www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Wird der SV Au am Rhein zum Stolperstein?
Wird der SV Au am Rhein zum Stolperstein?
09.11.2019 - 00:00 Uhr
Die Tabellenführung des noch ungeschlagenen VFB Gaggenau 2001 in der Kreisliga A, Staffel Nord steht am 13. Spieltag beim SV Au am Rhein auf dem Prüfstand. "Wir haben Heimrecht und sind relativ gut drauf", sagt Markus Ball, der Spielausschussvorsitzende der Platzherren, nach zehn Punkten aus den vergangenen vier Spielen. "Gaggenau ist nicht unschlagbar. Wir wollen dem VFB die erste Niederlage beibringen."

Zu einem Duell Aufsteiger gegen Absteiger kommt es beim FC Frankonia Rastatt, der den VfR Bischweier empfängt. "Wegen einer Klatsche lassen wir uns nicht aus der Ruhe bringen", beschreibt Trainer Eric Danhamer die Situation bei den Gastgebern nach der 1:10-Niederlage in Obertsrot. "Wir sind bisher voll im Soll." Gegen Bischweier sieht es auch personell wieder besser aus, als am vergangenen Sonntag. "Vier Spieler kommen zurück", sagt Danhamer. Seine Mannschaft ist jedoch die zweitschwächste Heimelf der Liga - und der VfR auswärts noch ungeschlagen.

Das Spitzenspiel der Kreisliga A, Staffel Süd bestreiten an diesem Wochenende Weitenung (Vierter/22 Punkte) und Sasbachwalden (Zweiter/26). "Mit einem Unentschieden wären wir nicht zufrieden", sagt Nikolai Wunsch aus dem Trainer-Trio der Gastgeber. "Unser Ziel ist ein Sieg. Wir wollen uns oben festbeißen." Mit "voller Kapelle" kann der SVW aber auch morgen nicht auflaufen: Kapitän Markus Frietsch ist noch verletzt. Sinzheim II ist noch ungeschlagen (zehn Siege, zwei Remis). Die beiden Punktverluste handelte sich der Tabellenführer (32 Punkte) aber zuhause ein. Und Haueneberstein "kann" auswärts (ein Sieg, drei Unentschieden, eine Niederlage). Schafft es der Aufsteiger auch beim Ligaprimus in die Punkte?

Schon am dritten Spieltag kann man in der Kreisliga B, Staffel 4 beim Aufeinandertreffen von Neuweier (Dritter/vier Punkte) und Stollhofen/Söllingen (Vierter/drei) von einem Topspiel sprechen. Einerseits wegen der aktuellen Platzierungen der Kontrahenten. Andererseits, weil der FCN als Erster und die SG als Zweiter der B 3 in die B 4 eingezogen sind. Das heißt: Beide Mannschaften haben schon einmal gegeneinander gespielt. Am 1. September hat Neuweier 3:1 in Söllingen gewonnen. Neuweier war in der B 3 die beste Heimelf der Liga (vier Siege, ein Unentschieden) und ist deshalb im zweiten Spiel gegen die SG zumindest leicht zu favorisieren. Würmersheim II (11:1 Tore) und Scherzheim (7:0) sind als einzige Teams mit je sechs Punkten in die B 4 gestartet und haben morgen Heimrecht. Neusatz hat zweimal verloren und gilt in Würmersheim als krasser Außenseiter. Scherzheims Gast hingegen, der OSV Rastatt, hat zweimal unentschieden gespielt, ist also noch ungeschlagen.

In der Kreisliga B, Staffel 5 gab es am ersten Spieltag nur Gewinner und Verlierer - kein einziges Unentschieden. Drei der vier Auftaktsieger sind morgen auswärts gefordert. Der vierte - Bühlertal II - ist spielfrei. Baden-Baden, der erste Spitzenreiter, ist bei der zweiten Mannschaft des Landesligisten Loffenau zu Gast. Der TSV II war am vergangenen Sonntag spielfrei und ist in der B 5 noch ein unbeschriebenes Blatt. Ottersweier II (2:5-Verlierer in Wintersdorf) und Altschweier (4:3-Sieger gegen Niederbühl/Donau) standen sich schon in der B 3 gegenüber. Ob sich der SVA für die damalige 1:2-Niederlage revanchieren kann? Auch Niederbühl/Donau und Waldprechtsweier haben 2019/20 schon gegeneinander gespielt - in der B 2 und beim SVW - und zwar 2:2. In die neue Liga sind beide Mannschaften mit Niederlagen gestartet.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

München
Primäres Ziel: Das Niveau halten

06.11.2019
Snowboarder: Niveau halten
München (dpa) - Die deutschen Snowboarder freuen sich in dem Winter ohne Weltmeisterschaft und Olympia auf die Heim-Events und streben strukturelle Verbesserungen an. Das sagte der Sportdirektor von Snowboard Germany, Andreas Scheid, in München (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Auf Platz drei geschmettert

05.11.2019
Bronze für SC-Volleyballer
Baden-Baden (red) - Die Mixed-Volleyballe r des SC Baden-Baden (Foto: pr) haben bei der deutschen Meisterschaft im westfälischen Oelde die Bronzemedaille gewonnen. Im Spiel um den dritten Platz setzte sich der süddeutsche Vizemeister laut Mitteilung gegen den Weidener SC durch. »-Mehr
Bühl
Das Warten auf den ersten Punkt geht weiter

24.10.2019
Warten auf Punkte geht weiter
Bühl (win) - Die Volleyball Bisons Bühl warten in der Volleyball-Bundesliga weiter auf den ersten Punktgewinn. Zwar gelang beim 1:3 auch im dritten Spiel ein Satzgewinn gegen einen klar favorisierten Gegner, letztlich erwiesen sich die United Volleys aus Frankfurt aber als zu hohe Hürde (Foto: toto). »-Mehr
Iffezheim
Winterkönigin gesucht

19.10.2019
Be My Sheriff als Favorit am Start
Iffezheim (red) - Elf Pferde werden morgen im Preis der Winterkönigin um die Siegbörse von 60 000 Euro gesattelt. Als Favorit gilt Be My Sheriff. In der Baden-Württemberg-Trophy als vorletztes Rennen ist der siebenjährige Wallach Itobo (Foto: Tuchel) einer der Sieganwärter. »-Mehr
Denzlingen
Spannender als der ´Tatort´

18.10.2019
SV 08: Nächstes Spitzenspiel
Denzlingen (rap) - Ein Höhepunkt folgt auf den nächsten - zumindest für den SV 08 Kuppenheim in der Fußball-Verbandsliga. Nach dem Sieg gegen den SC Pfullendorf (3:2) gastiert die Elf von Trainer Matthias Frieböse am Samstag beim Tabellendritten FC Denzlingen (Foto: Seiter). »-Mehr
Umfrage

Rastatt bekommt sprechende Mülleimer. Damit will die Stadt zur korrekten Müllentsorgung motivieren. Halten Sie solch ein Vorgehen für sinnvoll?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1