https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Hoffnungen ruhen
Hoffnungen ruhen
10.10.2019 - 00:00 Uhr
Während in der Tischtennis-Oberliga der Frauen am Wochenende keine Spiele stattfinden, bestreiten die TTF Rastatt in der Badenliga der Männer das vierte Heimspiel in Folge gegen den TTV Weinheim-West. Nach der knappen 6:9-Niederlage gegen den TSV Karlsdorf will man gegen den nächsten nordbadischen Gegner wieder erfolgreich auf Punktejagd gehen. Mit der gleichen Marschroute wie gegen Karlsdorf - dem Ziel, mit einer 2:1-Führung aus den Doppeln in die Einzelspiele zu ziehen - sollen diesmal wieder beide Zähler verteidigt werden. "In jedem Paarkreuz ist was drin", sieht Kapitän Thomas Hillert gute Chancen für sein Team: "Gegen Karlsdorf sind wir dem Doppelrückstand dauernd hinterhergerannt, was sich diesmal ändern soll."

Yannic Klein kommt gegen Weinheim im Einzel und Doppel zum Einsatz, die Hauptlast trägt aber wiederum Spielertrainer Ralf Neumaier. Auf die Siegpunkte der Nummer eins ist die Mannschaft angewiesen. Neuzugang Jakob Schmid hat sich mit 5:1 Einzelsiegen bestens eingefügt und sich im hinteren Paarkreuz zu einer festen Größe etabliert. Neumaier erzielte auf Platz eins 5:3 Erfolge. Manuel Weis (3:3) und Julian Hertel (2:4) sind im mittleren Drittel gefordert. Kapitän Hillert konnte im ersten Paarkreuz eine Partie gewinnen. Wird sein kämpferischer Einsatz diesmal belohnt?

Die Spvgg Ottenau reist am Samstag zum Gastspiel beim Angstgegner SV Niklashausen. Gegen den ohnehin schwer auszurechnenden Gegner müssen die Murgtäler auf ihre Nummer zwei Lukas Mai verzichten. "Das macht die Aufgabe, etwas Zählbares zu holen, noch schwerer als sie ohnehin ist", klagt Mannschaftsführer Kresimir Vranjic. Da auch Aaron Kawka fehlen wird, ist als Ersatzmann Martin Herm von der zweiten Mannschaft fest eingeplant. André Schweikert rückt ins vordere Paarkreuz vor, Simon Weiler wird neben Vranjic im zweiten Drittel antreten. Die Hoffnungen beim Gast ruhen auf Neuzugang Adrian Wetzel. Ob er allerdings gegen Krzysztof Malcherek, der nach TTR-Punkten um 100 Zähler vor Wetzel rangiert, mithalten kann, ist nach dem zu braven Auftritt bei der Auftaktpartie gegen Hohbergs Reserve infrage zu stellen.

Der Meisteranwärter ESV Weil II wäre am vergangenen Wochenende in der Badenliga der Frauen bei der TTG Neckarbischofsheim fast gestrauchelt, konnte sich aber am Ende knapp mit 8:6 durchsetzen. Gegen die beiden Bezirksteams TTV Gamshurst und TV Weisenbach verteilte das Team vom Oberrhein zwei 8:0-Packungen. Nun gastiert Weils Zweitligareserve beim TTV Kappelrodeck. Ob es Kappelrodeck als erster Mannschaft aus dem Bezirk gelingt, die Höchststrafe abzuwenden? (ti)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Erste Punkte im Visier

26.09.2019
TTF-Männer peilen erste Punkte an
Rastatt (red) - Während die Frauen der TTF Rastatt in der Tischtennis-Oberliga pausieren, empfangen die TTF-Männer am Samstag den 1. TTC Ketsch. Nach den beiden Auftaktniederlagen gegen Niklashausen und Offenburg will das Team um Spielertrainer Ralf Neumaier punkten (Foto: fuv). »-Mehr
Weisenbach
Weisenbach mit Licht und Schatten

24.09.2019
Weisenbach mit Licht und Schatten
Weisenbach (ti) - In der Tischtennis-Badenliga der Frauen absolvierte der TV Weisenbach beim Saisonstart gleich zwei Spiele. Die erste Partie endete mit einer 3:8-Niederlage gegen den TV St. Georgen, das zweite Spiel gegen den TTC Schefflenz-Au wurde mit 8:5 gewonnen (Foto: fuv/av). »-Mehr
Herrlingen
Auftakt nach Maß

23.09.2019
Auftakt nach Maß für TTF-Frauen
Herrlingen (red) - Einstand nach Maß: In der Tischtennis-Oberliga der Frauen feierte der Aufsteiger TTF Rastatt beim TSV Herrlingen einen 8:3-Auftaktsieg. Dagegen mussten sich die TTF-Männer in der Badenliga beim Derby gegen die DJK Offenburg mit 5:9 geschlagen geben (Foto: Vetter). »-Mehr
Weisenbach
TV Weisenbach will Hohberg ärgern

19.09.2019
TV Weisenbach will Hohberg ärgern
Weisenbach (red) - In der Tischtennis-Landesliga möchte der Aufsteiger TV Weisenbach gegen die TTSF Hohberg III ein Spiel auf Augenhöhe abliefern. Bei der Heimspielpremiere am Samstag erhofft man sich von Neuzugang Michael Schweikert einen Leistungsschub (Foto: Vetter). »-Mehr
Herrlingen
Echter Kracher zum Auftakt

19.09.2019
TTF: Echter Kracher-Auftakt
Herrlingen (red) - Für die Frauen der TTF Rastatt kommt es gleich zum Auftakt in der Tischtennis-Oberliga zu einem echten Kracher: In der ersten Partie in der neuen Liga muss der Aufsteiger aus der Barockstadt am Samstag beim Meisterschaftsanwärter TSV Herrlingen antreten (Foto: Vetter). »-Mehr
Umfrage

Die Leistungen der Schüler im Südwesten sind in den Naturwissenschaften mittelmäßig. Was war Ihr Lieblingsfach?

Naturwissenschaften.
Geisteswissenschaften.
Sport.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1