www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Pflichtaufgabe souverän erfüllen
Pflichtaufgabe souverän erfüllen
02.11.2019 - 00:00 Uhr
Von Winfried Heck

Die Aufgabe sieht vergleichsweise einfach aus für die Volleyball Bisons Bühl, die heute im Achtelfinale des deutschen Volleyball Pokals beim Zweitligisten Lindow-Gransee, rund 60 Kilometer nördlich von Berlin, zu Gast sein werden. Die Brandenburger belegen aktuell nur den siebten Platz in der Tabelle der zweiten Bundesliga-Nord, doch davon dürfte sich vor allem Bühls Trainer Johan Verstappen nicht täuschen lassen.

Lindow-Gransee ist aktueller Vizemeister der zweiten Liga-Nord, 2015 holte man sogar den Meistertitel in der Nordstaffel. Verstappen kennt die Mannschaft und den Verein zudem von zahlreichen Spielen, die er als Trainer des VCO Berlin in und gegen Lindow bestreiten mu sste. Und so weiß er ganz genau, dass in Lindow-Gransee seit Jahren gute und ambitionierte Arbeit geleistet wird. "Wir müssen solche Mannschaften ernst nehmen. Die werden vor voller Hütte spielen und haben gegen uns nichts zu verlieren", warnt er davor, diesen Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen.

Die Brandenburger setzten sich in der Qualifikation gegen den Drittliga-Tabellenführer Neustrelitz durch, in dessen Kader immerhin drei frühere Erstliga-Volleyballer gelistet sind. Dass es in der Liga bisher nicht so gut klappt, dürfte mit den Problemen in der Vorbereitung zusammenhängen. Im Sommer war der frühere Bühler Mittelblocker Nikola Poluga als neuer Trainer verpflichtet worden, doch nach nur drei Wochen trennten sich nach atmosphärischen Störungen die Wege von Trainer und Verein wieder. Kurzfristig wurde dann mit Peter Schwarz ein neuer Trainer verpflichtet, der "nebenbei" auch den Frauen-Drittligisten Oranienburg trainiert. Schwarz war zuvor Co-Trainer bei den Netzhoppers Königs Wusterhausen und er dürfte die Bisons somit recht gut kennen.

Zumindest die Trainer wissen somit, was sie vom Gegner zu erwarten haben und sie werden ihre Teams entsprechend einstellen. Verstappen setzt darauf, dass seine Spieler auch in dieser Partie an die Grenzen gehen und die vorgegebene Taktik diszipliniert umsetzen. So wie zuletzt gegen die Netzhoppers, als kleine Umstellungen prompt Erfolg brachten. Und natürlich soll das Spiel auch dazu dienen, Abläufe zu automatisieren und das Selbstbewusstsein zu stärken. Schließlich steht in der kommenden Woche die wichtige Begegnung bei Vorjahresaufsteiger Giesen an.

Ebenfalls im Pokal-Achtelfinale steht Zweitliga-Spitzenreiter SSC Karlsruhe. Nach dem überraschend glatten 3:0-Erfolg beim Ligarivalen und Tabellenzweiten Hammelburg, hat man heute (19 Uhr, Otto-Hahn-Halle) den oben erwähnten Erstligisten Giesen zu Gast.

Giesen sorgte jüngst mit einem Sieg gegen Düren für positive Schlagzeilen, die dann aber postwendend durch die Niederlage gegen Aufsteiger Eltman egalisiert wurden. Den ambitionierten Karlsruhern, in deren Reihen aktuell drei ehemalige Bühler und drei ehemalige Durmersheimer Spieler aktiv sind, ist auch deshalb durchaus eine Überraschung zuzutrauen. In Bühl wird man jedenfalls sehr aufmerksam beobachten, ob Giesen in Karlsruhe erneut Schwächen zeigt.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Freiburg
Härte zehn

31.10.2019
Union Berlin rüstet sich fürs Derby
Freiburg (sid) - Bei der Feier nach dem 3:1-Pokalerfolg in Freiburg heizten Union Berlins (Foto: dpa) Fans ihre müden Helden fürs Stadtderby gegen Hertha BSC ein. "Es ist ja jedem klar, dass dieses Spiel wichtig ist", sagte Torschütze Robert Andrich: "Da will man niemandem etwas schenken." »-Mehr
Bühl
Große Erleichterung: Erster Saisonsieg für Bühler Bisons

28.10.2019
Erster Saisonsieg für Bisons Bühl
Bühl (red) - Große Erleichterung beim Bundesligisten Volleyball Bisons Bühl (Foto: Seiter): Mit einem 3:1 (25:19, 16:25, 25:15, 25:23)-Erfolg gegen die Netzhoppers aus Königs Wusterhausen gelang dem Team von Trainer Johan Verstappen im vierten Saisonspiel der erste Erfolg. »-Mehr
Karlsruhe
Prinzipiell schlagbar

25.10.2019
KSC: Prinzipiell schlagbar
Karlsruhe (red) - Nach dem verdienten 3:3, trotz 75 Minuten in Unterzahl, trifft Fußball-Zweitligist Karlsruher Sc am Samstag im Wildpark auf Absteiger Hannover 96. Die Badener haben freilich gute Erinnerungen an die Slomka-Elf: Im August gewann der KSC im DFB-Pokal 2:0 (Foto: dpa). »-Mehr
RTV
RTV-Schwimmer im Medaillenrausch

15.10.2019
RTV-Schwimmer im Goldrausch
RTV-Schwimmer im Goldrausch Rastatt (red) - Beim 26. Nachwuchs-Schwimmfest des SV Delphin in Rheinstetten trafen sich jüngst 270 junge Schwimmtalente aus 19 regionalen Vereinen, um gemeinsam in die neue Wettkampfsaison zu starten. Der Rastatter TV fischte 106 Medaillen aus dem Wasser (Foto: RTV). »-Mehr
Muggensturm
(Noch) keine Panik in Helmlingen

05.10.2019
(Noch) keine Panik in Helmlingen
Muggensturm (red) - Der Saisonstart des TuS Helmlingen in der Handball-Südbadenliga ist nach drei Pleiten in drei Spielen verkorkst. Am Wochenende will die Ludwig-Truppe in Oberhausen punkten. Die SG Mu/Ku peilt derweil gegen Herbolzheim den nächsten Sieg an (Foto: pr). »-Mehr
Umfrage

Rastatt bekommt sprechende Mülleimer. Damit will die Stadt zur korrekten Müllentsorgung motivieren. Halten Sie solch ein Vorgehen für sinnvoll?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1