www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
SC Lahr als Serienkiller
SC Lahr als Serienkiller
11.11.2019 - 00:00 Uhr
Von Michael Ihringer

Der Chef war nicht anwesend. Matthias Frieböse klagte offensichtlich schon seit Tagen über Unwohlsein und musste das Bett in seiner Wohnung seinem zweiten Zuhause, dem Wörtelstadion, vorziehen. Und prompt endete die beeindruckende Heimserie des Verbandsligisten SV 08 Kuppenheim. Nach 17 ungeschlagenen Heimspielen in Folge war es so weit: Der SC Lahr erwies sich beim verdienten 2:0 als Serienkiller.

Und das lag mit Sicherheit nicht an Frieböses "Ersatzmann" Thorsten Peter, der den Erfolgstrainer vertrat. "Schade, wir hätten gerne die Serie fortgesetzt. Aber die Niederlage wirft uns nicht um", meinte Peter nach dem vierten sieglosen Spiel in Folge. Seine Analyse hätte von seinem Boss nicht treffender ausfallen können: "Wir haben keine Lösungen im letzten Drittel gefunden."

Das lag einerseits daran, dass der letzte Pass im diesmal mit Fehlern behafteten 08-Kombinationsspiel nicht beim Mitspieler ankam, andererseits überzeugte der Gast mit einer guten Zuordnung, zuverlässiger Defensivarbeit und flüssigem Umschaltspiel. Der Lahrer Dreh- und Angelpunkt Johannes Wirth strahlte hernach im Kabinengang: "Wir haben defensiv nur wenig zugelassen." Der auffälligste Akteur auf dem Rasen war von der Stabilität seines Teams angetan: "Wenn wir mal gut spielen, sieht es dann so aus. Wir spielen leider nicht immer so."

Dabei hatten die Gastgeber so begonnen wie 17 Mal zuvor im Wörtel: Druckvoll. Simon Götz erwies sich einmal mehr als Flitzebogen vor dem Herrn, zog im Laufduell locker an Max Burgert vorbei, sein Abschluss im Strafraum geriet indes zu schwach (4.). Danach präsentierte Stürmer Lucas Grünbacher einen schön anzuschauenden Fallrückzieher, doch der Stunt endete erfolglos links am Tor vorbei (17.).

"Die erste Viertelstunde war gut, nur haben wir leider nicht getroffen. Danach war der Gegner aggressiver", resümierte Peter. Die Lahrer kamen merklich besser ins Spiel und nutzten gleich ihre erste Chance. Wirth, der seine Nebenleute immer wieder gut in Szene setzte, zeigte beim Führungstreffer, dass er auch selbst über einen ausgeprägten Torriecher verfügt (23.). Die Gäste wurden mit jeder Minute sicherer und schlugen noch vor der Pause ein zweites Mal zu. Nach einer Ecke kam kein Kuppenheimer an den Ball, vielmehr legte der emsig malochende Bologna den Ball für Bojang auf, der aus kurzer Entfernung seine zweite gute Chance nutzte (40.).

0:2 zur Halbzeit - eine Mammutaufgabe stand dem SV 08 also bevor. Der Wille und die Bereitschaft, die Serie in der Heimfestung zu wahren, war keinem abzusprechen, doch die Mittel waren am Samstag gegen einen guten Gegner nicht effektiv genug, um das Blatt nochmal zu wenden. Die letzte Chance, eine spannende Schlussphase einzuläuten, vergab Götz, der frei vor dem sicheren Wellnitz scheiterte (80.). Jede Serie geht irgendwann zu Ende. Und jedes Ende beinhaltet einen Neuanfang. Wenn Matthias Frieböse wieder mit voller Energie und gewohnt lautstarkem Organ am Seitenrand stehen wird, hat er große Motivation, eine neue Serie in Angriff zu nehmen.

SV Kuppenheim: Hegele - Radke, Schorb, Smuda, Weißer - Weisgerber, Tran (86. Oremek), Engel (68. Herbote), Otto, Götz - Grünbacher.

SC Lahr: Wellnitz - Si. Zehnle, Bürkle, Burgert, Sö. Zehnle (68. Neumaier ) - Wirth, Grösser, Prieto, Kerrelaj (88. Sen), Bojang (86. Häußermann) - Bologna (79. Weschle).

Schiedsrichter: Litterst (Rielasingem) - Zuschauer: 200 - Tore: 0:1 Wirth (23.), 0:2 Bojang (40.) - Beste Spieler: - Wirth, Bologna.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Kuppenheim
Ein Hauch Lewandowski fehlt

28.10.2019
Nullnummer im Spitzenspiel
Kuppenheim (rap) - Die Verbandsliga-Fußballer des SV 08 Kuppenheim haben sich im Topspiel gegen den Spitzenreiter FV Lörrach-Brombach im Wörtelstadion mit 0:0 getrennt. Dabei vergaben die Hausherren mehrfach die Chance, die Partie zu ihren Gunsten zu entscheiden (Foto: fuv). »-Mehr
Kuppenheim
Zumindest die Festung Wörtel hält

26.08.2019
SV 08 spielt remis gegen SV Weil
Kuppenheim (rap) - Die Festung Wörtel hielt auch gegen den Aufsteiger SV Weil, doch den ersten Saisonsieg in der Fußball-Verbandsliga hat der SV 08 Kuppenheim verpasst. Gegen den SVW spielte der SV 08 1:1, ist aber nun seit einem Jahr im Wörtel ungeschlagen (Foto: toto). »-Mehr
Offenburg
Früh auf die Verliererstraße geraten

20.05.2019
SV 08 verliert Spitzenspiel
Offenburg (rap) - Der SV 08 Kuppenheim hat in der Fußball-Verbandsliga das Spitzenspiel gegen den Rangdritten Offenburger FV verloren. Die Schwarz-Blauen hatten mit 0:3 das Nachsehen. Bereits nach 35 Minuten war der SV 08 dezimiert, da Smuda eine Rote Karte erhielt (Foto: Archiv). »-Mehr
Umfrage

Rastatt bekommt sprechende Mülleimer. Damit will die Stadt zur korrekten Müllentsorgung motivieren. Halten Sie solch ein Vorgehen für sinnvoll?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1