www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Großer Schritt für Baden Rhinos
Großer Schritt für Baden Rhinos
05.11.2019 - 00:00 Uhr
Einen weiteren großen Schritt machten am Sonntagabend die Baden Rhinos bei ihrem Regionalliga-Gastspiel in Eppelheim. Gegen die Eisbären landeten die Nashörner einen 7:4 Erfolg (0:0, 2:3, 2:4) und rückten dadurch auf Platz zwei vor. Von Beginn an sahen die rund 300 Zuschauer ein tolles Eishockeyspiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Nach Lattenschüssen ging das erste Drittel mit 2:1 an die Gastgeber, doch die zählbaren Tore sparten sich beide Mannschaften bis zum Mittelabschnitt auf.

Das erste Powerplay nutzte Roman Gottschalk für die Eisbären, nachdem er vom früheren Hügesheimer Tim Brenner glänzend bedient wurde (25.). Nur eine Minute später meldeten sich auch die Rhinos auf dem Scoreboard an. Daniel Steinke rettete vor dem eigenen Tor in höchster Not, leitete selbst den Konter ein und überbrückte per Doppelpass mit Martin Vachal die Mittelzone, um trocken auszugleichen. Allerdings hielt die Freude nicht lange: Wieder verging nur eine Minute, ehe Marcus Semlow sträflich alleine gelassen wurde und einen Abpraller über den Schoner von Constantin Haas zum 2:1 ins Netz beförderte. Die Rhinos drückten auf den erneuten Ausgleich, die Eisbären setzten ihrerseits immer wieder gefährliche Konter. Maxim Engel war es schließlich für die Rhinos, der in der 35. Minute zuerst von Graham Brulotte toll bedient wurde und aus dem Hinterhalt egalisierte, ehe er 90 Sekunden später bei einem Spieler mehr auf dem Eis über die rechte Außenbahn ins Drittel stürmte und die Lücke am kurzen Pfosten erkannte.

Mit der Führung starteten die Rhinos in den Schlussabschnitt, Björn Groß reagierte nach zwei Minuten am schnellsten und drückte einen Rebound über die Linie. Kurz nachdem Vachal die Riesenchance auf den fünfter Treffer vergeben hatte, vollendete Marco Haas für die Eisbären zum Anschluss (45.). Spätestens jetzt wurde aus einem tollen Spiel eine mitreißende Partie, die in Hochgeschwindigkeit hin und her wogte. Nach einem Bandencheck von Michael Kick an Tim Brenner, der benommen am Boden liegen blieb, hatten die Hausherren die große Chance auf den Ausgleich, scheiterten aber immer wieder am aufmerksamen Goalie Constantin Haas.

In der 52. Minute folgte der schönste Treffer des Abends. Der Tscheche Vachal spielte sich durch die Eisbären-Abwehr und verlud Torhüter Marcel Kappes unnachahmlich zum 5:3. Als wiederum 90 Sekunden später Lars White in Überzahl mit einem Schlagschuss den Puck in den Winkel zimmerte, war die Vorentscheidung gefallen. Mirco Majewski machte eine Minute vor dem Ende mit dem 7:3 alles klar, ehe Lucas Sawicki Sekunden vor dem Ende nochmal Ergebniskosmetik betrieb. (ndm)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Göttingen
Die Geschichte von Cinderella geht weiter

29.10.2019
Rob Cross holt Darts-EM-Titel
Göttingen (dpa) - 2016 noch Elektriker. Und 2019? Welt- und Europameister als Darts-Profi. Rob Cross (Foto: dpa) hat in der Pfeile-Szene für eine Cinderella-Story gesorgt. Mit dem EM-Titel von Göttingen sieht der 29-jährige Engländer den Weg noch lange nicht beendet. »-Mehr
Gaggenau
Hart erkämpfter Derbysieg

22.10.2019
Panthers feiern Derbysieg
Gaggenau (mabu) - Der TuS Großweier rückt die Verhältnisse in der Handball-Bezirksklasse immer stärker zurecht. Der Landesliga-Absteiger feierte gegen die Rebland-Reserve den dritten Sieg. Im Murgtal-Derby behielt Gaggenau gegen die HSG Murg die Oberhand (Foto: fuv). »-Mehr
Bühl
Publikum soll Bisons antreiben

16.10.2019
Bisons empfangen Friedrichshafen
Bühl (win) - Kaum gestartet, schon schaltet die Volleyball-Bundesliga in den Stressmodus: Nur vier Tage nach dem Auftakt in Lüneburg erwarten die Volleyball Bisons Bühl am Mittwoch mit Rekordmeister VfB Friedrichshafen einen höchst attraktiven Gast (Foto: Steuerer). »-Mehr
Bühl
Genug Luft für Vollsprints

14.10.2019
Rebland-SG gewinnt Derby
Bühl (moe) - Die Drittliga-Handballerinnen der SG Steinbach/Kappelwindeck haben das Derby gegen die TG Pforzheim gewonnen. Das Team von Arnold Manz behielt in der Bühler Großsporthalle nach anfänglichen Schwierigkeiten mit 31:27 die Oberhand (Foto: Schreiber). »-Mehr
Baden-Baden
Gutes Omen auf den Fildern

11.10.2019
TVS zum Topspiel nach Neuhausen
Baden-Baden (moe) - Mehr Topspiel geht kaum: Die Oberliga-Handballer des TVS Baden-Baden (Foto: toto) reisen am sechsten Spieltag zum TSV Neuhausen. Die Gastgeber stehen mit 8:2 Punkten auf Platz zwei. Der TVS hat ebenso viele Zähler auf dem Konto und ist obendrein noch unbesiegt. »-Mehr
Umfrage

Rastatt bekommt sprechende Mülleimer. Damit will die Stadt zur korrekten Müllentsorgung motivieren. Halten Sie solch ein Vorgehen für sinnvoll?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1