www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Doppelerfolg nach einem Jahr Pause
Doppelerfolg nach einem Jahr Pause
06.11.2019 - 00:00 Uhr
Die Wettkampfsaison der Kreis-Leichtathleten ist beendet, und die Arbeiten für die Erstellung der Kreisbestenlisten sind fast abgeschlossen. Kreis-Pressewart Ralf Wohlmannstetter gab schon vorab das Endergebnis der Kreis-Schülerliga bekannt: Die stärksten Teams im Kreis stellte in der abgelaufenen Saison erneut der SR Yburg Steinbach, der sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungs nach einem Jahr Pause erneut einen Doppelerfolg feierte.

Bei den Vierkampfmeisterschaften kurz vor den Sommerferien festigten die Steinbacher ihre Vormachtstellung. Sowohl die Jungs mit 168 Tagespunkten als auch die Mädchen (120) waren der Konkurrenz deutlich überlegen. Gernsbach und Gaggenau setzten sich mit 93 Wertungspunkten bei den Jungs auf die Plätze zwei und drei und verdrängten den Rastatter TV (12) vom Podium. Auch die LAG Obere Murg zog mit 60 Zählern noch am RTV vorbei.

Bei den Mädchen festigten die LG Hardt und der TV Gernsbach die Plätze auf dem Treppchen. Die letzten Kreismeisterschaften, die zweitägigen Mehrkämpfe in Schutterwald, brachten nicht mehr viele Punkte und keine Veränderungen in der Rangfolge. Bei den Schülern waren lediglich zwei Jungs von der LAG Obere Murg am Start. Schülerinnen absolvierten gar keine den Siebenkampf.

Nach den ersten vier Wertungsdurchgängen, den Waldlaufmeisterschaften in Langenbrand, den Langstreckenmeisterschaften in Durmersheim, den Hammerwurfmeisterschaften in Langenbrand und dem Mehrfachsprung in Steinbach lag in beiden Wertungen der TV Gernsbach an der Tabellenspitze. Bei den Einzelmeisterschaften in Bühlertal drehte sich das Blatt, und der SR Yburg übernahm in beiden Wertungen die Spitze. Bei den Mädchen zog auch die LG Hardt an Gernsbach vorbei. Danach bauten die Steinbacher kontinuierlich ihren Vorsprung aus und setzten sich immer weiter von der Konkurrenz ab. Dahinter kämpften die Mädchen der LG Hardt und des TV Gernsbach um die Plätze zwei und drei. Bei den Jungs setzte sich der TV Gernsbach auf Platz zwei fest, lange Zeit gefolgt vom Rastatter TV.

Am Ende waren die Abstände deutlich: Die Steinbacher Mädchen siegten erneut mit 695 Punkten vor der LG Hardt mit 506 und dem TV Gernsbach mit 421 Zählern. Die übrigen Vereine hatten keine Chance, in den Kampf um die Pokalplätze einzugreifen. Der SCL-Heel Baden-Baden als Vierter hat mit 315 Punkten einen deutlichen Rückstand. Knapp dahinter kam die LAG Obere Murg (304) auf Rang fünf. Der letztjährige Dritte, die TS Ottersdorf, fiel auf Rang zehn zurück.

Bei den Jungs waren die Abstände noch deutlicher: Steinbach liegt mit 666 Zählern souverän vor dem TV Gernsbach mit 467 Punkten. Der VFB Gaggenau als Dritter erreichte 294 Punkte, gefolgt von der LAG (277) und dem RTV (260). Der VFB machte im Vergleich zum Vorjahr den größten Sprung nach vorne von Platz zehn auf drei.

Schülerinnen: 1. SR Yburg Steinbach 695 Punkte, 2. LG Hardt 506, 3. TV Gernsbach 421, 4. SCL-Heel Baden-Baden 315, 5. LAG Obere Murg 304, 6. VFB Gaggenau 280, 7. TV Haueneberstein 258, 8. TV Bühlertal 170, 9. Rastatter TV 147, 10. TS Ottersdorf 140, 11. TuS Hügelsheim 82. 12. TV Bühl 78, 13. TV Iffezheim 54, 14. TG Ötigheim 42.

Schüler: 1. Yburg Steinbach 666 Punkte, 2. TV Gernsbach 467, 3. VFB Gaggenau 294, 4. LAG O. Murg 277, 5. Rastatter TV 260, 6. TuS Hügelsheim 191, 7. SCL H. Baden-Baden 174, 8. TS Ottersdorf 134, 9. TV Haueneberstein 111, 10. LG Hardt 70, 11. TV Iffezheim 32, 12. TV Bühlertal 29, 13. TV Bühl 27, 14. SV Ottenau 12, 15. TG Ötigheim 7. (rawo)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Silverstone
Vettel am Scheideweg

16.07.2019
Emotionaler Tiefpunkt für Vettel
Silverstone (red) - Anstatt im fünften Jahr mit Ferrari endlich Dauersieger Mercedes zu bezwingen, ist Sebastian Vettel (Foto: dpa) nach dem Grand Prix in Silverstone am emotionalen Tiefpunkt angekommen. Seinen fünften WM-Titel in der Formel 1 kann der Heppenheimer frühzeitig abhaken. »-Mehr
Le Castellet
Hamilton sorgt früh für Langeweile

24.06.2019
Hamilton gewinnt in Frankreich
Le Castellet (red) - Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Frankreich gewonnen und seine Führung im Gesamtklassement damit ausgebaut. Sebastian Vettel holte nach dem Start von Position sieben nur einen enttäuschenden fünften Platz (Foto: dpa). »-Mehr
Umfrage

Am Donnerstagabend findet die Bambi-Gala erstmals in Baden-Baden statt. Werden Sie sich die Übertragung im Fernsehen anschauen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich noch nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1