https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Rochade-Gegner sieht Gespenster
Rochade-Gegner sieht Gespenster
13.11.2019 - 00:00 Uhr
Joachim Kick kam an sein umlagertes Brett und fragte ungläubig angesichts der abgestellten Schachuhr: "Ich habe gewonnen?" Sein Kontrahent Henning Müller hatte Gespenster gesehen und in Remis-Stellung bei jeweils nur noch fünf Bauern nach langem Nachdenken verzweifelt aufgegeben. Dadurch rettete die Rochade Kuppenheim gegen den SC Dreiländereck II einen erneuten 4,5:3,5-Sieg und steht nach zwei Runden auf Platz zwei der Verbandsliga.

Mit Ruhm bekleckerte sich die Schachgemeinschaft allerdings nicht. Mit einem sehenswerten Figurenopfer zertrümmerte Jean-Luc Roos am Spitzenbrett die feindliche Königsstellung. Hartmut Metz, Markus Merklinger und Patrick Karcher remisierten danach zum 2,5:1,5. Spannend wurde es plötzlich, weil die Erfolgsserie von Michael Lorenz riss und er eine lange Zeit aussichtsreich stehende Partie sogar noch verlor. In der Zeitnot-Phase behielt Hubert Schuh die Nerven und zog den Kopf aus der Schlinge. Mit einem hübschen Turmopfer sorgte der ehemalige süddeutsche Meister dafür, dass sich sein h-Bauer zur Dame umwandeln konnte, weshalb Carsten Tödter umgehend aufgab. Weil Zeyneb Abbassin gegen die badische Rekordmeisterin Margrit Malachowski Gewinnmöglichkeiten ausließ und danach sogar noch verlor, deutete alles auf ein 4:4 hin - doch dann spukten die Gespenster aufseiten des Gastgebers ...

Während die dritte Mannschaft in der Kreisklasse I zu einem kampflosen 6:0 über Iffezheim II kam, musste sich die Rochade-Reserve in der Bereichsliga Appenweier beugen. Das personell gebeutelte Team zog mit 3,5:4,5 den Kürzeren und steht nun mit 0:4 Punkten zu Buche. Die Siege von Nachwuchstalent Louis Wunsch und seinem Trainer Ralf Gantner reichten nicht. Alexander Hatz und der neunjährige Rouven Wieser verloren am ersten und letzten Brett ebenso wie Hussain Chaltchi. Die Unentschieden von Reinald Kloska, Jürgen Biskup und Jugendleiter Thomas Braun waren deshalb zu wenig, um den ersten Zähler unter Dach und Fach zu bringen. Im Anfang Dezember anstehenden Kellerduell geht es nun gegen Iffezheim um den Klassenerhalt. (ham)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Kuppenheim
Brillantes Turmopfer kommt einen Zug zu spät

02.10.2019
Rochade müht sich zu Auftaktsieg
Kuppenheim (ham) - Die Rochade Kuppenheim hat einen Kantersieg zum Saisonstart verpasst - aber zumindest die zwei Mannschaftspunkte in die Scheuer gebracht. Der Schach-Verbandsligist bezwang zum Saisonauftakt den SC Heitersheim mit 4,5:3,5 (Foto: ham). »-Mehr
Kuppenheim
Gold in Ghana knapp verpasst

05.06.2019
Gold in Ghana knapp verpasst
Kuppenheim (red) - Patrick Karcher arbeitet derzeit als Entwicklungshelfer in Ghana. Auch auf den 64 Feldern kann der Verbandsliga-Spieler der Rochade Kuppenheim in Ghana Entwicklungshilfe leisten. Das zeigte sich bei einem Internet-Turnier, bei dem er den Sieg knapp verpasste. (Foto: pr) »-Mehr
Umfrage

Eine Milliarde Wildtiere sind bei den Buschbränden in Australien gestorben, zahlreiche wurden verletzt. Nun rufen Zoos zu Spenden auf. Beteiligen Sie sich daran?

Ja, ich habe bereits gespendet.
Ja, ich werde noch spenden.
Nein.
Das weiß ich noch nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1