https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
"Immer ans Limit gehen"
02.11.2019 - 00:00 Uhr
Von Michael Ihringer

Und wieder pendelte sich der FV Würmersheim auf einem einstelligen Tabellenplatz ein. Der Heimsieg gegen den TuS Oppenau bestätigte den Aufwärtstrend der Schützlinge von Manuel Jung in ihrem erst zweiten Landesliga-Jahr und unterstrich zudem, dass man sich nach Rückschlägen wie zuletzt nicht aus der Bahn werfen lässt. Auch Heimgegner FV Ottersweier hat die erste Krisensituation der Saison nach schwächeren Auftritten beim Pflichtsieg gegen Schlusslicht Loffenau gemeistert.

Sechs Zähler beträgt der Vorsprung vor Loffenau und Altdorf, vier liegt man aktuell hinter Würmersheim. "Wir lassen wenig zu, weil wir gut anlaufen. Nach dem Umbruch und der Integration junger Spieler können wir zufrieden sein. Wir sind auf einem guten Weg. Bei Rückschlägen kommt die Mannschaft umso stärker zurück. Das zeigt unseren intakten Teamgeist", freut sich Jung, dass seine Schützlinge aus Fehlern schnell lernen und bis auf die zwei, drei Spitzenteams mit dem Rest jederzeit mithalten können. Auch das Torverhältnis von 18:20 nach elf Spielen spricht für die Ausgeglichenheit in den einzelnen Teambereichen. Jung gibt aber auch zu bedenken: "Wir müssen immer ans Limit gehen, um erfolgreich zu sein."

Dies gilt umso mehr für Aufsteiger FV Ottersweier, der nach zwei schwächeren Partien den dringend benötigten Pflicht-Heimsieg gegen Loffenau einfuhr. Über Rang zwölf wäre nicht nur Spielertrainer Christian Coratella am Saisonende glücklich. Der Abstiegskampf wird zweifellos knüppelhart, was sich schon daran ablesen lässt, dass der anfangs von einer Pleite in die nächste torkelnde SC Offenburg mittlerweile mächtig im Aufwind ist, was der Heimsieg gegen Bühl dokumentierte.

"Ich habe nach dem Heimsieg eine große Erleichterung gespürt, wir zeigten auch eine gute Leistung", freute sich Spielertrainer Christian Coratella über den Turnaround. Als erfahrener Routinier weiß er aber nur zu gut, dass "Würmersheim ein anderes Kaliber darstellt. Ich habe sie in Bühl gesehen und bin mir sicher: Wir müssen 100 Prozent abrufen, um was zu holen".

Froh ist der frühere Topstürmer, dass sich gerade im Offensivbereich die Situation wieder entspannt hat. Simon Frey, der noch vor zwei Wochen beruflich bedingt von montags bis freitags nicht im Training gesichtet wurde, steht mittlerweile wieder im Saft und traf auch per Kopfball gegen Loffenau. Coratella: "Er kann wieder voll trainieren."

Der Routinier wird seine Anweisungen erneut von der Seitenlinie aus geben. "Es gibt keine Veranlassung, dass ich von Anfang an spiele." Wenn der Gegner müde wird, also nach etwa 70 oder 75 Minuten, läuft für "Cora" erst der Countdown.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Wer stürzt den ´FC Bayern der Liga´?

26.10.2019
SV Michelbach Favorit in der B4
Gaggenau (rap) - Am Wochenende startet die Fußball-Kreisliga B, Staffel 4 in die neue Saison. Zwölf Teams streiten sich um zwei direkte Aufstiegsplätze für die Kreisliga A. Der Dritte spielt in der Relegation gegen den B5-Meister. Als Titelfavorit gilt der SV Michelbach (Foto: toto). »-Mehr
Iffezheim
´Gaggenau ist nicht unschlagbar´

12.10.2019
A Nord: Iffezheim empfängt VFB
Iffezheim (red) - Wochenende der Topspiele in der Fußball-Kreisliga A: In der A Nord empfängt Verfolger FV Iffezheim am Sonntag den Spitzenreiter Gaggenau, während der A-Süd- Tabellenführer SV Sasbachwalden am Samstag beim Rangzweiten SV Sinzheim II gefordert ist (Foto: toto). »-Mehr
Sasbachwalden
Haueneberstein ist für Überraschung gut

05.10.2019
A Süd: Gelingt FVH die Überraschung?
Sasbachwalden (red) - In der Fußball-Kreisliga A, Staffel Süd steht am Wochenende ein Topspiel auf dem Programm. Der noch verlustpunktfreie Spitzenreiter SV Sasbachwalden empfängt den Rangdritten FV Haueneberstein. In der A Nord hat Primus Gaggenau eine leichte Aufgabe (Foto: toto). »-Mehr
Würmersheim
Topleistung erwünscht

27.09.2019
Topspiel in Würmersheim
Würmersheim (red) - Nach drei Siegen in Folge musste Fußball-Landesligist FV Würmersheim (Foto: toto) zuletzt in Stadelhofen erstmals wieder eine Niederlage hinnehmen. Am Samstag geht es nun im Topspiel gegen den mit der Maximalausbeute gestarteten Spitzenreiter SC Durbachtal. »-Mehr
Bühl
Bühl bricht Bann mit Derbysieg

09.09.2019
Landesliga: Bühl gewinnt Derby
Bühl (red) - Der VfB Bühl hat das Derby in der Fußball-Landesliga gegen Aufsteiger FV Ottersweier mit 3:1 gewonnen und damit den ersten Saisonsieg gefeiert. Der SV Sinzheim spielte remis gegen Oppenau, RW Elchesheim musste in Durbachtal eine 1:4-Niederlage verkraften (Foto: toto). »-Mehr
Umfrage

Viele Bürger empfinden die Verwaltungssprache als zu kompliziert. Würden auch Sie sich einfachere Formulierungen auf Ämtern wünschen?

Ja, oft.
Ja, manchmal.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1