https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Schlag auf Schlag
Schlag auf Schlag
13.11.2019 - 00:00 Uhr
Von Winfried Heck

Es sind stressige Wochen für die Volleyball Bisons Bühl, doch so lange der Ertrag stimmt, lässt sich mit Stress gut leben. Nach zwei Siegen in der Liga sowie dem Einzug ins Viertelfinale des DVV-Pokals geht es für die Mannschaft von Trainer Johan Verstappen nun Schlag auf Schlag weiter.

In der Liga warten diese Woche das Heimspiel gegen die Alpenvolleys Haching und am Sonntag das Derby in Rottenburg. Nächste Woche folgt dann "das doppelte Herrsching" mit Pokalviertelfinale am Mittwoch und Ligaspiel am Samstag. Doch zunächst gilt natürlich die ganze Konzentration dem heutigen Spiel gegen Unterhaching (20 Uhr, Großsporthalle).

"Unterhaching ist eigentlich eine Mannschaft, die um die Meisterschaft mitspielen kann. Sie haben ihre Bestform aber wohl noch nicht erreicht", glaubt Verstappen, dass für seine Mannschaft gegen den Favoriten durchaus was drin ist. Zuletzt gewann Unterhaching zu Hause zwar glatt mit 3:0 gegen Aufsteiger Eltman, doch es war ein verbissener Kampf um jeden Punkt, wie Unterhachings Trainer Stefan Chrtiansky nach insgesamt 90 Spielminuten einräumen musste. Allein der erste Satz dauerte 39 Minuten und erst mit druckvollen Aufschlägen habe man den Gegner schließlich niederringen können. "Wenn man sich die Liga anschaut, dann ist das brutal, dass alle Teams so stark sind. Das macht es für die Clubs und Fans aber sehr attraktiv." Im Pokal war Unterhaching bereits überraschend bei Ligaschlusslicht Rottenburg mit 2:3 gescheitert, auch das bestätigt Verstappens Einschätzung, weshalb Bühls Trainer seiner Mannschaft durchaus einiges zutrauen kann.

"Wir spielen zu Hause, vor unseren Fans, und können durch die Erfolge im Pokal und in der Liga mit gutem Gefühl in dieses Spiel gehen." Er erwarte von seiner Mannschaft durchaus, dass sie mindestens an einem Punktgewinn schnuppern wird. Weniger wäre enttäuschend, zumal sein Team zuletzt ausgesprochen diszipliniert spielte und seine Chancen nutzte. "Wir hatten in Giesen eine gute Mischung aus Risiko und Spielkontrolle gefunden und es zwei Sätze lang super geschafft, den Rhythmus des Gegners zu brechen", lobte Verstappen sein Team für den überlegenen Auftritt in der Startphase des Spiels.

Dass nach der Zehn-Minuten-Pause und mit dem unerwartet klaren Erfolg im Kopf die Konzentration etwas flöten ging, war zwar ärgerlich, kommt aber selbst bei Topteams immer wieder vor. Letztlich habe seine Mannschaft aber Ruhe bewahrt, sich gut wieder ins Spiel reingekämpft und am Ende verdient gewonnen. Gegen Unterhaching dürften sich solch extreme Leistungsschwankungen wie in Giesen aber nicht wiederholen. "Da müssen wir von Anfang an wach sein und voll reingehen."

Positiv für Bühls Trainer ist natürlich auch, dass er Mittelblocker und Mannschaftskapitän Alpar Szabo in Giesen nochmals schonen konnte. "Er war dabei und hätte auch spielen können, wenn es wirklich nötig gewesen wäre. Doch die Jungs auf dem Feld haben es gut gemacht, so dass wir kein Risiko eingehen wollten." Inzwischen trainiert der Ungar wieder voll mit. "Seit Montag kann er wieder richtig springen und ist deshalb eine echte Alternative."

Freuen darf sich das Publikum in der Bühler Großsporthalle auf die frühere Stimmungskanone Flo Ringseis, der zwischen 2012 und 2014 das Bisons-Trikot trug und nach Zwischenstationen in Finnland und Frankfurt nun bei Unterhaching den Libero-Part übernommen hat.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Bisons sind auf Kurs

11.11.2019
Bühler Bisons auf Kurs
Bühl (win) - Die Volleyball Bisons Bühl bleiben im Kampf um die Playoff-Plätze auf Kurs. Mit einem 3:2-Erfolg bei Hildesheim-Giesen gelang der Mannschaft von Trainer Johan Verstappen zum zweiten Mal in Folge ein Sieg gegen einen direkten Konkurrenten (Foto: toto). »-Mehr
Giesen
Falscher Zeitpunkt für Ausrutscher

09.11.2019
Bisons: Keine Zeit für Ausrutscher
Giesen (red) - Die Volleyball Bisons Bühl wollen in der Bundesliga ihr Auswärtsspiel am Samstag bei den Grizzlys Giesen-Hildesheim gewinnen. Doch die Grizzlys sind nicht zu unterschätzen, schlugen sie bereits in der Saison die hochgehandelten Powervolleys aus Düren (Foto: Seiter). »-Mehr
Bühl
TVB II hat es eilig

06.11.2019
Volleyball: TVB II hat es eilig
Bühl (red) - Diesmal hatten sie es tatsächlich eilig. Beim 3:0 (25:17, 25:11, 25:14)-Heimsieg gegen eine völlig überforderte TG Tuttlingen ließen die Volleyballer des TV Bühl II in der Oberliga dem Gegner kaum Zeit zum Atmen. Kappelrodeck kam zu einem Überraschungserfolg (Foto: dpa). »-Mehr
Lindow
Pflichtaufgabe erfüllt,

04.11.2019
Bisons Bühl stehen im Viertelfinale
Lindow-Gransee (red) - Die Pflichtaufgabe seriös erfüllt und eine gute Leistung gezeigt: Die Volleyball Bisons Bühl haben im Pokal-Achtelfinale beim Zweitligisten Lindow-Gransee 3:1 gewonnen und treffen im Viertelfinale nun auf den Ligakonkurrenten Herrsching (Foto: Seiter). »-Mehr
Lindow
Pflichtaufgabe souverän erfüllen

02.11.2019
Pokal: Bisons bei Zweitligist
Lindow-Gransee (red) -Die Volleyball Bisons Bühl gastieren am Samstag im Pokal-Achtelfinale beim Zweitligisten Lindow-Gransee und sollten die Pflichtaufgabe souverän lösen. Zweitligist SSC Karlsruhe empfängt den Erstligisten aus Giesen und will für eine Sensation sorgen (Foto: Seiter). »-Mehr
Umfrage

Die SPD fordert Nachverhandlungen im Koalitionsvertrag. Glauben Sie, dass das Regierungsbündnis daran zerbricht?

Ja.
Nein.
Weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1