, können wir die zwei Punkte holen."

Optimismus herrscht derweil auch im Rebland. Kein Wunder, schließlich hat die SG Steinbach/Kappelwindeck am vergangenen Wochenende einen Kantersieg bei der HSG Freiburg eingefahren und dabei alle von Neutrainer Sigurjon Sigurdsson gemachten Vorgaben vollauf erfüllt: "Gut verteidigt, sehr gute Torwartleistung und gute Verwertung im Angriff." So soll es auch heute bei der SG Köndringen/Teningen weitergehen. Sigurdsson: "Mit diesem Erfolg gehen wir voll motiviert ins Spiel. Mit der gleichen Leistung werden wir auch da punkten können."

Mit bereits sechs Zählern hat die SG Muggensturm/Kuppenheim einen glänzenden Start hingelegt. Dieser soll morgen im Heimspiel in der Sporthalle am Cuppamare gegen Aufsteiger Herbolzheim vergoldet werden. MuKu-Spielertrainer Benny Hofmann setzt gegen den routinierten, aber auch etwas überalterten TVH auf Geschwindigkeit: "Wir müssen zu unserem Tempospiel finden."

Vor einer ganz einfachen Partie - zumindest was die Psyche anbelangt - steht derweil Phönix Sinzheim. Das Team von Trainer Kalman Fenyö muss heute am Bodensee beim Titelfavoriten Steißlingen ran. Dort können die Feuervögel "komplett befreit" aufspielen, sagt Fenyö.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
SR holt Gold, Silber und Bronze

04.10.2019
SR holt Gold, Silber und Bronze
Karlsruhe (red) - Die traditionellen Mannschaftskämpfe um die badischen Mannschaftsmeisterschaften beendeten am vergangenen Wochenende den Meisterschaftsreigen für die badischen Nachwuchs-Leichtathleten. Alle drei Podestplätze gingen an den SR Yburg Steinbach (Foto: rawo). »-Mehr
Baden-Baden
Den Saisonstart vergolden

04.10.2019
TVS will Start vergolden
Baden-Baden (moe) - Nach vier Spielen sind die Oberliga-Handballer des TVS Baden-Baden nach wie vor ungeschlagen. Diesen durchaus gelungenen Saisonauftakt will das Team des neuen Trainers Sandro Catak nun vergolden - mit einem Sieg im Topspiel in Weiltstetten (Foto: toto). »-Mehr
Baden-Baden
´Wie im falschen Film´

04.10.2019
Loffenau krasser Außenseiter
Baden-Baden (red) - Nach fünf Niederlagen in Folge hat sich der TSV Loffenau (Foto: Archiv/fuv) in der Landesliga mittlerweile in der Gefahrenzone eingenistet. "Da macht man sich schon seine Gedanken", sagte Spielertrainer Patrick Ebner. Zumal nun Titelanwärter Langenwinkel gastiert. »-Mehr
Baden-Baden
Punkte statt Lebkuchenherzen

02.10.2019
Rebland-SG gastiert in Dachau
Baden-Baden (moe) - Die Handballerinnen der SG Steinbach/Kappelwindeck (Foto: toto) gastieren am Feiertag vor den Toren München, genaue: beim Aufsteiger ASV Dachau. "Wir fahren nicht dorthin, weil München so schön ist. Wir sind in der Lage, etwas mitzunehmen", sagt Arnold Manz. »-Mehr
Hügelsheim
´Wir haben das Potenzial für die Finalserie´

02.10.2019
Rhinos: Drewniak im BT-Interview
Hügelsheim (mi) - Mit dem Auswärtsspiel beim amtierenden Regionalliga-Meister SC Bietigheim-Bissingen startet der ESC Hügelsheim morgen in die neue Eishockey-Saison. Für Trainer Richard Drewniak hat sein Team das Potenzial für die Finalserie, wie er im BT-Interview betont (Foto: toto). »-Mehr
Umfrage

Die Leistungen der Schüler im Südwesten sind in den Naturwissenschaften mittelmäßig. Was war Ihr Lieblingsfach?

Naturwissenschaften.
Geisteswissenschaften.
Sport.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1